08.01.10 10:56 Uhr
 402
 

USA: Schon drei Todesstrafen in 2010 vollzogen

In den USA wurden in den vergangenen sieben Tagen gleich drei Menschen hingerichtet.

Einem 37-Jährigen wurde in Ohio nach einem Mord an einem Palästinenser eine Giftspritze verabreicht. In Texas wurde ein 51-jähriger Mann hingerichtet, der angeblich versehentlich einen Polizisten erschossen hatte.

Auch ein Vergewaltiger und Mörder wurde hingerichtet. Der Mann hatte kein Berufungsverfahren angestrengt und konnte daher schon drei Jahre nach der Tat bestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Todesstrafe, Hinrichtung, Giftspritze
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2010 17:01 Uhr von Lieberal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pro: Seit 2004 nehme ich an der Greencard-Lotterie teil.

Ich befürworte die Todesstrafe.

Besser als in Deutschland:

hier lassen sie z.B. einen Sexualstraftäter nach zwei Jahren auf Bewährung laufen oder nach einem Jahr Gefängnis und einer angeblichen Therapie auf Steuerkosten.

Ein Mörder bekommt meines Wissens höchstens (!) 15 Jahre.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?