08.01.10 10:07 Uhr
 746
 

Schweinegrippe: Impfstelle schließt trotz Warnung vor erneuter Grippewelle

Trotz Warnungen durch das Gesundheitsamt nimmt die Bereitwilligkeit zur Impfung gegen die Schweinegrippe immer mehr ab.

In Düsseldorf hat man jetzt als Konsequenz für die mangelnde Impfbereitschaft die erste Impfstelle geschlossen. Falls es aber doch noch einen Mehrbedarf an Impfungen geben wird, kann die Impfstelle wieder geöffnet werden.

Für Februar / März wird eine neue Welle der Schweinegrippe erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Warnung, Schweinegrippe, Impfung, Grippewelle, Gesundheitsamt, Impfstelle
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV in Russland: Superseuche könnte sich ausbreiten
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 10:34 Uhr von kingoftf
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach: ne neue Pandemie erfinden, Hamstergrippe oder Papageien-Aids.

Die Flaschen umetikettieren und schon hilft die Brühe auch dagegen.....
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:17 Uhr von wahnsin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hoffendlich: müssen die Krankenkassen nicht zuviel für die Spätfolgen zahlen....
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:47 Uhr von journalist2010
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist: das die BILDER IM TV von der Düsseldorfer Impfstelle und dem ANDRANG gestellt waren sprich Schauspieler. SO macht man Stimmung im Land. Gesponsort wurde der Auftritt von der Initiative deutsche Marktwirtschaft. Ich war das die haben die Leute angewiesen sich in Reihen aufzustellen und bedrückt reinzuschauen. Und dann wurden die Bilder bei RTL und Konsorten rausgejagt Tag und Nacht.

Ich weiss das man keinen Satz mit UND anfängt ;)
Kommentar ansehen
08.01.2010 12:25 Uhr von journalist2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Eigenart: "Das sollte mal öffentlich gemacht werden, das ist doch vorsätzlicher Betrug des Volkes oder sowas!!!

Oder sowas ? Das ist leider Gang und Gebe und ich muss dich enttäuschen bei unseren Medien wirst du sowas leider nicht zu hören bekommen und in Zukunft noch weniger. LEIDER dabei hätten die Medien es in der Hand und würden wenn Sie UNS zuspielen würden anstatt der Geldgeber mindestens genau soviel davon.
Kommentar ansehen
08.01.2010 12:27 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...als ich letztens beim Arzt war war das Wartezimmer voll mit Leuten, die einen kleinen weißen Zettel auf dem Schoß hatten und wie wild am ausfüllen waren... alles freiwillige Impfstofftester... Die Schlangen und vollen Wartezimmer waren dann doch wohl nicht überall gefaked ;-) ... ich hab mir nur gedacht: "Jagt euch die Scheisse ruhig in den Körper, ihr blöden Schafe" ... Habe dann meinen Doc gefragt, was denn los sei und er meinte nur: "Die haben alle Panik vor der Schweinegrippe und unsere Medien sind schuld an dem ganzen Ärger". Übrigens, mein Arzt und auch andere Ärtze aus meinem Bekannten- und Familienkreis habe sich alle nicht impfen lassen...
Kommentar ansehen
08.01.2010 12:33 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: gibts schon, ziegengrippe..
Kommentar ansehen
08.01.2010 13:44 Uhr von journalist2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Getschi: Das ist aber nicht das gleiche wie wenn man versucht schädliche Impfstoffe unters Volk zu bringen indem man es bewusst einer Täuschung unterzieht. Du gehörst bestimmt auch zu den geimpften oder zur Initiative selbst :)
Kommentar ansehen
08.01.2010 18:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@journalist: Erklärst du mir bitte, was an dem Impfstoff nachweislich schädlich ist?

Danke! ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail Anbieter im Test: Yahoo, Outlook und Google Mail am schlechtesten
Bautzen: Flüchtling bedrohte Passanten auf offener Straße mit abgebrochener Glasflasche
Warnung: Neue Dating-App "Tinder für Teenager" wird für Nacktfotos missbraucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?