08.01.10 09:53 Uhr
 320
 

Türkischer Staatschef will nur eine EU-Vollmitgliedschaft akzeptieren

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat anlässlich eines Besuchs des deutschen Außenministers Guido Westerwelle, wie ShortNews bereits berichtete, erklärt, dass sein Land nur eine Vollmitgliedschaft in der EU akzeptieren würde und alle anderen Angebote nicht annehmbar seien.

Nach seiner Auffassung würde die Türkei im Falle einer Aufnahme keine Last sein, eher das Gegenteil. Er forderte seine Landsleute, die in europäischen Ländern leben, auf, sich zu integrieren aber nicht zu assimilieren.

Laut der Presse hat Guido Westerwelle (FDP) den türkischen Ministerpräsidenten darauf aufmerksam gemacht, dass laut dem Koalitionsvertrag die Weiterführung der Verhandlungen mit der Türkei vereinbart ist, ohne einen festen Ausgang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Recep Tayyip Erdogan, EU-Beitritt, Staatschef
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elmshorn: Recep Tayyip Erdogan will Kritiker zum Schweigen bringen
Recep Tayyip Erdogan wütend auf Italien wegen Ermittlungen gegen seinen Sohn
Linken-Politikerin fordert Einfrierung der Konten von Recep Tayyip Erdogan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 09:56 Uhr von Haruhi-Chan
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Er soll einfach mal akzeptieren, dass ihn niemand haben will...
Kommentar ansehen
08.01.2010 09:57 Uhr von Arschgeweih0815
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Einer: der Hauptgründe wieso die Türkei nicht mehr in die EU kommen wird, ist Herr Erdogan selber.
Kommentar ansehen
08.01.2010 10:33 Uhr von Mui_Gufer
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
dieser hickhack geht doch schon seit jahren.
das ganze grenzt an hassliebe und ist lächerlich zugleich, aber von beiden seiten.
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:03 Uhr von malhier-malda
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
also: Er will in die EU, aber NUR in einer vollmitgliegschaft.
Die EU will die türkei in der eu aber NUR in eine Partnerschaft.
Warum verhandelt Europa da noch?
wollen sie die Türkei etwa doch drin haben?
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:33 Uhr von 08_15
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Guter Artikel so langsam werd ich nen Fan von Dir.

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:42 Uhr von 08_15
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Co-Moderator: das ist das erste sinvolle Argument das ich gelesen habe, was für eine Mitgliedschaft spricht. Sie müssen es dann umsetzen. Sehr gutes Argument, danke.
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:46 Uhr von NA1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nach der Wahl...... ist vor der Wahl. Die Pension von Erdogan und Westerwelle kommt sicherlich früher als der EU Beitritt dert Türkei.

Oder beide werden schon viel früher nicht mehr gewählt.
Kommentar ansehen
08.01.2010 13:25 Uhr von fairbleiben
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
alle: ihr könnt eh nicht daran ändern.
es geht alleine nur um geld,oder meint ihr die berücksichtigen eure CHRISTLICHEN/BRÜDER/SCHWESTERN werte???
ihr träumer.
wir sind jetzt mehr als 3 millionen in deutschland und mehr als 7 millionen in europa.
das wird sich noch vervielfachen.und das wissen auch die politiker.
also träumt weiter,wie ihr auch alle heisst.SCHWEINEFL-ARSCHG- CO-MODERAT und und und
Kommentar ansehen
08.01.2010 14:09 Uhr von KoRnX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
EU hat Keine EIER: Hätte die EU Eier würde sie
mal klipp und klar sagen was Sache ist.
Ich meine das wäre FAIR für beide Seiten
Die EU und die TÜRKEI.

DIE EU hat nun mal der Türkei die Vollmitgliedschaft in Aussicht gestellt, aber eben nur dann wenn die Verhandlungen erfolgreich zu ende geführt werden.
Kommentar ansehen
08.01.2010 15:05 Uhr von Rob550
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde das Niveau von Herrn Erdogan sinkt immer tiefer: Wenn er sagt er akzeptiere nur eine Vollmitgliedschaft, klingt es wie ein Kleinkind, das immer wieder sagt: "Ich will! Ich will! Ich will!" Wie wäre es wenn Herr Erdogan wieder sein Hirn einschaltet, mit der EU verhandelt und fragt, ob die Türkei in die EU darf. Dann klappt es vielleicht mit dem EU-Beitritt.
Kommentar ansehen
08.01.2010 17:43 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sieh mal einer an: "dass sein Land nur eine Vollmitgliedschaft in der EU akzeptieren würde und alle anderen Angebote nicht annehmbar seien."

der Herr stellt jetzt sogar noch Anforderungen. Da will jemand Kaviar und Champagner haben alles andere ist unter seinem Niveau. Vielleicht erhalten wir ja bald die ersten Befehle von unserer Majestät Erdogan.
Kommentar ansehen
09.01.2010 00:52 Uhr von fairbleiben
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
mister Judas: du scheinst dich ja gut auszukennen in der politik der eu.
da wird nicht im volk gewählt oder abgestimmt,das machen die intern.
hast wohl jetzt endgültig die mach verloren
:-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elmshorn: Recep Tayyip Erdogan will Kritiker zum Schweigen bringen
Recep Tayyip Erdogan wütend auf Italien wegen Ermittlungen gegen seinen Sohn
Linken-Politikerin fordert Einfrierung der Konten von Recep Tayyip Erdogan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?