08.01.10 09:13 Uhr
 660
 

Bundesliga-Sponsor verschenkt Werbeflächen an ein "Ein Herz für Kinder"

Der Finanzoptimierer AWD hat die Werbeflächen in den Stadien von Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen großzügig für die Aktion "Ein Herz für Kinder" zur Verfügung gestellt.

"Unser Herz für Kinder ist groß, und AWD ist es ein wichtiges Anliegen, Unterstützung für Familien und Kinder in Not zu bieten", wird Kommunikations-Chef Béla Anda vom Finanzdienstleister zitiert.

Normal würden die Werbeflächen, die "Ein Herz für Kinder" nun besitzt, für die Rückserie eine halbe Million Euro kosten. Das Logo der Spendenorganisation wird auf Banden, 3-D Teppichen, Anzeigen und Bannern prangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Werbung, Sponsor, AWD, Ein Herz für Kinder
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 09:20 Uhr von schwesterwelle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Aktion der "BILD" Zeitung: Deswegen kommt das für mich nicht infrage.
Kommentar ansehen
08.01.2010 09:50 Uhr von zeitgeist
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Springer produziert zwar viel Mist: Aber diese Organisation gehört meines Wissens zu den wenigen, unterstützenswerten Ausnahmen. Sicherlich ist es reine Public Relation von Springer (nicht Bild@schwesterwelle) und AWD.
Allerdings haben die Kinder einen Nutzen davon, da gönnt man den Beiden ruhig den Effekt fürs Image
Kommentar ansehen
08.01.2010 10:18 Uhr von müderJoe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN