08.01.10 08:00 Uhr
 786
 

Gefangene der JVA Herford sollen Mithäftling sexuell misshandelt haben

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt gegen Insassen der JVA Herford, nachdem diese einen 17-Jährigen misshandelt haben sollen. Außerdem sollen sie versucht haben, das Opfer in den Selbstmord zu treiben.

Nur durch Zufall kam die Tat, die sich bereits im Sommer 2009 ereignet haben soll, ans Licht. Als Beamte das Opfer zu dem Fall befragten wurde der Tathergang vom Opfer bestätigt.

Demnach soll es zum Oralverkehr gezwungen und mit Besenstielen und Stuhlbeinen penetriert worden sein. Derzeit befindet das Opfer sich jedoch auf einer Besserungs-Maßnahme in der Türkei, weshalb bisher noch keine Anklage erhoben wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Anklage, Häftling, Gefangene, JVA
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo
Northeim: 40_Jährige im Wohnzimmer erstochen
Budapest: Bombenexplosion im Vergnügungsviertel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 08:48 Uhr von AssItch
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Tja ich hab zu viele Ami-Filme gesehn und zu viele Klischees darüber gehört, dass mich das jetzt erschreckt.

Armer Kerl, war wohl neu und jungfräulich^^

edit: BÄÄÄÄÄH, die Bild!! Ham wohl nen Lückenfüller gebraucht...
(Obwohl son Stuhlbein bestimmt... naja, sitzen wird er nicht mehr können...)

Wüsst gern obs ihm in der Türkei besser geht ;P

[ nachträglich editiert von AssItch ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 08:51 Uhr von annihulation
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ich: glaube das dort wesentlich mehr grausame dinge geschehen nur kommt das meiste nie an die Öffentlichkeit..
Kommentar ansehen
08.01.2010 09:20 Uhr von Kamimaze
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird viel vertuscht! Im Sommer 2009 kam auch ein Folterskandal im sächsischen Jugendknast Regis-Breitingen (bei Leipzig) ans Tageslicht (--> http://www.stern.de/... ), ursprünglich sollte der Prozess gegen die Täter im Dezember am Landgericht Leipzig beginnen, doch davon hab ich bis heute in der Presse NICHTS gelesen! Hat da jemand einen Maulkorb verpasst bekommen...?
Kommentar ansehen
08.01.2010 09:37 Uhr von journalist2010
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was genau meinen die mit : "Derzeit befindet das Opfer sich jedoch auf einer Besserungs-Maßnahme in der Türkei"

???

zur news: Erschreckend das man in einem Gefängnis soviel Spielraum hat und anscheinend so oft unbeaufsichtigt ist.

[ nachträglich editiert von journalist2010 ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 13:05 Uhr von shorti-car
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ journalist2010: naja, gibt doch die zahlreichen wiedereingliederungsmaßnahmen wo jugendliche täter auf staatskosten für ein paar monate auf ne segeltour ins ausland oder auf ne schöne finka in die sonne geschickt werden um zu merken, dass das leben auch anderes als kriminalität zu bieten hat (steuergeldverschwendung)... aber so ist es halt ;)
wobei der junge sich dass vermutlich echt verdient hat ...
Kommentar ansehen
08.01.2010 13:45 Uhr von uslurf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre das ein Kinderschänder Wäre das ein Kinderschänder gewesen, dann wäre der Mob gleich wieder aufgetaucht und hätte diese Vergewaltigungen in den Himmel gelobt. Komisch, dass diese Subjekte jetzt nicht auftauchen...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo
Northeim: 40_Jährige im Wohnzimmer erstochen
Sexismus-Debatte in der CDU: Gesamtgesellschaftliches Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?