08.01.10 07:42 Uhr
 1.109
 

Nach Horror-Crash: "Onkelz"-Sänger Russel soll gezielt Spuren vernichtet haben

Die Schlinge zieht sich für "Onkelz"-Frontmann Russel immer enger zu, nachdem das Überwachungsvideo einer Esso-Tankstelle in der Nähe des Unfallortes eindeutig den Sänger beim Einkaufen zeigt.

Nun gehen die Ermittlungsbehörden Hinweisen nach, wonach der Sänger gezielt potenzielle Beweismittel habe verschwinden lassen.

Die Kleidung, die er zur Tatzeit getragen hatte, konnte bei einer Durchsuchung nicht mehr aufgefunden werden. Russel machte jedoch keine Angaben zum Verbleib.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Sänger, Crash, Beweis, Böhse Onkelz, Kevin Russell
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts
Fans wütend: Böhse Onkelz verkaufen überteuerten Schmuck als Merchandising

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 08:08 Uhr von Haruhi-Chan
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
tja: Die Beweislage wird immer schlimmer für den Kerl.
Wird er als Schuldig verurteilt gehört er lebenslänglich weggesperrt und nix anderes.
Kommentar ansehen
08.01.2010 08:42 Uhr von Prentiss
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ob man die musik nun mag oder nicht (ich kenn die gar nicht), menschlich wäre dies, wenn sich der verdacht erhärten sollte, einfach nur sehr sehr schwach.
fairerweise sollte man sich aber selbst nicht zu weit aus dem fenster lehnen, weil man eben doch _nie_ wissen kann, wie man selber unter ähnlichen begebenheiten reagiert hätte.
annehmen und mutmaßen kann man viel, generell hält man sich selbst ja gerne für allwissend und unfehlbar.

da dies scheinbar ein heikles thema ist und da wir uns auf shortnews befinden, ist mein kommentar wohl wie perlen vor die säue(natürlich sind nicht alle gemeint), aber was solls. meine meinung zum thema.

[ nachträglich editiert von Prentiss ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 13:53 Uhr von Cenarius
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
scheiß vertuschungsaktionen: jeder weis, das ers war, keiner kann ihm was anhaben bis es mehr beweise gibt. beschissenes system :/
Kommentar ansehen
08.01.2010 15:54 Uhr von br666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was heißt "jeder weiß das er es war" richtig wäre: "die meisten nehmen an, das er es war".
Klar hat er das Recht das System zu nutzen so gut es geht. Macht doch jeder, grad in so einer Situation.
Und ausserdem: Komisch, das hier immer nur die Blöd-Zeitung darüber berichtet. Selbst hier im Frankfurter Raum liest man so gut wie nichts darüber in anderen Blättern. Nur bei der Blöd. Kann mir aber auch fast schon denken, warum...
Kommentar ansehen
14.01.2010 21:27 Uhr von DarkDome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt jeder nimmt an bzw. hofft er wars...aber niemand weiß es!

es gilt nach wie vor auch für den hinterbliebensten oder reichsten menschen hier, man ist solange unschuldig bis einem nicht die schuld bewiesen wurde!

naja denkt mal drüber nach...is auch bei leuten so die von vielen verachtet oder gehasst werden!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts
Fans wütend: Böhse Onkelz verkaufen überteuerten Schmuck als Merchandising


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?