07.01.10 19:40 Uhr
 87
 

Niedersachsen: Opposition fordert Auskunft über Gorleben-Gelder

Die finanziellen Unterstützungen für den Atomstandort in Gorleben sollen angeblich von der Atomwirtschaft stammen. Bisher glaubte man allerdings, das Geld käme vom Bund.

Die Opposition fordert nun eine Aufklärung darüber, woher das Geld stammt.

Falls die Vermutungen zutreffen würden, wäre das nach der Meinung von Grünen und Linken eine Art "Schmiergeld" der Energieunternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Opposition, Forderung, Gorleben, Auskunft, Vermutung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antisemitismusinformation Berlin wird ausgebaut, bundesweite Erfassung gefordert
EU-Kommissar Günther Oettinger fordert Druck auf Online-Redaktionen
BND verschweigt Wissen über Spionagezugang in Überwachungssystem von NetBotz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 19:48 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oha, Schmiergelt bei der Atom-Lobby: sowas geht doch gar nicht. Und das Merkel hat auch nie für die Stasi gearbeitet.

Ahso ... und ein Kreis sind nur unendliche Ecken oder so ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln
"Miss Abschied": 31-Jährige zur schönsten Bestatterin Deutschlands gewählt
Dresden: Linksradikale rufen zu Störaktionen bei Einheitsfeier auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?