07.01.10 19:03 Uhr
 430
 

Obdachlosen angezündet: Venezianer über kaltherzige Jugendliche entsetzt

In Venedig haben Jugendliche einen Obdachlosen in Flammen gesetzt. Der 61-Jährige konnte sich noch rechtzeitig aus dem Feuerherd befreien.

Der Mann lag in einer mit Kartonagen hergestellten Schlafkoje. Nach den ersten Flammen konnte er sich zwar noch in Sicherheit bringen, trug jedoch Verletzungen davon.

Es sei der schwerste Angriff auf einen Obdachlosen in Venedig seit vielen Jahren gewesen, so Obdachlosen-Lobbyisten. Sechs Jugendliche, unter ihnen zwei Mädchen, kommen für diese Tat in Frage. Die Polizei fahndet nach der Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugendliche, Fahndung, Obdachlos, Venedig, Entsetzen
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 19:14 Uhr von Superwayne
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich krank...
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:41 Uhr von UrMUM
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
sowas macht spaß? bin bei solchen Vorfällen immer sprachlos.....
Kommentar ansehen
07.01.2010 20:02 Uhr von Philippba
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
EInfach einschläfern die Täter: verdient haben die es sich.
Kommentar ansehen
07.01.2010 22:58 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
schlimme sache, aber "obdachlosenlobby":) ich frage mich wie die lobbyisten aussehen mögen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?