07.01.10 17:50 Uhr
 390
 

Hildesheim: Lottospieler verliert Prozess gegen Tippgemeinschaft

ShortNews berichtete bereits mehrfach über ein Gerichtsverfahren, das ein Lottospieler angestrebt hatte. Über mehrere Jahre hinweg hatten Mitarbeiter bei Bosch in Hildesheim (Niedersachsen) zusammen einen Lottoschein abgegeben.

Vor eineinhalb Jahren gewann die Tippgemeinschaft dann über 1,7 Millionen Euro bei einer Sonder-Auslosung. Zwei Arbeitskollegen waren außer sich vor Freude über das viele Geld. Ein dritter Kollege fühlte sich allerdings betrogen und zog vor Gericht.

Das Hildesheimer Landgericht entschied jetzt, dass der klagende Arbeitskollege nichts von dem Gewinn bekommt, weil er nicht beweisen konnte, dass er zur Tippgemeinschaft gehörte. Allerdings ist der größte Teil des Gewinns gesperrt, weil ein weiteres Verfahren anhängig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Lotto, Hildesheim, Tippgemeinschaft
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BDI-Präsident: "Politik der AfD ist Gift für uns als Exportnation"
Irak: Olympischer Ringer und Terrorist Camsulvarayev bei Drohnenangriff getötet
Bautzen: Flüchtling bedrohte Passanten auf offener Straße mit abgebrochener Glasflasche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

iPhone 7 Nutzer bohren wegen Prank ihr Gerät kaputt
BDI-Präsident: "Politik der AfD ist Gift für uns als Exportnation"
Irak: Olympischer Ringer und Terrorist Camsulvarayev bei Drohnenangriff getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?