07.01.10 17:32 Uhr
 449
 

Stoffwechsel von Tieren entscheidet über ihre "Stimme"

Der Stoffwechsel von Tieren entscheidet über die Lautstärke ihrer "Stimme" und die Anzahl darüber, wie oft sie sich zu Wort melden.

Die Energie, die sie aufnehmen und verbrauchen, ist demnach also für die Lautgebung der Tiere verantwortlich. Dabei ist es egal, ob die Laute "gerufen" werden oder wie zum Beispiel bei den Grillen anderweitig erzeigt werden. Grillen reiben ihre Beine aneinander und erzeugen so Töne.

Das haben nun Wissenschaftler der der University of Florida in Gainesville herausgefunden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Stimme, Stoffwechsel
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?