07.01.10 16:06 Uhr
 754
 

Filesharing: Bono fordert gleiche Zensur wie in China - Provider wehrt sich

In der "New York Times" hat der "U2"-Frontmann Bono für Aufsehen gesorgt, da er von den Providern forderte, mehr gegen Urheberrechtsverletzungen zu tun.

Bono schrieb, dass China auch in der Lage ist, bestimmt Inhalte im Internet zu sperren. Somit müssten auch die Provider in der Lage sein, bestimmte Inhalte zu sperren.

Der CEO des britischen Providers TalkTalk, Andrew Heany, wehrte sich nun und schrieb im Blog des Unternehmens, dass die Provider keinen Gewinn an Filesharern hätten, sondern durch den zusätzlichen Traffic Kosten verursacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Zensur, Provider, Filesharing, U2, Bono
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen
WhatsApp: Facebook will gegen Verbot der Datenweitergabe vorgehen
Capcom: Unternehmen will jetzt auch Strategiespiele und Shooter entwickeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2010 09:54 Uhr von Thimphu2003
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spynet: Die unbekanntere Gesellschaft mit Namen Elevation Partners, benannt nach dem U2-Song Elevation residiert in New York und San Francisco. Mitbegründer: Bono

Es ist eine Private-Equity-Gesellschaft; eine Heuschrecke an der Wall Street!

Dieser Saubermann Bono (heißt eigentlich Paul David Hewson), scheint ein ganz verlogenes Ars...och zu sein.
Stellt sich in der Öffentlichkeit als Samariter dar.

Beispiel von vielen:
300 Millionen Dollar steckte Elevation in die Bioware Pandemic Studios, zwei Hersteller von Computerspielen. Einer der Hits: "Destroy all humans“, "Zerstöre alles Menschliche“.

Elevation Partners lebt unverblümten Kapitalismus. 1,9 Milliarden Dollar sammelte das Unternehmen bereits ein, hauptsächlich bei Pensionsfonds

Man muß nicht mehr sagen zu "U2"

[ nachträglich editiert von Thimphu2003 ]
Kommentar ansehen
08.01.2010 11:23 Uhr von meyerh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn von Bono: Es ist jedem bekannt, der sich nur etwas in der Branche auskennt, das die meisten Raubkopierer in China sitzen. Vielleicht sollte sich der feine Herr erst einmal genau informieren bevor solchen Unsinn in die Welt setzt-
Kommentar ansehen
08.01.2010 20:58 Uhr von Superwayne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das sagt Dieter Bohlen übers Filesharing

http://tinyurl.com/...

@Sypnet
bin genau deiner Meinung, würde ihn auch mal für 2 Jahre nach China schicken um ein bisschen Erfahrung zu sammeln.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?