07.01.10 16:03 Uhr
 18.261
 

Folgt dem Horror-Winter 1978/79 in diesem Jahr eine Wiederholung?

In Deutschland betrugen die Temperaturen vor dem Jahreswechsel 1978/79 etwa zehn Grad, ehe sich im Norden feuchtwarme Atlantikluft und kalte Luftmassen miteinander vermischten, wodurch die Temperaturen um bis zu 30 Grad absackten.

Das Schneechaos war so groß, dass hunderte Fahrzeuge von Schneeverwehungen getroffen wurden und stecken blieben. Zudem hatten mehrere Orte keinen Kontakt mehr zur Außenwelt. Selbst Panzer mussten in Orten eingesetzt werden, wo der Räumdienst keine Chance mehr hatte.

Für das Wochenende wird in Deutschland wieder ein Schnee-Chaos vorhergesagt, bei dem bis zu 45 Zentimeter Neuschnee fallen sollen (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Winter, Schnee, Chaos, Horror, Wiederholung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NASA entdeckt neues Tierkreiszeichen "Schlangenträger"
Neptun: Mysteriöses Objekt gesichtet
Wurde Fleischfressender Schwamm entdeckt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 16:12 Uhr von heavensdj
 
+50 | -3
 
ANZEIGEN
aber dieses mal ist die Konstellation nicht annähernd so wie vor 30 Jahren.. ich hab mir die Luftströme usw. mal angesehen, von morgen und damals, sie sehen sich zwar ähnlich was die Luftschichten und Bewegungen angeht. Jedoch fallen diese Bewegungen und Eigenschaften nich annähernd so kontrastreich aus. Gottseidank, Schnee gerne, aber meine Tür will ich noch auf bekommen.

[ nachträglich editiert von heavensdj ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:16 Uhr von Bleifuss88
 
+28 | -35
 
ANZEIGEN
Horror-Winter So ein Blödsinn. Das hat richtig Spaß gemacht sich in den Ferien ins Auto zu setzen und durch die Gegend zu driften. Schon unterhaltsam zu sehen, dass viele autofahrer den Winter nicht mehr "können" und sich nur auf ihr ESP, ASR und ABS verlassen, was bei diesen Bedingungen nicht unbedingt von Vorteil ist.

Aber wenn das die globale Erwärmung ist bin ich dabei! :-)

Globale Erwärmung bedeutet ja nicht automatisch wärmere Winter. Viel mehr soll es weiter ins Extrem abdriften. Dazu kommt der immer schwächer werdende Golfstrom.
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:26 Uhr von patk1
 
+23 | -26
 
ANZEIGEN
und ich glaube immer noch an den klimawandel !

/ironie off

[ nachträglich editiert von patk1 ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:50 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+66 | -2
 
ANZEIGEN
oh je: nur weil da ein bisschen Schnee vom Himmel fällt, was von der menge her vor ein paar Jahren noch normal war, drehen jetzt alle Deutschen am Sender. Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Als ich vor knapp 20 Jahren als kleiner Stepke noch viel Schlitten gefahren bin war so ein Wetter wie wir gerade haben vollkommen gewöhnlich.

Ist der Winter unregelmäßig kalt wird gleich "Erderwärmung" geschrien. Ist der Winter mal ein paar Tage ein Winter wird gleich von "Horror Winter" gesprochen. man man man, das soll einer verstehen.
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:56 Uhr von Jorka
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Blöd mal wieder: Es ist Winter huhu aufwachen liebe Redaktion!
Nur weil die letzten Jahre die Winter eher mild gewesen sind, heisst es noch lange nicht das wir auch mal wieder ein knackig kalten Winter bekommen mit viel Schnee und Frost.

Und ehrlich gesagt mir gefällts, trotz Eiskratzen und Schneeschippen. :-)

Ausserdem sind die Menschen auch nicht mehr so hektisch wie sonst, hat also auch seine positiven Seiten, dieses ewige Rumgehetze und Rumgerenne auf den Straßen finde ich einfach nur nervig.
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:08 Uhr von Leeson
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
gääähhhh: Mein Uropa kann Geschichten von diversen Wintern erzählen.
Damals gab es Frost bis in den Mai...
Also mal nicht rumheulen BILD!!!

Und das Chaos entsteht nur weil manche Menschen bei Schnee nicht mehr Autofahren können -.-

EDIT:
Hinzu kommt, das ganz schön am Winterdienst gespart wird :(

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:08 Uhr von heavensdj
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
naja "gewöhnlich" ist ein breiter Begriff wenn du mit deinem Schlitte vor 20 Jahren in einer 2 Meter hohen Schneewehe steckst.. der Wind kommt bei uns hier dann wärend es schneit auf 88 kmh.. glaub mir da fährt keiner mehr Schlitten.. aber erstmal abwarten.
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:25 Uhr von Schwertträger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist ein Horror-Winter? Die Sprache geht aber rapide bergab hier.
Und das Schlimmste ist, die meisten merken es nicht mal und finden solche Konstruktionen normal.
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:38 Uhr von applebenny
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde den winter so wie er ist eigentlich ganz normal bis jetzt, es ist halt wiedermal ein ordentlicher winter, aber kein horrorwinter, horrorwinter ist, wenn der schnee neben der straße 3 meter hoch ist, hab ich vor 2-3 jahren erlebt. und selbst das is teilweise normal bei uns.

@Leeson: da hast du voll recht, es gibt einfach leute, die können da echt kein auto mehr fahren, die stellen sich wegen ein bisschen matsch an wie sonstwas
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:41 Uhr von Molotov_HH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
warum schlimm wird mal zeit das das eis mal wieder hält..
ich weiß nicht wie lange ich nicht mehr auf einem zugefrohrenen
see gestanden habe...
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:44 Uhr von sternsauer2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
früher: also vielleicht bin ich noch etwas zu jung dafür aber wie ich mich errinere waren solche winter in den 90ern noch völlig normal.
ich kann mich noch errinern wie es ab und zu damals in den 90ern bis zu einem halben meter schneite oder gar mehr.........es war ganz normal damals im winter und keiner meckerte darüber.
doch heute drehen die leute schon durch wenn mal ein oder zwei flöckchen mehr schneit........
unglaublich diese entwicklung........
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:55 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu fehlen: aber noch mindestens 80 cm.
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:06 Uhr von patk1
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ metallpresse: glaubst du ernsthaft an den klimawandel ?
verstehst du ironie ?
erst denken dann schreiben..
ich würd gern mal wissen ob du die theorie des klimawandels kennst ..

ps : is mir scheißegal wie viele minusse ich kriege

[ nachträglich editiert von patk1 ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:18 Uhr von NA1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Winter Fun: Ich hatte damals einen Opel Kadett City mit Heckantrieb.

Das war ein Spass, auf den verschneiten Straßen zu driften.
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:22 Uhr von w0rkaholic
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub, ohne (eingebildete) Katastrophen kommt: der Mensch nicht mehr klar.

Horror-Winter
Schweinegrippe
Vogelgrippe
Ozonloch
Waldsterben
Terrorismus
CO2
Eine neue Eiszeit (glaube war Mitte der 80iger)
Und jetzt auch noch die Klimaerwärmung

Ständig geht die Welt unter und dann passiert doch nichts...

Und ich fall auch noch manchmal drauf rein, hab doch tatsächlich meine armen Kätzchen eine Woche eingesperrt als die Vogelgrippe so mega-aktuell war, ich Idiot und die armen Katzen :-)

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:39 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klingt: wie ein normales wochenende in Kanada

solange der Rhein nicht zufriert isses keijn winter

[ nachträglich editiert von Pitbullowner545 ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:04 Uhr von ulb-pitty
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
is kein schnee im winter: heulen alle rum, wo denn der schnee bleibt, is jedoch schnee da heult jeder, warum er denn da sei^^
ich find schnee etc. cool, besonders wenn man dann mitm fahrrad (darf noch kein auto fahren :( ) in den kurven liegt un bissi driftet :) auch das übern bordstein rutschen zu fuss macht spaß :)
herrlich
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:24 Uhr von Stan4Life
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ nokia1234: der Rhein friert nicht zu da das Wasser heutzutage von Kraftwerken als Kühlwasser benutzt wird...
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:28 Uhr von lou-heiner
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Metallpresse: "Tja, da will mal wieder jemand aus EINEM Winter ableiten, dass es keine Klimaerwärmung gibt. Zu meiner Jugend gab es jedes Jahr massig Schnee, heute sind schneefreie Winter schon fast die Regel."

tja, und wieder will einer blödsinn reden weils modern ist.
lass dir mal von wetterexperten eins erklären.

nämlich:
das die schneehäufigkeit und menge der letzten jahre weder zu noch abgenommen hat. auch in deiner jugend gab es weder mehr noch weniger schnee als heute.

aber unsere experten hier meinen ja wirklich als SIE klein waren gabs mehr schnee als heute und umgekehrt. dabei dürfte dann ja jetzt so ziemlich jedes jahr abgedeckt werden bei dem altersdurchschnitt hier.

also nochmal zur erklärung die jeder mit google selber findet.
die schneehäufigkeit und menge hat sich nicht verändert.


http://www.rss-scout.de/..."

zitat:
Im Durchschnitt an 15 Tagen im Winter lag in den letzten zwanzig Jahren eine zumindest 1cm dünne Schneedecke auf den Wiesen in den Großstädten.

[ nachträglich editiert von lou-heiner ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:30 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Der Winter 78/79 hat weitaus mehr an Schnee zu bieten gehabt als wir derzeit erleben. Damals fing der Winter doch erst ab Schneehöhen von 50-60 cm an. Heutzutage dreht sich doch schon bei 30 cm kein Rad mehr, weil unsere ach so tolle moderne Technik schlapp macht. Das ist echt lächerlich.
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:35 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noch en link: http://www.3sat.de/...

In Hamburg, Dresden, Aachen, Frankfurt am Main und München blieb die Wahrscheinlichkeit für die weiße Pracht an den Feiertagen in vergangenen 100 Jahren konstant. Dennoch beobachten Meteorologen eine Tendenz zu milderen, schneearmen Wintern.

Die meisten Winter der 80er und 90er Jahre seien deutlich zu warm gewesen. Der eine oder andere Rosenmontagsumzug in Köln habe bei 15 Grad plus und Sonnenschein stattgefunden.
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:00 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: Soso, die Schneehäufigkeit und -menge hat sich also nicht verändert...

Hier noch ein paar ausgewählte Sätze aus deinem Link.
Sag mal willst du uns komplett für blöd verkaufen???

"Auch wenn Meteorologen keinen Trend zur grünen Weihnacht feststellen, so konnten sie in den vergangenen 20 Jahren doch eine Tendenz zu wärmeren Wintern beobachten."

"Zugleich beobachten Wissenschaftler, dass die mittlere Schneefallgrenze gestiegen ist. ... Schneesichere Gebiete sind seltener geworden."

"Kalte Winter werden immer seltener. Damit geht es letztendlich auch den Schneeflocken an den Kragen."

"Machen Sie für Ihre Enkelkinder ein Foto vom Schneemann!"
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:05 Uhr von hugrate
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mir hängen: diese pseudo-quellen langsam zum hals raus! bitte sn-zensoren ( ;) ) warum lasst ihr solch verdummende "quellen" / irreführende "news" zu?! habt ihr so wenig würde und achtung`? und kommt mir jetzt bloß nicht mit recht auf informelle selbstbestimmung... wenn FALSCHE sachen als tatsachen ausgegeben werden, hat das nichts mehr damit zu tun!
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:37 Uhr von Zwiebeljack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich schon lange wer eigentlich "die leute" sein sollen die angeblich bei ein bischen schnee oder regen plötzlich kein auto mehr fahren können? ich höre oder lese immer nur welche die das von den anderen behaupten?! wenn da mal nicht die illuminaten am werk sind...
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:39 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@applebenny: >horrorwinter ist, wenn der schnee neben der straße 3 meter hoch ist<

Das wäre dann vielleicht ein horrender Winter, aber immer noch kein Horror-Winter.
Wie ich schon sagte, man hat sich so sehr an diese künstlichen Superlativ-gebilde gewöhnt, dass man sie normal findet.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo
Northeim: 40_Jährige im Wohnzimmer erstochen
Sexismus-Debatte in der CDU: Gesamtgesellschaftliches Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?