07.01.10 15:45 Uhr
 267
 

Allgäu: Senior schoss auf Feuerwehr

In der Silvesternacht wurden an einem Löschfahrzeug der Feuerwehr Blaichach Einschusslöcher festgestellt, die nicht von Böllern herrühren konnten.

Die Polizei ermittelte ein Kleinkalibergewehr als Tatwaffe. Auf eine Veröffentlichung meldete sich ein 88-Jähriger.

Der ältere Herr wollte in der Silvesternacht wohl ein paar Schießübungen absolvieren und verfehlte dabei wohl sein Ziel, den heimischen Komposthaufen.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuerwehr, Schuss, Senior, Gewehr, Allgäu
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2010 14:46 Uhr von Maku28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: dachte wohl beim Anblick, dass das Feuerwehrauto zur Roten Armee gehört und wollte nur sein Vaterland verteidigen :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?