07.01.10 11:15 Uhr
 2.879
 

Autofahrer haben zu hohe Erwartungen an Schneeräumdienste und Pannenhelfer

Der Winter hat Deutschland fest im Griff, und auch die Straßen sind teils kaum mehr zu räumen.

Der Auto Club Europa wies heute darauf hin, dass die Ansprüche der Autofahrer in unserem Land sehr hoch angesetzt sind und diese "besonders gute Straßenverhältnisse" auch im Winter erwarten.

Dabei käme es jedoch auch darauf an, Eigenverantwortung zu zeigen, Risiken zu vermeiden und die Verkehrssicherung auch ernst zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autofahrer, Panne, Schnee, Eis, Glätte
Quelle: www.autonews-123.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Highlights auf dem Autosalon Paris 2016
Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 11:20 Uhr von souldrummer
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
naja: ich finds trotzdem toll

es ist jedes jahr winter und jedes jahr sind die straßen erst nach knapp ner woche vorbereitetum halbwegs gut durchzukommen ...

kann man sich darauf nicht vorbereiten oder ist das zu teuer ?
warum ist jetzt angeblich das streusalz alle ?
oh ja.. die wirtschaftskriese ....

nun ich hoffe ihr kommt alle unfallfrei durch den winter und passt euch an die glatten straßen an ....es wird wohl nicht besser

für den geldbeutel

/ironie off
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:21 Uhr von Klassenfeind
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Schon Klar Nicht Meckern....sondern selbst "Räumen" aber trotzdem die Gebühren für den Winterdienst zahlen...
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:26 Uhr von fuxxa
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kippe: schon jeden Tag meinen Aschenbecher ausm Fenster aus und leiste meinen Beitrag.
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:35 Uhr von himmel
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Straßen schlecht geräumt?? Wo? Also bei uns ists eher so, dass die Streufahrzeuge schon durch die Gegend fahren sobald die ersten Schneeflocken fallen, also da kann ich mich kein bisschen beschweren, spätestens 1 Tag nach dem Schneefall sind auch die letzten Gässchen geräumt. Wenn das mal nicht so sein sollte, z.b. für den Fall, dass wirklich der große Schneesturm am Wochenende über Deutschland herreinbricht: ich hab nen Quattro, los gehts ;)
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:45 Uhr von Praggy
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@himmel: dein bremsweg bleibt trotz quattro der gleiche wie bei einem front/hecktriebler ....
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:51 Uhr von brathahn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol @fuxxa: danke fuxxa .. You made my day :-)
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:00 Uhr von Herr_Gott
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Erwartungen hin oder her irgendwie muß man die Leute verstehen. Wir sollen jedes Jahr mehr bezahlen und bekommen dafür jedes Jahr weniger Leistung.
Ich denke, wenn das nicht wäre, würden die Leutz auch keine Forderungen stellen - egal wie realistisch diese nun sind oder nicht.
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:53 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kann nicht klagen: hier ist alles komplett frei ...

In Nürnberg schauts genauso aus
Kommentar ansehen
07.01.2010 13:16 Uhr von KING07
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Also bei uns hier im Süden ist am Morgen eigentlich immer alles geräumt. Dass man nachts um 3 keine geräumte Straße erwarten kann denke ich ist ja normal...
Wobei es kommt denke ich auch auf die Gemeinde an. Solche Räumdienste sind ziemlich kostenintensiv: So muss z.B. ein Räumfahrzeug immer mit 2 Mann besezt sein.
Kommentar ansehen
07.01.2010 13:17 Uhr von incredible.99er
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
weniger wäre wenigstens besser als nichts! hier an meiner Arbeitsstelle wurde das erste mal gestern geräumt...

Wie lange schneit es schon?
Auf jeden Fall echt ne Heldenleistung....

Das nach 2 Wochen Dauerschnee...

Winterräumdienst?

Ich wollte morgen nen Tanklaster auf der A2 umkippen und das ganze Benzin abzünden dann ist die ganze Straße glatt und auf heißem Asphalt hast du nen Fahrverhalten wie auf ner 1+
Kommentar ansehen
07.01.2010 13:26 Uhr von chris ts
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
südliche Bundesländer: während die südlichen beiden Bundesländer die Sache ja im Griff zu haben scheinen, geht es etwas nördlicher wohl eher zur Sache.
Und ich halte es keineswegs zuviel verlangt, wenn die Straßen geräumt sind. Sicher machen die Räumjungs ihren Job, genauso wie jeder andere.
Den Teil mit den Steuern spare ich mir, auch wenn es sicherlich so ist. Und dass unser lieber Staat weniger Steuereinnahmen hat, daran isser selbst Schuld...
Kommentar ansehen
07.01.2010 13:46 Uhr von MadAxx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Ergebnis der Sparmassnahmen..

Früher waren die Straßenmeistereien maximal mit Personal besetzt , hatten große Salzlagerhallen, und wurden im Notfall noch von Privaten Firmen unterstützt.
Heute sind diverse Meistereien dicht, Zuständigkeiten zusammengelegt und das Personal zusammengestrichen...
Das Räumen machen fast nur noch private und die Räumen logischerweise nur das , wofür es Kohle gibt, der Rest ist egal.
Kommentar ansehen
07.01.2010 14:47 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss ist zuviel verlang das die Autobahn 3 Stunden nachdem es geschneit hat geräumt ist.

Es ist in Ordnung das unsere kleine Nebenstraße nicht geräumt wird, sondern nur die Hauptstraßen. Aber das mit der Autobahn wars echt. Und es war nun auch nicht Nachts, geschneit hat es gegen 7-8 Uhr.

Der Autor sollte auch mal seine Rosarote Brille absetzen. Ich will sehe wie er seinem Chef erklärt:" Ja ich hab mein Auto einfach stehen lassen und bin zuhause geblieben. Das war so kalt und ich hab so trockene Haut".
Kommentar ansehen
07.01.2010 15:36 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
na klar bei uns scheint der winterdienst im skiurlaub zu sein...

verschneite straßen, wo man nur hinsieht!
nicht ein räumfahrzeug zu sehen.

nein stattdessen letztens inner tankstelle, da stand nen räumfahrzeug anner zapfe und der fahrer im tankenbüdchen..

hör ich den so reden:

ich räume doch nicht die straße, erst wenn ich pünktlich mein geld bekomme, sonst bleibt das so.


na geil... entweder wohne ich in der falschen stadt (wovon ich ausgehe) oder die menschheit wird immer fauler.

vorallem sehr gut das so ein derbes arschloch von fahrer, das leben von mehreren tausend menschen riskiert, nur weil er nicht pünktlich sein geld bekommen hat.

ein hoch auf alle arschlöcher dieser welt!
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:14 Uhr von SchnaggelZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wäre Wo bei den meisten "hier bei uns" ist, ich meine.. manche Gegenden bekommen halt in der Regel weniger Schnee ab als andere. Wir in Umgebung Düsseldorf haben dieses Jahr auch ne Menge mehr Schnee als letztes Jahr und werden anscheinend auch noch ordentlich bedient. Das die Winterdienste in Schnee-sicheren Gebieten besser vorbereitet sind ist irgendwie logisch. In der Eifel ists wesentlich schneller und besser geräumt als in meiner Heimatstadt, obwohl in der Eifel bei weitem mehr Schnee runterkommt und liegen bleibt.
Kommentar ansehen
07.01.2010 16:28 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
scheiße ne...streusalz in der hauptsaison ist teuer..
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:03 Uhr von Ottokar VI
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich seh es jeden Tag: Die Leute brettern bei Schnee und Eis genauso wie im Hochsommer. Gut, wenn sie sich den Hals brechen, mir egal. Aber wenn sie andere mit ins Unglück stürzen, isses nicht mehr lustig.
Kommentar ansehen
07.01.2010 17:24 Uhr von wordbux
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schneeräumdienste: Es ist ja auch ne Sauerei wenn der Winter immer so plötzlich kommt ...
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:09 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die Post: die sind auch jedes Jahr wieder im Stress wenn so überraschend Weihnachten ist. Es trifft einen immer so unvorbereitet, Schnee im Winter, damit rechnet man wirklich nicht. Dabei ist es immer wieder das gleiche, alle Jahre wieder Schneit es plötzlich "unerwartet" und keines isses wieder gewesen ^^.

Ist aber auch ein sinnloser Job, kaum haste den Mist weggeschoben liegt schon wieder neuer da. Warum nicht einfach warten bis es aufhört mit Schneien und dann Räumen.
Zum Glück gehen die nicht nach dem Verursacherprinzip. Wer macht den mist dann weg, der Papst?

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 18:31 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich les und hör oft das streusalz ausgeht. Warum hör ich dann aber auch oft, das die Kommunen zu geizig seien und sich ungenügend auf den Winter vorbereiten und dann "überrascht" seien, wenn er doch so knülle wird?
Kommentar ansehen
07.01.2010 19:05 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei: uns ist alles voll auf den Straßen da muss man schon sehr stark aufpassen vor allem wenn man nen Hinterrad angetriebenen Mercedes fährt :/
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:00 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So einen fahre ich: Und es macht Spass.
Kommentar ansehen
08.01.2010 00:25 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Für das Geld, dass wir via Kfz-Steuer in den Bereich Verkehr pumpen, müsste EIGENTLICH vor jedem 100. Fahrzeug ein eigenes Räumfahrzeug fahren und die Straßen mit Heizungen unterlegt sein.

"Kaum noch zu räumen"!
Wenn ich den Unsinn schon lese.
Wie machen das denn die Wintersportorte, die schon immer so viel Schnee und noch schmalere Straßen in Bergambiente haben?
Bei denen müssten die Straßen dann ja auch "nicht zu räumen" sein.

Sind sie aber komischerweise doch, weil eben mehr Geld drin steckt. Da wird der Schnee abgefräst, aufgeladen und abtransportiert. Ist also eine Geldfrage.

Die ehrliche Auskunft ist also nicht, dass die Straßen nicht zu räumen sind, sondern dass wir uns das nicht leisten können.
Kommentar ansehen
08.01.2010 00:32 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ottokar VI: Was hat DAS denn hier zu suchen? Kannst Du das mal erklären?
Thema verfehlt, Setzen. Sechs.




Aber wo Du´s schon mal ansprichst:
Es gibt genauso, wie jedes Jahr, Leute, die mit 30 km/h über die Straße schleichen und andere zu waghalsigen und gefährlichen Überholmanövern reizen.
Übrigens auch wie im Hochsommer.

Damit dürfte dieses themenferne Nebenschauplatz wohl erledigt sein.
Kommentar ansehen
08.01.2010 00:42 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Prachtmops: Du machst es dir aber auch ziemlich einfach.
Warum soll jemand, der kein Geld sieht, sich noch großartig den Arsch aufreißen?
Gut, ist dann ne Gewissensfrage, ich würds vielleicht trotzdem machen.
Aber irgendwo ist bei jedem die Schmerzgrenze erreicht und man legt sich eine "mir-doch-scheißegal"-Einstellung zu.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Mehr als 100 "Star Trek"-Darsteller gründen Facebookgruppe gegen Donald Trump
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?