07.01.10 08:02 Uhr
 1.066
 

Handy-Strahlung hilft gegen Alzheimer

Die eventuelle Gefährdung von Handy-Strahlung ist immer noch weitgehend unerforscht. Nun machten Wissenschaftler in Florida aber eine gegenteilige Entdeckung.

An Mäusen testete man in der Universität die Auswirkungen von Handy-Strahlung, indem man die Mäuse pro Tag zwei bis drei Stunden der Strahlung aussetzte. Das Ergebnis war schon nach einigen Monaten zu spüren.

Die Mäuse, die durch Genmanipulation Alzheimer bekamen, zeigten eine höhere Gehirnaktivität und eine Verbesserung des Gedächtnisses. Ob und in welchem Maße verschiedene Strahlungsfrequenzen helfen, soll nun getestet werden. Ob die Mäuse-Experimente beim Menschen anschlagen, ist noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haruhi-chan
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Alzheimer, Strahlung, Demenz
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 08:24 Uhr von John2k
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hat eigentlich nichts mit Handys zu tun. Es ist keine neue Erkenntnis, dass Signale im Körper auch elektrisch geleitet werden. Infolge dessen ist es genauso möglich diese zu manipulieren. Interessant ist natürlich die Tatsache dass zufällig Handystrahlung sich auf das Gehirn positiv auswirkt. Zu klären wäre natürlich, ob sich diese Strahlung auch negativ auf andere Körperbereiche auswirken kann.
Kommentar ansehen
07.01.2010 08:29 Uhr von journalist2010
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
das: ist wieder so eine von handy konzernen eingeleitete studie die die leute beschwichtigen soll .handystrahlung ist schlecht jeder der was anderes behauptet lügt ganz einfach..

man sollte zumindest sein handy nachts ausschalten und nicht unbedingt in eiernähe tragen denn eins ist es mittlerweile mit sicherheit. unverzichtbar
Kommentar ansehen
07.01.2010 10:06 Uhr von Shedao Shai
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@journalist2010: dann nenn doch einfach mal gründe warum handystrahlung schädlich sein sollte? bislang kennt man nur den thermischen effekt der radiostrahlung auf das gewebe und dieser ist beim handy, wlan etc. viel zu gering... wie kann man dann einfach behaupten dass es böse sein MUSS? ich bin auch für unabhängige studien, um die reale gefahr herauszufinden und schalte mein handy nachts aus (naja eher wegen energieverbrauch^^), aber solange man da nichts repräsentatives herausgefunden hat finde ich es vermessen zu behaupten jeder der das gegenteil behauptet würde lügen.
Kommentar ansehen
07.01.2010 10:29 Uhr von journalist2010
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Shedao: Da gebe ich dir vollkommen Rech vielleicht ist die Kritik überzogen aber ich bin mir hundertprozentig sicher das ein solcher Einfluss von Seiten der Konzernen ausgeht das solche Studien nie an die Öffentlichkeit dringen würden weil zuviel Geld dahinter steckt. Wie bei VIELEN anderen Dingen auch die ich hier nicht erläutern möchte ohne als Verschwörungstheoretiker durchzugehen :-)
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:37 Uhr von iamrefused
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
elektromagnetische wellen: beschleunigen materie nun mal^^
Kommentar ansehen
08.01.2010 20:04 Uhr von taps
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe "Autorin": Es wäre wirklich hilfreich, "News" in verständlichem Deutsch zu verfassen. Alles andere ist so unglaublich peinlich ...

- Der Titel ist irreführend.

- Im ersten Absatz verstehe ich die Gegenteiligkeit der Entdeckung nicht. Zu wem oder was soll sie denn das Gegenteil sein?

- Welche Universität?

- In welchem Semester sind die Mäuse?

- Wie kann man das Ergebnis "spüren"? Wurde das Ergebnis ertastet?

- Man "bekommt" Alzheimer nicht, man erkrankt daran. Mäuse auch.

- ...

Der Beitrag ist sprachlich eine Katasrophe.

Die Autoren-Meinung löst weiteres Entsetzen aus.
Woher kommt das Komma? Woher das Fragezeichen? Was ist Handy-Konsum? ... ???

Warum wird solcher Unsinn hier veröffentlicht?
Läuft hier die gleiche Masche wie bei DSDS?
Sollen Menschen, die an Selbstüberschätzung und Realitätsferne leiden, öffentlich ob ihres Unvermögens der Lächerlichkeit preisgegeben werden?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe will bei "Game of Thrones" mitspielen
Beatrix von Storch fordert den Verbot von Verhütungsmitteln und Sterilisation
Flüchtlinge beleben den Wohnungsmarkt: Mietpreise in großen Städten explodieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?