06.01.10 21:11 Uhr
 4.490
 

Frankreich: Türkischstämmige Politikerin wurde die "Völkermord-Frage" gestellt

In der französischen Stadt Villeurbanne hatte Frau Sirma Oran-Martz bei einer Lokalwahl kandidiert. Frau Oran-Martz lebt seit 17 Jahren in Frankreich und besitzt auch die französische Staatsangehörigkeit. In ihrer Partei, die Grünen, zählte sie zu den Spitzenkandidaten.

Nachdem ein Bürgermeister einer anderen Gemeinde dazu aufgerufen hatte, Frau Oran-Martz zu fragen, ob sie den Völkermord an den Armeniern anerkennt, wurde eine Sitzung einberufen, wo ihr die Frage gestellt wurde. Die Grünen-Politikerin ließ sich nicht auf die Frage ein.

Daraufhin folgten Aktionen gegen die Kandidatur der Politikerin. An der Kampagne waren auch Mitglieder der Diaspora-Armenier beteiligt. Frau Oran-Martz zog ihre Kandidatur zurück und erklärte, dass das Ansehen der Türkei durch "Midnight Express" und "Völkermord" geschädigt würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Frankreich, Politiker, Frage, Türkisch, Völkermord
Quelle: turkishpress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz
Sexismus-Debatte in der CDU: Gesamtgesellschaftliches Problem
Ankara: Boris Johnson zu Besuch bei Erdogan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 21:18 Uhr von expelliarmus
 
+17 | -24
 
ANZEIGEN
@autor: Daraufhin folgten Aktionen gegen die Kandidatur der Politikerin. An der Kampagne waren auch Mitglieder der Diaspora-Armenier beteiligt. Frau Oran-Martz zog ihre Kandidatur zurück und erklärte, dass das Ansehen der Türkei durch "Midnight Express" und "Völkermord" geschädigt würde.


He??? :D Gleich nen Screenie machen!

[ nachträglich editiert von expelliarmus ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:22 Uhr von usambara
 
+33 | -40
 
ANZEIGEN
die Franzosen sollen lieber mal ihre Algeriengeschichte aufarbeiten, wo es auch bis zu 1 Millionen Tote gab...
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:24 Uhr von expelliarmus
 
+8 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:26 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Die: Politikerin hat nicht Geleugnet, sie hat nur nicht´s gesagt...was hätte sie auch sagen sollen..."Find ich Schlimm"...??..oder was...und dann...Stehen die Toten wieder auf,oder was..??...Da hätte man die Leute befragen müssen,die dafür Verantwortlich waren..dafür ist, es glaube, ich ein bisschen spät...
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:28 Uhr von fairbleiben
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
exp*: midnight express. der fild,wo ein englischer tourist drogen aus der türkei raus schmuggeln will und gepackt wird,im türkischen knast kommt und der da so richtig plattgemacht wird,vergewaltigt ect.
der autor des films hat sich bereits bei der türk. regierung entschuldigt und gesagt,das es nicht so gewesen ist.
aber ihr müsst ja immer wieder drauf rumm hacken.
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:29 Uhr von H1NF
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Midnight Express: ist ein Film
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:32 Uhr von fairbleiben
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
mc ich misch überall mit: das war eine frage.keine feststellung.
könnte ja auch durchaus so sein und passiert jeden tag.
hört mann überall und jeden tag.
und bei über 3 millionen türken in deutschland ist die chance hoch das es ein türke ist.
was gibt es da zu melden?????
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:33 Uhr von H1NF
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
scheint hier so ne Art Haudrauf Plattform zu sein: schön nach Themen geordnet, kann man leicht erkennen, zu welchem Lager jeder einzelne zu zählen ist. Ich amüsiere mich prächtig, weiter so...
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:38 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Na wunderbar, ihr Rücktritt ist doch zweifellos Antwort genug.
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:41 Uhr von shadow#
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Grotesk: So kann man´s auch machen, wenn der Inhalt der Politik nicht weiter wichtig ist.
Die Verarschten sind wie immer die Wähler.
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:46 Uhr von fairbleiben
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
alees im grünen bereich: da ich ja noch nicht gesperrt bin schreibe ich mal weiter.
ich habe nur eine mögliche ursache genannt,die joda haben könnte um solche türkeifeindliche news zu bringen.
also,mal halblang.
hätte auch schreiben können ,haben dich ein paar türkis vermöbelt weil bei 3 millionen ist die chance dazu groß
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:51 Uhr von H1NF
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
BlubbBlubbBlubb: das stimmt. Jeder sollte seine Meinungsfreiheit auch in der Politik vortragen können. Wenn nicht, muss man die Konsequenz ziehen und dagegen Klagen und darauf aufmerksam machen, dass Meinungsfreiheit eben nicht für jeden gilt.
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:01 Uhr von fairbleiben
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
MEISTER YODA: wann hast du eigentlich mal ne gute türkei news gebracht?
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:13 Uhr von H1NF
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Meister-Yoda: das ist ein hoch gestecktes Ziel was du da vorgenommen hast. Hat ja bereits an diesem Beispiel nicht geklappt:

"Eine Politikerin sollte sich an die Gesetze des Landes halten, ich vermute, dass sie bewusst nicht antworten wollte, weil sie sich sonst nach französischem Recht schuldig machen würde. Das man nach 17 Jahren immer noch nicht richtig integriert ist, zeigt wie stark die Bindung an die alte Heimat noch ist."

Was hat das mit der Heimat zu tun?
Nächste Frage: Welches Gesetz?
Wir üben das noch einmal mit dem Neutralsein...
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:23 Uhr von nostre2008
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Yoda: hat mal wieder zu lange in sein Lichtschwertgeschaut :) Nein echt übel was die Armenier da machen.

Bettelarm zu Hause (eins der Ärmsten Länder) aber geben Millionen für solche Aktionen aus, dazu kommen nochmal Millionengelder an Bestechungsgelder für die Politiker hinzu, in der hoffnung das auf Demokratischenweg /Frage (im wissen das die Armenier keine Chance haben mit ihren Behauptungen) auszuweichen!

Die Dame hätte einfach sagen sollen das dies die Türkei und Armenien zu klären haben, bzw. Armenien einer Historikerkomission zugestimmt habe und sie solche Fragen nicht einfach auf der STraße erörtern kann.

Wäre sie nicht bei den grünen sondern in einer Konservativen PArtei hätte sie einfach fragen sollen wieviele von euch und euren Vorfahren sind bei den Asala gewesen.

Asala einfach googlen!

Yoda verwechselt die Geschichte Deutschlands und der DDR mit der Türkei so nicht
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:37 Uhr von fairbleiben
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
bin müde: geh schlafen.
haut euch meinetwegen die köppe ein.
traurig genug.wir leben alle in einem gemeinsamen land und trotzdem gibt es sowas wie hier.
habe auch keine lust immer alles zu erklären nur weil einige nicht zwischen den zeilen lesen können.
gute nacht.
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:41 Uhr von lina-i
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Erst heulen die grauen Wölfe laut auf, aber wenn es wirklich um konkrete Fakten geht, ziehen sie ihre Rute ein.
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:48 Uhr von H1NF
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:56 Uhr von lina-i
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ H1NF: von agatoll an fairbleiben:
Könntest du mir eben mal erklären, was genau an dieser News "türkenfeindlich" ist?

von fairbleiben:
bin müde
geh schlafen
habe auch keine lust immer alles zu erklären nur weil einige nicht zwischen den zeilen lesen können.
Kommentar ansehen
06.01.2010 23:07 Uhr von H1NF
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
lumburg: ich hab das wo anders auch mal geschrieben: Schäuble gehört wohl wie manch anderer Politiker auch dazu, die hier nichts zu suchen haben.
Kommentar ansehen
06.01.2010 23:08 Uhr von nostre2008
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
so siehts aus: die Armenier kapieren die Regeln der Politik nicht und setzen sich einfach Hinwerg.

Man versucht Türkischepolitiker rauszuwerfen und unterwandert wo das Geld reicht die Politik selber....

Wie so immer doppeltes Spiel der Armenier.

Problem nur das wenn alles so kommt wie es geplannt ist die Frage der Massaker bald geklärt ist.

Danach ist nur noch zu klären wie man die rechten Nationalisten der Armenier los wird und auch im Volk eine Aufarbeitung stattfinden kann, bzw. gewollt ist

[ nachträglich editiert von nostre2008 ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 23:21 Uhr von nostre2008
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ usambara: das wird nicht passieren Algerien ist nur ein Land, die Franzosen und Europa haben in Afrika herumgewildert wie es nur ging.

Bei den Deutschen intressiert man sich ja auch nicht für die Hereros, die Liste ist ewig lang.

Die User regen sich ja über das Verhalten der zweifelhaften Versionen gegen die Türkei vorgeworfen wird, ja auf

Es kann jedoch nciht sein das man seine eigene Geschichtsaufarbeitung links liegen lässt und auf andere Zeigt! (Die wiederum sehr schlecht Informierten Quellen hergenommen werden...)

[ nachträglich editiert von nostre2008 ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 23:55 Uhr von Casa44
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Krass: Jedes Land hat Völker mord begangen ...! Es liegt in der vergangenheit und dort gehört es auch nun mal hin !

Ich bin Alevitischerkurde sogar wir wurden früher gejagt umgebracht und ermordet ... es liegt in der vergangenheit ... niemand weiß was in der vergangenheit wirklich geschah deshalb lasst es beruhen sogar ich belasse es ... wozu sich aufregen es bringt doch nichts !

In deutschland waren es die Nazis

In Irak / Afghanistan / Iran sind es die Amis im hintergrund ....

Ausserdem wenn sie sich zum Völkermord erkennen würde wäre es für die Türkische Politikerin der reinste selbstmord man würde sie in der türkei ermorden eventuell sogar in frankreich ! Ich respektiere Ihre tat !!!

[ nachträglich editiert von Casa44 ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 00:27 Uhr von lina-i
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Casa44: Ich kann mir vorstellen, dass der Sachverhalt auch innerhalb ihrer Familie diskutiert wurde. Mit einem Bekenntnis zu einem Genozid hätte sie auch die Ehre ihrer Familie gefährden können, was auch mit einem Ehrenmord gesühnt werden könnte. Daher wär sie auch in Frankreich nicht mehr sicher gewesen.
Kommentar ansehen
07.01.2010 00:31 Uhr von selphiron
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schlau der Yoda: Meister-Yoda will ein Ipod und hat gemerkt, dass bei dem Thema die Shorties nurso hopsen:)
Darf man ihm aber nicht übel nehmen.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?