06.01.10 18:52 Uhr
 405
 

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - LKW-Fahrer kam glimpflich davon

Auf der A3 war ein LKW mit Gefahrengut zwischen den Anschlussstellen Passau-Nord und Aicha in Richtung Regensburg von den Fahrbahnen abgekommen. In der Folge wälzte er die Leitplanken nieder und donnerte gegen einen Brückenpfeiler.

Beim Aufprall wurde das gesamte Führerhaus samt dem ungarischen Fahrer weggerissen und war im Gebüsch gelandet. Wie die Passauer Verkehrspolizei später befand, war dieser Umstand für den Fahrer ein großes Glück.

Der mit Säure beladene LKW-Anhänger musste neben der örtlichen Feuerwehr auch von der Werksfeuerwehr des Betriebes Wacker-Chemie Burghausen geborgen werden. Letztere brachten Spezialgeräte für die Eindämmung der Säure zum Einsatz.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, LKW, Glück, Passau, Autobahn A3
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?