06.01.10 17:38 Uhr
 195
 

Forschung: Protein FABP4 soll Herzschwäche verursachen

Forscher des Dresdner Universitätsklinikums und des Max-Delbrück-Centrums für molekulare Medizin Berlin haben ein Protein entdeckt, dass für Herzerkrankungen verantwortlich sein soll.

Dieses Protein FABP4 wird von Fettzellen gebildet und kommt deshalb gerade bei übergewichtigen Menschen vor.

Jetzt versuchen die Forscher Mittel zu finden, die verhindern, dass sich dieses Protein mit Herzzellen verbindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Herz, Ursache, Übergewicht, Protein, Schwäche
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Ilmendorf: Frühbronzezeitliches Körpergrab entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?