06.01.10 17:38 Uhr
 198
 

Forschung: Protein FABP4 soll Herzschwäche verursachen

Forscher des Dresdner Universitätsklinikums und des Max-Delbrück-Centrums für molekulare Medizin Berlin haben ein Protein entdeckt, dass für Herzerkrankungen verantwortlich sein soll.

Dieses Protein FABP4 wird von Fettzellen gebildet und kommt deshalb gerade bei übergewichtigen Menschen vor.

Jetzt versuchen die Forscher Mittel zu finden, die verhindern, dass sich dieses Protein mit Herzzellen verbindet.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Herz, Ursache, Übergewicht, Protein, Schwäche
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?