06.01.10 17:31 Uhr
 373
 

Schweiz: Polizeihund spürte nach zweistündiger Suche illegalen Einwanderer auf

Der Polizeihund "Qliff" benötigte zwei Stunden, um einen illegalen Ausländer zu finden und zu stellen, der während einer Kontrolle in Cham (Kanton Zug) aus einem gestoppten Auto geflüchtet war.

Der Hund fand den Flüchtigen Kosovaren auf dem Dach eines Hauses des Ortes, wo er sich verstecken wollte.

Der Mann wird zusammen mit einem anderen illegalen Einwanderer aus dem Kosovo, der schon zuvor bei der Kontrolle festgenommen werden konnte, angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schweiz, Einwanderer, Migration, Polizeihund
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 21:24 Uhr von keinegier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
qliff was ist das für ein nahme? ein polizeihund hat gefälligst rex zu heißen!!!!!!
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:21 Uhr von taps
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser: Nazijargon ist widerlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?