07.01.10 00:05 Uhr
 1.124
 

Angehörige von Häftlingen wütend auf Mel Gibson

Angehörige mexikanischer Häftlinge sind ärgerlich auf Regisseur Mel Gibson. Für Dreharbeiten sollen rund 1.000 Gefangene umgesiedelt werden, deren Verwandtschaft ist gar nicht begeistert.

Mel Gibsons nächster Film soll im Gefängnis von Veracruz gedreht und die rund 1.000 Insassen in andere, weiter entfernte Gefängnisse verlegt werden. Darum blockieren nun etwa 300 Familienangehörige der Häftlinge die Zugänge zum Gefängnis, um den Abtransport zu verhindern.

Zeitungsberichten zufolge sollen die Dreharbeiten zu dem Film, mehrere Monate in Anspruch nehmen. Da die Insassen im Januar ohnehin in ein neues Gefängnis nahe der Stadt verlegt werden sollen, beschlossen die Behörden die Umsiedlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chromat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Häftling, Mel Gibson, Angehörige
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

60-jähriger Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson nennt "Batman v Superman" ein "Stück Scheiße"
Mel Gibson findet, "Batman V Superman" ist "ein Stück Scheiße"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2010 00:11 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man glaubt,Gefangene zu Statisten machen zu können.....Dumm Gelaufen...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 01:37 Uhr von eScapLaY
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hab ich kein Verständnis für tut mir ja echt leid aber seit wann steht den Gefangenen denn ein Gefängnis ihrer Wahl zu? Oder gibts da ein Gesetz, dass ich nicht kenne. Lasse mich da gern belehren.
Kommentar ansehen
07.01.2010 11:12 Uhr von Darknostra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe: die Aufregung nicht.laut dem letzten Satz in der News sollten die doch eh in ein neues Gefängnis verlegt werden.
Kommentar ansehen
14.01.2010 19:50 Uhr von Chromat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darknostra: Das neue Gefängnis liegt wieder in der nähe von Veracruz, aber für den Film sollen die Gefangenen erstmal weiter weg gebracht werden. Da in Mexiko nicht jeder ein Auto hat, wird den Angehörigen dadurch der Besuch erheblich erschwert. Dies ist darum brisant, da die Gefangenen in mexikanischen Gefängnissen nicht wirklich gut versorgt werden und darum auf Unterstützung (Lebensmittel, etc.) Ihrer Familien angewiesen sind.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

60-jähriger Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson nennt "Batman v Superman" ein "Stück Scheiße"
Mel Gibson findet, "Batman V Superman" ist "ein Stück Scheiße"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?