06.01.10 12:54 Uhr
 1.535
 

Soziologin Necla Kelek bemängelnd die Reaktionen auf islamistische Gewalt

Die Sozialwissenschaftlerin und Frauenrechtlerin Necla Kelek hat in einem Interview die Haltung der Medien im Bezug auf islamistische Gewalt kritisiert. Sie verwies auf die mangelhafte Reaktion nach dem misslungenen Anschlag auf den Karikaturisten in Dänemark.

Kelek sagte: "Inzwischen scheint man in gewissen Kreisen offenbar nur noch froh zu sein, dass die Bomben nicht explodieren und Dänen axtfeste Türen bauen." Sie kritisierte, dass der Islam eine Leitkultur sein möchte, die auch Nichtmuslimen das Verhalten im Umgang mit dem Islam vorschreiben möchte.

Kritiker werden mit der Unterstützung von "deutschen Islamvestehern" als Rassisten bezeichnet. Verbrechen von Islamisten dagegen werden herunter gespielt, es wird behauptet, dass es nichts mit dem Islam zu tun hätte. Sie fordert, dass sich die Muslime von der Scharia trennen und rechtsstaatlich leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gewalt, Interview, Islam, Reaktion
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt
Italien: Zwei gestohlene Van Gogh-Gemälde nach 14 Jahren gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 13:36 Uhr von killerkalle
 
+18 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 14:06 Uhr von logisch
 
+15 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 14:15 Uhr von killerkalle
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
@panjabi: hier geht ja was ab glaub ich dir aufs wort ...das in maryland sitzen 25.000 menschen die nur alleine das internetgeschehen überwachen und mitbloggen das davon vielleicht 1 oder 2 der deutschen sprache mächtig sind ist auch klar ..

@yoda hab die quelle nicht gelesen die überschrift hat mir DICKE gereicht um zu wissen in welche schublade die news gehört !!!!


WARUM WIRD HIER ZENSIERT ???

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 15:29 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Soll ich jetzt Flaggen verbrennen? Tut mir leid dazu glaube ich bin ich zu intelligent.

Wenn ich jetzt zu nem Freund mit diesem Glauben sage:" Du ich find das scheiße" dann sagt der:" ja ich auch". Wow dann wieder nix gewesen.

Da müssen sich andere Leute zu Wort melden, Leute die im Mittelpunkt stehen. Aber wenn die das tun werden sie gleich niedergemacht. Da geb ich ihr recht.
Kommentar ansehen
06.01.2010 15:50 Uhr von 08_15
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Meinungen werden hier immer zensiert: wer das noch nicht bemerkt hat, wir leben in einer parlamentarischen Diktatur, wobei ich sie "pluralistische Diktatur" nenne.

So ist auch der weltweite Artikel über Merkels Stasi-Vergangenheit nur in DE nicht lesbar gewesen. So viel zur freien Presse.
Ende
Kommentar ansehen
06.01.2010 15:50 Uhr von lina-i
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@ killerkalle: Die Zensur findet statt, weil sich hier Personen angesprochen fühlen, welche jegliche Kritik als eine Beleidigung betrachten.
Kommentar ansehen
06.01.2010 16:05 Uhr von 08_15
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry, die Muslim-Telefongang sperrt mich oft: aus reiner Toleranz.
Kommentar ansehen
06.01.2010 16:37 Uhr von NW051653
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Also ich versteh überhaupt nicht, was Du damit sagen willst???
Kommentar ansehen
06.01.2010 17:49 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
das mit: der religösen Gewalt hat es schon immer gegeben und wird es immer geben. Wir Europäer haben ja nie versucht mit etwa christlichen Kreuzügen in einem Land das wir kaum vom Namen her kannten der Bevölkerung vorzuschreiben das sie sich gefälligst von "unserem" heiligen boden fernhalten sollen, nicht? Was sollte man denn ihrer Meinung nach tun? Jedes Land das den Islam als Staatsreligion hat mit Handelsembargos überziehen? Unsere europäischen Aussenminister mit "DUDU-Stinkefingermissionen" durch die Gegend schicken? Wenn man den der Gewalt ausübt festnimmt wird er verurteilt, wozu soll noch weitere Reaktion stattfinden? Das würde dann ja bedeuten das dieses Verbrechen, obgleich in seinem Tatbestand des versuchten Mordes mit hunderten anderer Fälle vergleichbar, eine höhere Priorität innehat als die anderen. Das ist nicht was ich unter Gerechtigkeit verstehe. Warum schicken wir sie nicht einfach in diese bösen islamistischen Terrorcamps damit sie ihnen sachlich erklären kann wieso religös motivierte Mordanschläge falsch sind. Das wird sicher lustig!
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:20 Uhr von BennOhnesorg
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das: die frau recht hat, steht für alle klardenkenden menschen ausser frage.

scharia und der ganze islamistenenmist alter männer die noch mal eine 14 jähre heiraten wollen und diese dann auch noch über brautpreise bekommen, brüder die schwesteren bestialisch abstechen und das als ehre bezeichnen, gehört nicht in unsere kultur.
Kommentar ansehen
06.01.2010 20:24 Uhr von flo-one
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
und es wird noch viel schlimmer werden.
Kommentar ansehen
07.01.2010 02:07 Uhr von Yoshi_87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
BennOhnesorg: "alter männer die noch mal eine 14 jähre heiraten wollen und diese dann auch noch über brautpreise bekommen, brüder die schwesteren bestialisch abstechen und das als ehre bezeichnen, gehört nicht in unsere kultur. "



Das gehört in KEINE Kultur, das hat nicht einmal das Geringste was mit Kultur zu tun.
Scheißhaufenfliegen mehr Kultur....
Kommentar ansehen
07.01.2010 08:10 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bemängelnd? WAS bemängelnd??? Kann denn keiner mehr anständiges Deutsch???


"...mangelhafte Reaktion..."

Wann reagiert denn schon mal irgendwer so auf irgendwas, dass man ihn dabei auch ernst nehmen kann? Mir käme da jetzt grade keine politische oder religiöse Gruppe in den Sinn.


"...Leitkultur sein möchte, die auch Nichtmuslimen das Verhalten im Umgang mit dem Islam vorschreiben möchte"

Das dürfte einer der Grundsätze einer jeden Religion sein. Paragraph 166 lässt grüßen.


"Verbrechen von Islamisten dagegen werden herunter gespielt, es wird behauptet, dass es nichts mit dem Islam zu tun hätte."

Natürlich hat es das. Wer behauptet denn was anderes?
Es ist nur nicht so dass die Religion per se daran schuld wäre. Das sind immer noch die selbsternannten Gotteskrieger, die zum Teil von ihren spirituellen Vorstehern angestachelt werden.
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:05 Uhr von Herr_Gott
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nun: ich komme nicht umhin, die entscheidende frage zu stellen:

Wenn die Leute sich hier nicht wohl fühlen warum wollen sie dann unbedingt hier bleiben?

Kann mir diese Frage mal jemand sachlich beantworten, ohne Klischees und ohne die Nazikeule .......

Ich meine, ein sachlicher Dialog wäre doch mal ne echte Alternative....
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:33 Uhr von Epic-Fail
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was halt noch immer keiner bemerkt hat ist, dass im allgemeinen der Islam und alles was er umfasst, einfach im Mittelalter hängengeblieben ist. Sein festgefahrenes Verhalten gegenüber "Ungläubigen" und den Leuten, die eine Karikatur <<< (und eben das ist sie auch nur) zeichnen, zeigt doch nur wie geschwächt sie wirklich in ihrem Glauben sind. Also wenn ich wirklich an etwas glaube, dann ist es mir einfach mal egal was eine Person darüber negatives äußert.
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:36 Uhr von iamrefused
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ihr könnt mir alle: mal den buckel runterrutschen!!!!

hier gibts mir entschieden zuviele dogmatiker!!!!!!!1
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:58 Uhr von iamrefused
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
achaj ich bin nicht ungläubig, ich glaube daran das ihr alle einen an der waffel habt :P
Kommentar ansehen
08.01.2010 08:57 Uhr von GencOsman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Herr_Gott: Dann stell bitte eine Frage, das nicht klischeehaft und rassistisch ist. Dann wäre ein sachlicher Dialog eine Alternative.
Kommentar ansehen
12.01.2010 11:02 Uhr von Herr_Gott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Frage: ist weder klischeehaft noch rassistisch. Außerdem hatte ich darum gebeten, die Nazikeule im Sack zu lassen....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln
"Miss Abschied": 31-Jährige zur schönsten Bestatterin Deutschlands gewählt
Dresden: Linksradikale rufen zu Störaktionen bei Einheitsfeier auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?