06.01.10 11:55 Uhr
 448
 

Israel fliegt erneut Attacke auf Gaza-Streifen

Israel startete in der Nacht auf den heutigen Mittwoch einen erneuten Luftangriff auf mutmaßliche Mitglieder der militanten Hamas.

Dabei sei eine Person getötet worden. Vier weitere Menschen wurden laut Krankenhausärzten verletzt. Israel bestätigte mittlerweile den Angriff. Weitere Einzelheiten wurden jedoch nicht veröffentlicht.

Luftangriffe auf den Gaza-Streifen sind nichts Ungewöhnliches. Die israelische Armee reagiert damit immer wieder auf Raketenbeschüsse aus dem Palästinenser-Gebiet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bonnt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Attacke, Gaza, Gazastreifen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Todenhöfer in der Kritik - Angeblicher Nusra-General trug Goldringe
Die Lebenslauf-Lüge von Petra Hinz (SPD) hat keine juristischen Folgen
Potsdam: Blinde müssen Kot vom Blindenhund nicht mehr aufheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 12:27 Uhr von kommentator3
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 12:39 Uhr von HateDept
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Prinzipiell hast Du mit der Frage absolut recht: die Israelis suchen einen Grund anzugreifen und die Palestinenser liefern ihnen diesen.
Undurchschaubar wird für uns aber bleiben, ob es tatsächlich so ist - also ob die Palestinenser tatsächlich immer wieder ein paar "China-Böller" rüberwerfen - oder ob das irgendwie anders provoziert wird.

Was wäre denn, wenn die Palestinenser den Israelis keinen Grund gäben??? Würde sich deshalb deren Siedlungspolitik zugunsten der P. ändern? Oder würden die I. dann zumindest die reibungsfreie Versorgung der P. zulassen?

Gründe dafür, weshalb die Palestinenser die Israelis bekämpfen, gibt es jedenfalls reichlich - vielleicht sollte man diese Gründe beseitigen?
Kommentar ansehen
06.01.2010 12:48 Uhr von kommentator3
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:02 Uhr von geee
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
"Erstmal würden sie dann nicht mehr beschossen werden.
Der Grund/Rechtfertigung für die Abriegelung des Gaza-Streifens würde entfallen.
Die Palästinenser können die reichlich vorhandenen Entwicklungsgelder nutzen ihr Land aufzubauen. "

das glaubst du wirklich du bist so lächerlich...
die menschen im westbank geben ruhe was haben sie
davon??? sie werden unterdrückt...verschleppt...getötet
und jeder versuch das land voranzubringen wird
bekämpft
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:06 Uhr von kommentator3
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@geee: Wer genau wird denn verschleppt und getötet? Und warum?

Außerdem geht es hier um den Gaza-Streifen.
Sag mir einen einzigen Vorteil den die Raketen den Palästinensern bringen?
Nichtmal "Rache" bringt ihnen das, da die Raketen praktisch keine Schaden anrichten.
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:13 Uhr von kommentator3
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
wenn man die Hamas fragt: "Wollt ihr lieber 10 Katjuschas oder Medikamente mit denen man 10 Kinder retten kann?"
Die Hamas würde die Raketen wählen, oder ist hier irgendwer anderer Meinung?
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:14 Uhr von geee
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
mit medikamenten kann man sich leider nicht verteidigen
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:17 Uhr von geee
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
bei dem luftangriff wurde sowieso wieder wahllos
auf zivilisten geschossen... wenn man dabei zufällig
ein hamas kämpfer tötet hat es sich gelohnt

[ nachträglich editiert von geee ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:20 Uhr von killerkalle
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
HALLOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO: WIE KANN MAN EINEN LUFTANGRIFF AUF M-U-T-M-A-ß-L-I-C-H-E MITGLIEDER FLIEGEN ????

entweder es sind welche oder es sind keine ..
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:27 Uhr von geee
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
das hier waren auch mutmaßliche mitglieder
http://www.rememberthesechildren.org/...
Kommentar ansehen
06.01.2010 14:14 Uhr von Bibi66
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Auweh Scho wieder so ein Verschwörungsspinner....

"solange die medien von juden und israel freunden
kontrolliert wird ist das kein wunder"

Jaja, die Juden und/oder Israelis sind schuld...
Die kontrollieren ja alle und jeden....
Die haben soooo viel Macht...

Deswegen sitzen se auch in nem Land,
das zur Hälfte aus Wüste besteht
und kämpfen seit 1948 ums Überleben...

Wirklich...
Sehr viel Macht....
Kommentar ansehen
06.01.2010 14:58 Uhr von geee
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Deswegen sitzen se auch in nem Land,
das zur Hälfte aus Wüste besteht
und kämpfen seit 1948 ums Überleben"

die juden hatten die auswahl israel in einem fruchtbarem
land zu gründen oder in palästina
niemand hat sie gezwungen in der wüste
zu gehen und araber abzuschlachten

"Die haben soooo viel Macht..."
ja haben sie... warum hört man in den nachrichten
nie was im gaza abeht...
wenn wo anderst ein eißbär nachwuchs bekommt
wird in den medien monatelang berichtet

[ nachträglich editiert von geee ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 16:45 Uhr von selphiron
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
alte Taktik: Das ist eine sehr alte Taktik der Israelis.Nur früher haben sie es anders gemacht:Die nächsten 10 Menschen an die Wand genagelt und alle erschossen...mit dem Gedanken "Da wird schon 1 Terrorist unter denen gewesen sein".
Der Westen ist leise...Die Raketen schlagen ja nicht vor der eigenen Haustür ein.
Kommentator ist der beste Beweis dafür, dass westliche Propaganda voll reinhaut.Oh ich meine natürlich "dass die neutrale unabghängige Nachrichtensendung von ARD&CO ihn sehr gut über die Wahrheit aufklären"
Kommentar ansehen
06.01.2010 17:20 Uhr von Draw
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@geee: Ja klar der Jude kontrolliert Nachrichten und Medien. Mal wieder eine jüdische Weltverschwörung oder was?

Mein Tipp: Weniger Zeitgeist und ähnlichen Verschwörungsunsinn schauen. Das Lesen von Blogs a la "Alles-schallundrauch" würde ich auch unterlassen.
Kommentar ansehen
06.01.2010 17:23 Uhr von kommentator3
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@selphiron: sicher, sicher

Du glaubst also lieber irgendwelche Youtube-Clips und was dir dein Mullah so erzählt.

Wäre die Israelis Moslems und alles andere wäre gleich, würde es niemanden interessieren. Dann wären es die üblichen innerarabischen Konflikte.
Was die Türken mit den Kurden treiben ist vergleichbar, aber das wird von denen, die sich hier am meisten aufregen verteidigt.
Kommentar ansehen
06.01.2010 18:21 Uhr von geee
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Was die Türken mit den Kurden treiben ist vergleichbar"

die kurden werden auch unterdrückt aber das kannst du
wirklich nicht mit palästinensern vergleichen
es ist was anderes wenn soldaten in die berge gehen
und pkk bekämpfen oder wenn israel aus großer höhe bomben in den gaza regnen lässt

[ nachträglich editiert von geee ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:14 Uhr von selphiron
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
omg: Kommentator wasn los bin ich jetzt wieder gut genug oder warum gehste auf meine Kommentare ein?
Ich glaube keinen "Youtube-Clips".
Ich weiss nicht wie das bei dir ist aber ich habe auch andere Quellen ausser Ard Zdf und N-tv.

"Was die Türken mit den Kurden treiben ist vergleichbar, aber das wird von denen, die sich hier am meisten aufregen verteidigt. "

Ähm....FAAAAAALSCH.
1. bauen die Türken keine Mauer um die Türken.
2. werden sie nicht alle 2 Monate bombardiert.
3. wird ihnen nicht dauernd ihr Land weggenommen(Ich gebe zu das ist einpaar mal passiert aber nicht um türkische Siedlungen zu errichten..) und sie werden nicht gezwungen immer enger zu leben(Gaza City ist eig. schon eine Zumutung)
4. Wird die Region nicht abgeschottet, hat keine Hilfsgüter nötig und ein Embargo ist auch nicht vorhanden.

Aber du warst natürlich überall und weisst das besser ;)
Dein Vergleich ist sehr schlecht gewählt.Egal-hauptsache versuchen Israel in ein gutes Licht zu rücken.Weiss garnicht was du davon hast.

[ nachträglich editiert von selphiron ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:14 Uhr von kommentator3
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@geee: was weißt du denn was in den kurdischen Gebieten so allen passiert.

Komischerweise kannst du dich da nicht so reinsteigern, oder?

sag doch mal was dazu:

>>Wäre die Israelis Moslems und alles andere wäre gleich, würde es niemanden interessieren. Dann wären es die üblichen innerarabischen Konflikte.<<

Als Saddam die Kurden mit Giftgas massakriert hatte, haben sich keine Moslems aufgeregt. Zumindest haben sie nicht Gift und galle gespuckt, so wie du hier.
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:19 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Korrektur: das soll da heissen:

1. bauen die Türken keine Mauer um die Kurden.

sorry deswegen.
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:26 Uhr von esopherah
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
man stelle sich vor: aus polen werden steine nach deutschland geworfen und wir reagiert mit einem einmarsch... ab heute wird zurückgeschossen...
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:29 Uhr von selphiron
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
esopherah: *ab morgen^^

Und:Natürlich müssen wir einmarschieren....Sie gefährden uns und möchten uns ausrotten.
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:44 Uhr von kommentator3
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
komisch: die Polen werfen aber gar keine Steine.

>>1. bauen die Türken keine Mauer um die Türken.<<
dürfte bei der grösse des gebietes auch schwer werden.

>>2. werden sie nicht alle 2 Monate bombardiert.<<
da wird noch herkömmlich von Soldat auf Bauer geschossen.


>>3. wird ihnen nicht dauernd ihr Land weggenommen(Ich gebe zu das ist einpaar mal passiert aber nicht um türkische Siedlungen zu errichten..) und sie werden nicht gezwungen immer enger zu leben(Gaza City ist eig. schon eine Zumutung)<<
Die haben auch fast 100 mal mehr Platz in der Türkei.

>>4. Wird die Region nicht abgeschottet, hat keine Hilfsgüter nötig und ein Embargo ist auch nicht vorhanden.<<
Kurden werden als Asylanten anerkannt.

>>Der bewaffnet ausgetragene Konflikt zwischen den bewaffneten Einheiten der PKK und den türkischen Sicherheitskräfte, der am 15. August 1984 begann, forderte bis 1999 etwa 30.000 Todesopfer auf beiden Seiten des Konflikts und Millionen Vertriebene und viele Todesopfer unter der Zivilbevölkerung. Mitte September 2008 nannte der Generalstabschef ?lker Ba?bu? Journalisten für den Zeitraum von 24 Jahren (15. August 1984 bis 15. August 2008) die Zahl von 32.000 „ausgeschalteten Terroristen“ (getötete Militante der PKK). 46.000 seien „gesund oder verletzt“ gefasst worden. Im gleichen Zeitraum seien 5.560 Zivilisten und 6.482 Angehörige der Streitkräfte getötet worden. Die Zahl der aktiven „Terroristen“ wurde (wie schon 1999) mit 6.000 angegeben.<<
http://de.wikipedia.org/...

Jaja, nur ein Wiki-Link. Aber die zahlen dürften von der Größenordnung schon richtig sein.

Na klingelts?
Merkst du wie einseitig du dich aufregst?

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 20:32 Uhr von selphiron
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
kommentator: ja ich hätte nicht erwartet dass es so schlimm ist.Dennoch ist das von Wiki mMn nichtso ganz klar dargestellt.Also ganz zu leugnen dass den Kurden unrecht getan wurde ist falsch würde ich auch nie sagen.Aber mir ist nicht bewusst, dass die Palästinenser auf Israelischem Staatsboden bewaffnet rumgeistern, Siedlungen angreifen und sie sogar zerstören.Wenn die Türkei auch so reagieren würde dann wäre schon sehr bald die Aussage, dass 20% der türkischen Bevölkerung Kurden sind falsch.
Man kann nicht nen Apfel mit ner Birne vergleichen.Die Türken und die Kurden haben tausende Jahre friedlich zusammen gelebt.Kann man mit den Palästinensern und den Israelis glaube ich nicht behaupten.Die haben ja nichtsolange zusammengelebt...geschweige denn friedlich.
Aber die Zivilen Opfer der Türken durch die PKK sind höher als die Opfer der Israelis durch die Hamas.Und umgekehrt ist die Anzahl ziviler Opfer der Kurden,verursacht durch die Türkei weniger als die Anzahl ziviler Opfer von Palästinensern verursacht durch Israel.
In meinen Augen tut Israel weitaus mehr als sich nur zu verteidigen.Und da spricht so einiges dafür.
Kommentar ansehen
06.01.2010 22:28 Uhr von kommentator3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sephiron: das hört sich doch schon viel gemäßigter an.

>>In meinen Augen tut Israel weitaus mehr als sich nur zu verteidigen.<<
Die Türkei ebenso. Sie könnten ja auch einfach einen kurdischen Staat erlauben.
Tun sie aber nicht. Und warum? Weil sie die Macht dazu haben.
ich finde nicht alles toll was die israelis tun, ich hoffe nicht dass dieser Eindruck entsteht. Aber es ist offensichtlich, dass hier
1. mit verschiedenen Maß gemessen wird (Siehe viel umfangreichere Vertreibungen/Kriegsverbrechen in Sudan, Irak, Kurdistan ...) Sind die Täter Moslems, ist es nicht so schlimm. (bzw niemand regt sich auf)
2. falsche oder übertriebene Zahlen kursieren
3. sich niemand in die Situation Israels hineinzuversetzen versucht. Diese wurden mehrfach von arabischen Staaten mit fanatischem Hass angegriffen. Sie sind von Feinden umringt, die bei jeder Schwäche sofort über sie herfallen würden. Es kommt permanent zu Anschlägen gegen israelische Zivilisten.

>>Wenn die Türkei auch so reagieren würde dann wäre schon sehr bald die Aussage, dass 20% der türkischen Bevölkerung Kurden sind falsch.<<
Sag doch mal. Was glaubst du, wieviele palästinensiche Todes-Opfer es tatsächlich gibt (in nackten zahlen).
Nochmal: Die Palästinenser sind das am schnellsten wachsende Volk der Welt.
Und dann lies nochmal deinen Satz von oben.
Kommentar ansehen
07.01.2010 00:39 Uhr von selphiron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentator3: zu punkt 1:
Wenn sich 2 Brüder streiten dann schaut man schon zu und lasst sie es selber Regeln.Wenn aber die Kinder des Nachbarn die eigenen Kinder schlägt dann regt man sich schon auf.
zu punkt 2:es stimmt.Jedoch muss man betonen dass auch Israel an diesen falschen Zahlen beteiligt ist.

zu 3:Mit niemand meinst du wohl nur die "islamische" Welt.
Das selbe kann man aber auch für Iran und Nordkorea sagen...denn niemand/der Westen versucht sich nicht in diese Länder hineinzuversetzen.

"Nochmal: Die Palästinenser sind das am schnellsten wachsende Volk der Welt.
Und dann lies nochmal deinen Satz von oben. "
dafür gibt es (unter anderem dank Israel) viel weniger Palästinenser als Kurden.Und die Kurden sind auch nicht ohne wenn es ums Nachwuchs geht..

[ nachträglich editiert von selphiron ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Frontenhausen: 55-Jähriger onaniert vor junger Autofahrerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?