06.01.10 09:10 Uhr
 445
 

Aus für den Devon GTX: 650 PS starker Supersportwagen wird nicht gebaut

Das Zeug zum Superstar hatte der Devon GTX allemal. Er sollte 330 km/h schnell sein, in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und er stellte sogar einen neuen Rundenrekord auf einer Rennstrecke auf. Doch es hat nicht sollen sein.

Da der Devon GTX auf der Dodge Viper SRT10 basiert und diese zum Sommer 2010 eingestellt wird, müssen nun auch die Pläne für den Devon GTX eingestampft werden.

Der Wagen hätte 350.000 Euro kosten sollen und selbst TV-Mann und Auto-Narr Jay Leno hatte schon Interesse angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Supersportwagen
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Highlights auf dem Autosalon Paris 2016
Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 13:49 Uhr von Iruc
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kann man da nichts drehen ? Wenn die Viper doch eingestellt wird, könnte man dich die Linzen für die Basis erwerben, wobei der wagen dann bestimmt nochmal 100.000 mehr kostet :P

oder man kauft gebrauchte viper srt10 und baut diese um :D

oder man lässt es

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten
Mit AfD-Kritik landet Rentner Facebook-Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?