06.01.10 08:55 Uhr
 652
 

Google-Handy: Softwareriese bringt "Nexus One" noch im Frühjahr auf den Markt (Update)

Wie auf ShortNews bereits berichtet, hat Google auf einer Pressekonferenz sein neues Mobiltelefon "Nexus One" vorgestellt. Jetzt ist auch ein Erscheinungstermin für Deutschland bekannt.

Hierzulande soll das Gerät noch in diesem Frühjahr erscheinen. Das Gerät wird auf Wunsch ohne Vertrag oder alternativ mit einem Vertrag des Anbieters Vodafone erhältlich sein.

Zu den Preisen für Deutschland ist noch nichts bekannt. Orientierung können nach wie vor nur die US-Preise geben. Hier ist das "Nexus One" ohne Vertrag ab 370 Euro und mit Vertragsbindung ab 125 Euro erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorti-car
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Google, Software, Frühjahr, Nexus One
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2010 09:34 Uhr von shorti-car
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also wer kauf sch bitte ein Handy, damit Goolge danach ALLE seine Termine, SMS, Chats, Emails, Notizen etc. auf seinen eigenen Server hochladen kann?...
Kommentar ansehen
07.01.2010 14:51 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shorti-car: Das macht nicht google, das macht man selber.
Kommentar ansehen
07.01.2010 14:55 Uhr von shorti-car
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schon klar, nur ich möchte behaupten,l dass sich der großteil der user dessen nicht bewusst ist...
Kommentar ansehen
07.01.2010 15:24 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sie merken es ganz schnell ;) Zumindest ist das meine Erfahrung aus Android Foren wenn die Leute kommen und fragen wieso das Ding immer Online ist und wieso man nen GoogleKonto angeben soll.

Man kann es auch Skeptisch betrachten, aber im moment ist es leider die Einfachste Lösung. Mir wäre auch wohler wenn ich nen eigenen Server für meine Daten hätte. Aber Exchange ist zu teuer in der Anschaffung und lohnt sich für eine Person nicht. Und der Sync über Kabel oder im Netzwerk wird von Android nicht unterstützt und ist auch zu aufwändig.

Ja selbst mit WinMo ist Google die einfachste Synclösung.

Man sollte sich aber bewußt machen was man da macht und was das Google eröffnet. Man kann nur drauf vertrauen das sie nichts böses machen, mehr leider nicht.
Kommentar ansehen
07.01.2010 15:27 Uhr von shorti-car
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so siehts leider aus, und da ich google und co. kein stück über den weg traue, synce ich meinen palm pre ausschließlich über das heimische W-Lan, ohne facebook, google-kalender und so weiter...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?