05.01.10 22:37 Uhr
 758
 

Personen mit drittem Geschlecht fordern Anerkennung in Pakistan

Der Regierung von Pakistan hat jetzt das oberste Gericht des Landes auferlegt, Hijras als besonderes, aber eigenes Geschlecht anzuerkennen. Es würde ihnen dann erlaubt, dies in ihren amtlichen Ausweisen eintragen zu lassen.

Im islamisch geprägten Pakistan werden Hijras als Transgender benannt und besonders in den armen Bevölkerungsgruppen werden sie vielfach diskriminiert und unterdrückt. Ihre Einnahmen zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts müssen sie deshalb vielfach durch den Verkauf ihres Körpers verdienen.

Die Urheber dieser Reformen erhoffen sich für das dritte Geschlecht - durch die staatliche Bestätigung - eine deutliche Besserstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Pakistan, Islam, Geschlecht, Anerkennung, Transgender
Quelle: www.blu.fm

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 22:41 Uhr von Spafi
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
warum so kompliziert? Nenn sie doch einfach She-Males
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:55 Uhr von BuNnibuB
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Nee oder sowas gibt es wirklich???

[ nachträglich editiert von BuNnibuB ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:56 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ bu83 Schön geschrieben..!
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:04 Uhr von BuNnibuB
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
logisch sind das dann shemales (Zwitter)
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:16 Uhr von lina-i
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ BuNnibuB: Das ist falsch...

Shemales sind Transgender oder Transsexuelle im Sinne von Mann zu Frau. Das heißt, ursprünglich waren diese Personen männlich, kleiden und verhalten sich aber wie Frauen oder haben eine geschlechtsanpassende Operation hinter sich (kastriert mit äußeren weiblichen Merkmalen).

Zwitter sind keine shemales, das sind Hermaphroditen.
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:18 Uhr von Guschdel123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas sollte auch allg. als eigenes ´´Geschlecht´´ angesehen werden..schließlich nennt man eine Mischung aus Esel und Pferd auch Maultier und nicht Eselpferd ( ja oke, der Vergleich ist nicht gerade passend, sollte lediglich das Schema verdeutlichen).
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:55 Uhr von eScapLaY
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht abstreiten, dass ich mich unwohl bei der Vorstellung fühle.. trotzdem halte ich es für die freie Auslebung dessen, was diese Menschen glücklich macht. Eine Anerkennung des Staates halte ich aber für falsch. Es war ihre eigene Entscheidung ´unnormal´ zu sein, damit sollten sie leben.
Kommentar ansehen
06.01.2010 05:33 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was sagt cdu-koch + al-kaida + taliban dazu? ironie off*
Kommentar ansehen
06.01.2010 08:32 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lina-i richtig: Es gibt aber tatsächlich richtige Zwitter, die mit beiden Geschlechtern geboren werden. In der Regel werden diese aber nicht alt und zudem sehr selten.

Meine Frau hat in 25 Jahren auf der Kinderintensiv und Frühchen nur einen einzigen Fall gesehen und da ist sie eine große Ausnahme. Das Kind hat das erste Jahr in der Uniklinik Hannover verlebt und ist dann friedlich zu Hause eingeschlafen. Ich glaub das es keine 3 Jahre alt wurde und zudem schwerst behindert.
Kommentar ansehen
06.01.2010 16:40 Uhr von NW051653
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eScapLaY: Wenn ich das richtig verstehe, haben die sich das eben nicht selbst ausgesucht.
Kommentar ansehen
07.01.2010 12:00 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum: sollten die nicht das geschlecht eintragen, mit dem sie geboren wurden?

wie ist das eigentlich in D nach einer Geschlechtsumwandlung?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?