05.01.10 22:15 Uhr
 335
 

BRD: Bundesweit sind Gewalttaten von Rechten rückläufig

Von Januar bis November des letzten Jahres gab es einen Rückgang von 8,5 Prozent rechtsextremistischer Straftaten, bei denen es zu körperlicher Gewalt kam. Im Gegensatz dazu haben im gleichen Zeitraum die Straftaten mit linksextremistischem Gewaltpotenzial stark zugenommen.

Laut Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) hat es eine Zunahme von 0,35 Prozent bei den Straftaten wie Hakenkreuz-Malereien und das Zeigen des Hitler-Grußes gegeben.

In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres kam es zu einem sprunghaften Anstieg von 49,4 Prozent, bei denen Linksextreme körperliche Gewalt angewendet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, BKA, Rechtsextremismus, Rückgang, Bundesweit, Linksextremismus
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern
USA: Mediziner glaubt, Donald Trump war in TV-Duell auf Kokain
Prediger Fethullah Gülen: "Ich habe den politischen Islam immer abgelehnt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 22:45 Uhr von kommentator3
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
@autor: ich finde besorgniserregend, dass die beiden Arten der extremen Gewalt so unterschiedlich bewertet werden.
Während es tausende stattlich finanzierter Programme gegen rechts gibt und Rechte in extremen Masse öffentlich geächtet werden, sind linke Extremisten teilweise schon gesellschaftsfähig und viele Menschen äußern ganz offen Verständnis für linke Gewalt.

Beides ist gleichermaßen abzulehnen.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:52 Uhr von Mamas little Angel
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Ich glaube das keine der beiden politischen Richtung in Deutschland wirklich Gewalt ausübt. Weder Rechts noch Links. Wer da die Leute verprügelt oder Autos abfackelt sind im schnitt nur Hools,
die je nach Mode entweder Irokesenschnitt oder Glatze tragen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:56 Uhr von kommentator3
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Mamas little Angel: Da hast du auf jeden Fall recht.
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:37 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
im schwarzen Block: tummeln sich auch zuhauf "nationale Nationalisten",
extrem gewaltbereite rechte Spinner. Wer da in schwarzen Kapuzenpullis randaliert, ist nicht mehr ernsthaft zu unterscheiden, da die alten Klischees wie Bomberjacken, Glatzen, Irokesenschnitt usw kaum noch vorhanden sind.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:24 Uhr von yarrack_obama
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
jaaa: die rechten und die linken und VOR ALLEM DIE MUSLIME machen diesen staat kaputt und sind für all das unheil verantwortlich.....



i/off
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:58 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
man sollte mal genauer aufschlüsseln, um welche gewalttaten es überhaupt geht.
bei linken wird wohl mal gelegentlich auf ner demo n stein in richtung bullen fliegen. schwups - zähler einen hoch.

rechte greifen doch eher selten polizisten an. auf demos schon gar nicht - da werden die faschos vor gegendemonstranten geschützt. die wären ja schön blöd, wenn sie ihre beschützer angriffen.

rechte gewalt richtet sich eher direkt gegen andersdenkende oder ausländer und hat meist schlimmere folgen, da die opfer wohl eher selten mit helm oder protektoren rumlaufen.

der rückgang rechter taten dürfte daran liegen, dass man die typen erwischt und sie aufgrund der schwere ihrer verbrechen in den bau wandern. ein linker steinewerfer dürfte auch mal mit ner geldstrafe oder sozialer arbeit davonkommen.

wie geasagt - eine "gewalttat" kann alles mögliche sein - von der ohrfeige bis zum mord. eine derart undifferenzierte statistik ist einen dreck wert.
Kommentar ansehen
06.01.2010 09:48 Uhr von esopherah
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
jajaja: rechtsextremistischer Straftaten...
das ist zum beispiel das tragen eines thor seinar pullis, oder das aufmalen von 3 strichen in falscher anordnung.....
Ich bin nun schon weit über 30 jahre im reinmain gebiet,
bisher habe ich noch nie einen rechten, geschweige denn einen der sich schlägt gesehen.
Was ich aber jede woche mind. 3x habe (am we in der disoc 3x am abend) sind unsere migranten hintergrunds mitbürger und die linke gewaltfraktion die pöbeln, schlagen, randalieren, rauben....
ich glaube langsam nicht mehr das es rechte gibt, evtl in irgendnem kaff im osten...
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:59 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
"Rechte greifen doch eher selten polizisten an": http://www.focus.de/...

http://www1.ndr.de/...
Kommentar ansehen
06.01.2010 15:11 Uhr von stitch
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht belegt: Die ursprüngliche Quelle (BILD) hat wie schon einmal 2006 die endgültigen Zahlen vom Vorjahr (2008) mit den vorläufigen Zahlen des Jahres 2009 verglichen. Vom BKA wird erwartet, daß sich diese vorläufige Zahl durch Nachmeldung noch erheblich erhöht und die endgültige Zahl der Gewalttaten durch Rechte nahezu unverändert bleibt. Gleichzeitig hat das BKA gegenüber der DPA bestritten, daß die Zahlen der BILD überhaupt vom BKA stammen.

http://www.bildblog.de/...
Kommentar ansehen
07.01.2010 09:23 Uhr von misantroph
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wie geil stitch belegt mit quelle, dass die rechnung falsch ist und bekommt ein "+" und 4 "-" (aktueller stand). braunes sn...
Kommentar ansehen
07.01.2010 21:55 Uhr von nostre2008
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
rechten: sind mittlerweile clever, die wenigsten laufen noch mit Springerstiefel und Glatze herum. Die Rattenfänger versuchen auf Gesellschaft zu machen und Organisieren planen Feste und Veranstalltungen für die Familie....
Kommentar ansehen
19.09.2010 19:41 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die linken krauchen aus ihren Rattenlöchern und praktizieren offen Linksfaschismus, machen sich selbst zu Richtern, ignorieren Gesetze, malen auf alles ein Hakenkreuz um ihre Straftaten zu rechtfertigen mit dem Ziel eine Meinungsdiktatur zu erzwingen.

@nostre2008 kannst du auslegen wie du willst. Das was du abwerwertend schreibst ist wesentlich besser als das was ich schrieb. In einer Demokratie müssen wir nicht einer Meinung sein, den Mittelweg zu finden dafür gibt es Politiker.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittler: Flug MH17 mit russischer Rakete über Ukraine abgeschossen
Freiheitsindex 2016 - Deutsche haben mehr Angst ihre Meinung zu äußern
Bamberg: Prozess gegen vier rechtsextreme begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?