05.01.10 18:25 Uhr
 2.965
 

Schweinegrippe sorgt für 400 Millionen Euro Schaden

Da sich bisher nur etwa sechs Prozent der Deutschen gegen die Schweinegrippe haben impfen lassen, bleiben die Länder auf dem bestellten Serum sitzen.

Der Gesamtschaden wird auf rund 400 Millionen Euro geschätzt. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten nämlich nur, wenn die Impfdosen auch tatsächlich gespritzt worden sind.

Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat unterdessen angekündigt, afrikanische Staaten im Kampf gegen die Krankheit zu unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelmax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Euro, Million, Schaden, Schweinegrippe, Schwein
Quelle: dwdonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochwald-Milch: Große Rückruf-Aktion von H-Milch - Vermutlich mit Keimen belastet
Studie: Deutsche meiden Dicke und glauben, sie sind nur zu faul
Hausstaubmilbenallergie im Herbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 18:29 Uhr von 123Wahrheit
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
impfung: naja letztens habe ich gelsen das nur 6% der Bevölkerung in Deutschland sich impfen gelassen hat.So dumm ist das Volk dann doch nicht
Kommentar ansehen
05.01.2010 18:30 Uhr von onkelmax
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
zahlen müssen wir: naja zahlen müssen wir das desaster dennoch. egal b als steuergeld über die länder oder als beitrag zur krankenkasse
Kommentar ansehen
05.01.2010 18:57 Uhr von Wyrdus
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Mathematik: Fehler der 2ten Art
Wir hätten es eh zahlen müssen schlimmer wäre es gewesen
hätten wir keinen Impfstoff gekauft und die Grippe wäre richtig ausgebrochen!
Naja für die nächsten 2 Jahre haben wir jetzt Ruhe, Geld haben die ja genug gemacht.
Jetzt kann man nur noch drauf wetten welche *Tier*Grippe als nächstes ausbricht!

Wie wäre es wenn es mal ne "Hunde"grippe geben würde tja was dann hier los wäre will ich nicht wissen
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:00 Uhr von maria19
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Wyrdus: Warum? Ziegengrippe ist doch im Anmarsch *gg*
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:01 Uhr von Weltenwandler
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
nicht die: Schweinegrippe hat den Schaden verursacht, sondern eher das Fehlen derselbigen. Weltweite Pandemie, tausende tote auf den Straßen wenn ihr euch nicht impfen lasst... naja, am Ende waren es dann doch weniger tote und trotzdem ist Europa nicht wie nach der Pest entvölkert. Wenn jetzt wirklich eine gefährliche Krankheit ausbricht werden sich die Verantwortlichen wundern wieso sich keiner helfen lassen will!
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:02 Uhr von onkelmax
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wyrdus: ja die neuste erfindung lautet ziehengrippe und wird in der quelle bereits erwähnt
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:05 Uhr von Pils28
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:27 Uhr von FranzBernhard
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2010 19:35 Uhr von ROBKAYE
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
muhahahahaaa: Jaja, ab nach Afrika mit dem Zeug... dorthin, wo es überhaupt gar keine Schweinegrippe-Fälle gibt.

Und wollen die uns eigentlich verarschen? Ob die Krankenkasse auf der Kohle hängenbleibt, oder der Staat, zahlen tun WIR! Ich vermute so langsam, die Politiker entfernen sich immer mehr von dem Gedanken, dass wir, das Volk, die Staatskasse füllen. Es werden Verträge mit der Pharmaindustrie geschlossen, in denen Impfdosen nicht mehr zurückgegeben werden können, wenn diese nicht mehr benötigt werden. Das stinkt doch zum Himmel! Welcher Verhandlungspartner lässt sich bei so hohen Summen auf so einen dummen Kuhhandel ein? Es zeigt wieder mal auf, dass die Politiker unverblümt die Taschen der Unternehmen mit unseren Steuergeldern voll machen. Den Politikern muss ganz dringend das Mandat entzogen werden, da sie immer mehr unser Vertrauen mißbrauchen...

Und danke noch mal an alle Vollidioten unter euch, die schwarz-gelb gewählt haben. Jetzt wird Politik noch korrupter und sozial ungerechter, als sie es schon ist. Ich sage nur Kopfpauschale im Krankenversicherungswesen...

Ich gebe jetzt schon mal eine gewagte Prognose ab: in 3 1/2 Jahren wird das Volk die "Volksparteien" bei der Bundestagswahl zum Teufel jagen, weil sich bis dahin nichts, aber auch gar nichts verändern / verbessern wird. Die Wähler werden in die linke und rechte Parteienlandschaft ausweichen und zwar Scharenweise... und dann können wir nur hoffen, dass nicht allzu viele in Richtung "Rechts" abwandern...
Kommentar ansehen
05.01.2010 20:13 Uhr von Fischgesicht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@robkaye: und ich freue mich jetzt schon auf das szenario. bin auch der meinung dass schwarzgelb deutschland verarmen wird.
Kommentar ansehen
05.01.2010 20:39 Uhr von charma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ziegengrippe ist gar nicht die neueste Variante. Noch während der Schweinegrippe-Hysterie kam doch die Meldung, dass es bereits die Nerzgrippe gibt. Also an kreativen weiteren angeblich todbringenden Erregern mangelt es ihnen nach wie vor nicht.
Lustig sind wieder all jene, die hier alle als Spinner, Unwissende und Verschwörungstheoretiker beschimpft haben und nun schweigend Minusse verteilen, weil sie die Wahrheit einfach nicht verkraften können, jetzt wo es sie auch schwarz auf weiß gibt
Kommentar ansehen
05.01.2010 21:16 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War: Mir doch klar und wer zahlt die 400 Millionen wieder einmal der für dumm verkaufte Bürger eigl. sollten die Spezialisten die dafür gesorgt haben das soviel Impfstoff gekauft wurde die summe aus der eigenen Tasche zahlen...

Die 400 Millionen hätten sie auch in Steuersenkungen investieren können ach egal ist ja nicht deren Geld da können sie damit ja Rum werfen wie sie wollen

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 21:22 Uhr von ohne_alles
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wollen die Neger unseren coolen Impfstoff gar nicht.

Erst Steuergelder gewissenlos verbraten und sich dann noch als Held hinstellen, indem man Impfdosen "spendet".

Pack.
Kommentar ansehen
05.01.2010 21:49 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte, ihr glaubt doch nicht wirklich, dass die FDP einen Schwächeanfall bekommen hat und etwas spenden will.
Keine Angst, die vergessen ihre Lobby schon nicht.
Es ist natürlich keine Spende (die anscheinend auch gar nicht benötigt wird) sondern wird nur aus dem Entwicklungshilfeministerium bezahlt und somit gibt es für die restliche Entwicklungshilfe einfach weniger Geld.

So habe ich es jedenfalls im Radio gehört
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:03 Uhr von Kappii
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
aber mal ernsthaft: wenn zu wenig Impfstoff gekauft wäre, wärt ihr, die Impfgegner hier bei Shortnews, doch wieder die ersten die behaupten würden, dass die Bundesregierung und die Pharmaindustrie unter einer Decke stecken würden und jetzt mit Tamiflu Aspirin, Aspirin Complex etc. einen riesen Reibach machen würden. Wie man es dreht und wendet, kann man doch immer eine Verschwörung hinter solchen Dingen vermuten.
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:08 Uhr von -Lacosamia-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie ich vermutet hab wurde wiedermal mehr Terz um irgendeine Standardgrippe gemacht als überhaupt von Nöten war.
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:50 Uhr von creutz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ab nach Afrika Ja super -
1) Wir kriegen nicht los und wollen nicht auf den Kosten sitzen bleiben also verkaufen wir den "so wichtigen" Stoff nach Afrika wo er noch mehr Schaden durch weitere Schulden verursacht - Gesundheit kriegt man eben nicht geschenkt.

2)Wird es in Afrika auchn Flop - denn außer vllt in den großen Städten wird man die Bevölkerung auf dem Land, welche sich med. Leistungen nicht leisten kann bzw teilweise mehrere Tagesmärsche vom nächsten Arzt weg is,nicht mit Propaganda vollschütten können, so dass sie geängstigt wie 6 Millionen Deutsche zur Impfung rennen.

ein ganz großes LOL
und ein beschämter Blick an die Menschen welche jetzt auch noch aus den Afrikanern Geld quetschen möchten.

[ nachträglich editiert von creutz ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:22 Uhr von BuNnibuB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn eigentlich aus der Vogelgrippe geworden? die Schweinegrippe bringt ja nun auch keine Kohle in die Kassen was kommt denn als nächstes? 20 € Praxisgebühr im Monat? plus 10 € Apothekengebühr ?

die haben aber jetzt wieder gesagt, das die Schweinegrippe erst im Februar so richtig zu uns kommen soll.
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:25 Uhr von charma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi milder Winter? Wo wohnst du? In Afrika? Selbst in Köln ist das erste Mal seit Jahren der Schnee richtig liegen geblieben. Also in NRW ist der Winter bisher alles andere als mild. Mehr Schnee habe ich in den letzten 7 Jahren nicht gesehen - und dabei bin ich privat auch noch viel im bergischen Land, dem märkischen Kreis und der Eifel unterwegs. Also was da bisher alles runter gekommen ist spottet jeder Anlehnung an das Wort "mild"


Und ja, ich gehöre zu jenen die jetzt schon wissen, dass da nix mehr kommt weil auch im letzten halben Jahr der Medien-Panikmache nichts gekommen ist.
Du unterstreichst nur meine Aussage, dass einige einfach nicht wahr haben wollen, dass das ganze nichts außer Panikmache war.
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:05 Uhr von Meislinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum erst jetzt? Ich hab den Beitrag schon vor über 2 Wochen gesehen.
Sehenswert!
http://www.chillkroete.de/...
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:34 Uhr von Loichtfoier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schön, schön: Bevor ich mir eine solche Spritze verabreichen lasse, fresse ich lieber einen Eimer Rasierklingen leer oder schmeiß mir eine Fliegenpilzpizza rein. ^^
Kommentar ansehen
06.01.2010 03:51 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die: den ganzen Impfstoff in die Ärsche der Politiker, Medienvertreter und Pharmaheinis pumpen. Schließlich wurde aufgrund deren betreiben soviel von dem Zeug gepanscht. Bezahlen dürfen sie das dann auch gleich.
Kommentar ansehen
06.01.2010 07:51 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: 400 Millionen Euro... Das ist ja weniger als ich gedacht habe...
Kommentar ansehen
06.01.2010 08:14 Uhr von snfreund
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
das: währe mal gut, eine hundegrippe und alle töffen werden eingeschläfert, welch eine freude, keine scheisse mehr auf den gehwegen, welch eine erlösung .....
Kommentar ansehen
06.01.2010 10:29 Uhr von charma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal Geschi also da Schnee bekanntermaßen nur bei Minustemperaturen des Bodens liegen bleibt, denen entsprechende Temperaturen in der Luft vorausgegangen sein müssen besteht da schon ein Zusammenhang zwischen Niederschlag und Temperatur.
Was du denkst und was den Tatsachen entspricht sind leider auch zwei paar Schuhe. In Köln hat man es Mitte Dezember bei teilweise Minus 2°C (für Köln schon sehr kalt) nicht mehr im T-Shirt ausgehalten. Und da ich in Köln arbeite weiß ich wovon ich rede.

Du unterstreichst das Ganze dadurch, dass du nun nach Erklärungen ringst, warum diese Grippe bisher nicht durchgebrochen ist. Dabei musst dir nur mal die Geodaten Deutschlands anschauen und dabei wirst du feststellen, dass der Winter in GER alles andere als mild war bisher.

Ist ja nicht so als wolle dir jemand was böses, aber für mich ist es nach wie vor nichts außer Panikmache gewesen. Und selbst der strengste Winter mit -20°C bringt mit Sicherheit mehr Kältetote als Grippetote, zumindest was die sog. Schweinegrippe angeht. Darum gehts mir.
Wenn in 5 Jahren rauskommt welcher unserer Regierungsfritze im Aufsichtsrat von Roche oder GSK etc sitzt interessiert das leider keinen mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz
Bautzen: Wieder Ausschreitungen. Libyer knüppeln Syrer nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?