05.01.10 16:48 Uhr
 354
 

München: Während eines Streits wird Mann von seiner Frau erstochen

In München hat eine 29-Jährige ihren 38-jährigen Mann erstochen. Das Paar, das aus Serbien stammt, habe sich schon öfters heftig gestritten und der Mann sei dabei auch schon öfter handgreiflich geworden.

Während des Streites eskalierte die Situation und die Frau stach schließlich zu.

Sie rief daraufhin selbst den Notruf und meldete, dass sich ihr Mann bei einem Sturz verletzt habe. Die Wunden passten aber nicht zum geschilderten Tathergang und schließlich gestand die Frau. Sie wird nun wegen Totschlages angeklagt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SummerOf60
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Polizei, Tod, Streit, Messer, Ehemann
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Ex-Rennradprofi George Hincapie und Sohn mit Waffe beim Radeln bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 17:04 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Rechtfertigt trotzdem keinen Mord.
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:29 Uhr von Noseman
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn der Mann gewalttätig war: dann könnte es sich auch um Notwehr gehandelt haben.

Wir wissen eigentlich zuwenig um urteilen zu können. Wenn es allerdings wirklich im Streit passiert ist, war es sicher kein Mord; sowas nennt man Totschlag. Und jemand der einen Mord (=geplant) begeht, kann eigentlich nicht so doof sein sich so zu verhalten wie die Frau das tat.
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:39 Uhr von azru-ino
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr kennt die Frau nicht, aber könnt euch trotzdem in sie versetzen, was?. Man redet dann von den achso armen Frauen. Naja, sie gehört nicht dazu. Ich finde es ist ne billige Ausrede geworden "mein mann schlägt mich". Wie ich es hasse dass alles verallgemeinert wird. Jeder Fall ist anders. Hoffentlich bleibt diese Olle lange im Knast. Mörder ist Mörder(bzw. Totschlägerin). Abgesehen davon wollte sie Tat vertuschen. Dazu braucht man auch eine Portion Skrupellosigkeit.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:13 Uhr von BuNnibuB
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
kann ich verstehen. ich kenn solche Typen die behandeln ihre Weiber wie Vieh aber irgendwann ist eben das Maß voll! Ich hoffe, sie wird nicht zu hart bestraft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?