05.01.10 15:21 Uhr
 380
 

Berlin: Zwei Kleinkinder lebten in einer nach Fäkalien stinkenden Wohnung

Am gestrigen Montagmittag mussten Berliner Polizeibeamte und Jugendamt-Mitarbeiter eine Dreizimmerwohnung in Berlin-Köpenick aufsuchen.

Dort hatte eine 21 Jahre alte Mutter ihre beiden Kleinkinder (zwei Jahre und drei Jahre) auf äußerste Art und Weise vernachlässigt. In der nicht aufgeräumten, schmutzigen und nach Fäkalien riechenden Wohnung lebte die Frau mit ihren Kinder und einigen Haustieren.

Zudem befanden sich in der Wohnung keine für Kinder geeignete Nahrungsmittel. Das Jugendamt hat deshalb beide Kleinkinder mitgenommen. Die Kinder kamen in die Obhut des Jugendamtes. Das LKA leitete nun ein Verfahren aufgrund der Fürsorge- bzw. Erziehungspflicht-Verletzung gegen die Frau ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Wohnung, Klein, Kleinkind, Fäkalie
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pirat Claus-Brunner besuchte nach Mord Internet-Dating-Plattform
Mittelmeer: Zum falschen Gott betende Flüchtlinge von Kapitän ins Meer geworfen
Großbritannien: Elfjähriger gesteht mehrfache Vergewaltigung von Neunjährigem