05.01.10 14:40 Uhr
 470
 

Hat der Flughafen Berlin-Schönefeld keine gültige Betriebsgenehmigung?

Mehrere Millionen Fluggäste sollen ab Ende des nächsten Jahres jährlich auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld abgefertigt werden, doch der Autor Frank Welskop stellt nun die Frage, ob es überhaupt eine gültige Genehmigung gibt.

Der Historiker hat herausgefunden, dass der zukünftige Hauptstadtflughafen in der DDR nur mit einer Ausnahmegenehmigung betrieben werden durfte. Ein Flughafensprecher verweist dagegen auf den von der DDR genehmigten Betrieb.

Dass von dieser Genehmigung jedoch zwei verschiedene Varianten existieren, sagt er nicht. Zudem klagt der Flughafen auch nicht gegen die brisante Nachricht. Der Historiker sieht damit seine Zweifel bewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Flughafen, DDR, Betrieb, Genehmigung, Schönefeld
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Ägypten: Katastrophe an der Küste - Mindestens 162 Flüchtlinge ertrunken
Brandenburg: Dutzende Ortsschilder mit rechten Parolen beklebt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 15:32 Uhr von Boinc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und: Und was nunO.o. Interessiert doch keinen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:50 Uhr von karmadzong
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das interessiert insofern als das eine ungültige Betriebserlaubnis (oder auch eine nicht vorhandene solche) dazu führt das da gerade Milliarden verbuddelt werden und bei Fertigstellung nicht ein Flugzeug dort starten oder landen darf..

soviel zum thema wir machen die anderen drei Airports dicht, die hatten gültige genehmigungen ^^
Kommentar ansehen
05.01.2010 18:41 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dumm vielleicht nicht, aber betriebsblind. :-D: War halt schon immer ein "richtiger" Flugplatz ("The thame procedure as every day"), da wird sich keine Sau nach irgendeiner Betriebserlaubnis gefragt haben...

Wer der dortigen (leitenden) Angestellten sollte sich auch zu welchem konkreten Zeitpunkt plötzlich für die Existenz einer solchen Genehmigung interessieren, denn "es war halt schon immer ein Flugplatz".
Kommentar ansehen
06.01.2010 10:02 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BastB: Da wäre ich mir aber überhaupt nicht so sicher. Wie maki schon sagte, wenn da schon ein Flughafen ist, dann wird der ja - nach treu deutscher Art - auf jeden Fall eine Genehmigung in 20facher Ausführung mit Durchschlag und Unterschrift bekommen, kennt man ja.
Also hinterfragt man das auch nich ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgipfel: Merkel will schnelle Abschiebungen
Irak: Daesh setzt vermutlich Senfgas gegen US- und irakische Soldaten ein
Kanzlerin Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?