05.01.10 10:04 Uhr
 5.235
 

Das sind Deutschlands meistverkaufte PC-Spiele 2009

Ein Spiele-Magazin hat die Verkaufszahlen von PC-Spielen im Jahr 2009 ermittelt.

Am besten verkauft hat sich demnach "Die Sims 3" mit rund 450.000 Exemplaren, gefolgt von "Anno 1404" und "Modern Warfare 2".

Die Verkaufszahlen liegen in drei Gruppen vor: Spiele, die mehr als 50.000 Mal verkauft wurden, dann jene, die mehr als 100.000 Mal verkauft wurden und schließlich jene, die sogar mehr als 200.000 Stück verkauften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VoltagoSG
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, PC, Game, Verkaufszahl, Jahresrückblick, Zocken
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sketch-Video: Katy Perry zieht sich aus, um US-Bürger zum Wählen zu bringen
Sophia Thomalla kritisiert Castingshow "Curvy Supermodels": Falsches Körperbild
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 10:20 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Counterstrike: Das Leute Counterstrike kaufen verwundert nicht. Die ganzen Cheater die immer wieder gebannt werden brauchen ja dauernd Nachschub. ;)
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:24 Uhr von rdxwerewolf
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ sgt.frank_drebin: ROFL ; danke Mann , der Kommentar hat mir den Tag gerettet
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:12 Uhr von Floppy77
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: dachte es wird nur noch kopiert...jedenfalls will einem die Branche das ja vorgaukeln...
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:20 Uhr von sevenOaks
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@floppy: "dachte es wird nur noch kopiert...jedenfalls will einem die Branche das ja vorgaukeln... "

bei online-spielen ist das auch was anderes, da kann man nicht immer mit einer (schwarz-)kopierten version zocken...

außerdem: wer kauft die katze im sack? - wenn ein spiel gut ist und es überzeugt wird es auch gekauft!
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:32 Uhr von proPhiL
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
das ist armselig: 200.000 mal verkauft.. aber 5Mio mal heruntergeladen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:40 Uhr von realCaleb
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Anno hat sich zu Recht den zweiten Platz verdient.
Vor allem der Umfang und die Liebe zum Detail ist beeindruckend.

Mit Sims3 konnte ich nicht viel anfangen. MW2 gehört mindestens zu den Top5 Games des letzten Jahres.
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:54 Uhr von Lownly_
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
anno 1404: ein einzelspielerspiel auf dem zweiten platz hätte ich NIE gedacht
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:42 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Lownly: Anno1404 IST KEIN Einzelspielerspiel!! Nur weil die Marketingheinis von Anno so etwas behaupten, weil sie es nicht geschafft haben (oder aus finanziellen Gründen nicht wollten, weil sie eben wissen, dass es kein Einzelspielerspiel ist), heisst das nicht, dass es stimmt.
Wenn, dann haben sie die Reihe im Umweg über den nicht funktionierenden Mehrspielerteil von 1503 und den nur rudimentär und nicht wirklich interessanten Multiplayerteil von 1701 dazu gemacht.

Es gab damals Netzwerkpartys, die nur Anno1602 gespielt haben!

Anno 1602 war in seiner Konzeption ganz klar und eindeutig ein Mehrspieler-Spiel. Es wurde ja damals sogar bemängelt, dass es für Einzelspieler zuwenig Kampagne enthielte, so dass die mit dem Patch nachgeliefert wurde.


Aber anscheinend spielen 1404 sehr viele Menschen als Einzelspielerspiel.
Und da stimme ich Dir zu, das hätte ich auch nie gedacht.
Die wissen nicht, was ihnen entgeht, wenn sie es gegen menschliche Gegner spielen.


Ich habe mich zurückgehalten udn werde erst die Goldversion MIT Mehrspielerteil kaufen, da alles andere zwar ein vielleicht sehr gutes, aber eben nicht vollständiges Spiel wäre.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:51 Uhr von realCaleb
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Anno und Mehrspieler wird es ab dem 18. Februar geben. Dann erscheint nämlich das Add-on "Venedig" inkl. Mehrspieldermodus =)
Kommentar ansehen
05.01.2010 14:02 Uhr von Lownly_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: ich hab schon bzw nur Anno 1602 und nun 1404 gespielt
alles nur gegen computer
ich denke mal es würde richtig spaß machen gegen richtige spieler aber wer spielt denn bitte 4 stunden lang ein FFA oder 2on2 etc?!
Kommentar ansehen
05.01.2010 14:10 Uhr von MyRevolution
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sevenOaks: Srry aber das stimmt so nicht. Je nachdem wie gut du die Version crackst bzw. einen eigenen key für das Spiel generieren kannst, kannst du mit einer gefälschten Version auf alle Inhalte des Originals zugreifen. (BTW klassiker wie css hab ich original hierstehn geht aber anders).
Kommentar ansehen
05.01.2010 14:16 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lownly: Klar geht das nur selten im Jahr, aber wir veranstalten zu dem Zweck beispielsweise extra Netzwerktreffen.

Die finden drei bis vier Mal im Jahr kreuz und quer in Deutschland statt. Größe so um die 20 - 30 Leute.

Die laufen von Freitagabend bis Sonntagmittag und da wird dann auch mal 8 Stunden (mehr oder weniger am Stück Colonization 2 gespielt, oder Patrizier 2, oder AirlineTycoon. Im LAN. Mit bis zu acht Leuten!
Natürlich zwischendurch zur Entspannung und Abwechslung auch mal Ralley gegeneinander, oder Ballerburg etc., oder eine Runde Krökeln am Tischfussball, sofern vorhanden.

Wenn jetzt der Mehrspielerpatch für 1404 rauskommt bzw. kurz danach die Goldversion, dann wird dort auch 1404 im LAN gezockt. Aus unserer Truppe sind bereits 2 Betatester an dem Mehrspielermodus dran.


Die Leute, die regional näher zusammen wohnen, treffen sich auch zwischen den "großen" Netzwerktreffen (NWTs) zu kleineren LAN-Treffen.


Organisieren tut sich das Ganze über obbm Punkt de, eine Forumstruppe, die sich anlässlich des Releases von Anno 1602 gegründet und bis jetzt recht stabil überlebt hat.

Schau rein, wenn Du möchtest.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 15:58 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, dass sich der: DRM Kram so gut verkauft...
Gibt nicht mehr viel Hoffnung für Leute, die das ablehnen....
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:31 Uhr von owii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
200.000 Verkäufe = ca. 19 Mio

MwSt. weg = ca. 15 Mio

Steuern vom Gewinn weg = ca. 7,5 Mio

Für diese 7,5 Mio musst du teilweise 1,2,3(?) Jahre nen ganzen haufen Programmierer, Designer usw. einstellen.

Werbung fürs Spiel machen CD´s, Verpackung, Anleitung, Support bezahlen und und und - Aber selbst dann kannst du dir nicht sicher sein dass auch tatsächlich so "viele" Exemplare gekauft werden.

Ich bin echt GESCHOCKT über diese Zahlen! Und wer jetzt noch schreit "schade dass es sich so gut verkauft" dem ist echt nicht mehr zu helfen. Kein wunder das keine guten Spiele mehr raus kommen

- Naja daran sind wir ja selbst schuld.

Und bei solchen Zahlen braucht man sich auch nicht über DRM & Co wundern. (mal ganz davon abgesehen dass es eh mal wieder nur ne bloede ausrede ist um das Gewissen zu erleichtern...)

[ nachträglich editiert von owii ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 18:37 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@owii: Wenn du mir damit unterstellen willst, dass ich illegale Sachen auf dem Rechner habe, liegst du falsch. Ich lasse mir nur nicht gern vorschreiben, wann ich was mit meinen Spielen machen darf.
Über Umsatzeinbußen darf man sich als Publisher nicht wundern, wenn man ständig den zahlenden Kunden auf die Füße tritt.
Mir scheint, es wird eher versucht, sich an den Raubkopierern anstatt an den zahlenden Kunden zu orientieren. Klar, dass die Kunden dann ausbleiben...
Kommentar ansehen
05.01.2010 18:50 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@owii: Blöde Ausrede? Wohl kaum.
Sei ein bisschen vorsichtiger, oder irgendwer kriegt Dich wegen Verleumdung dran (muss ja nicht mal juristisch sein, handfest genügt ja).

Ich habe zu 98% Originale hier im Schrank stehen. (Früher, als Kiddie war das etwas anders, aber auch nicht viel. Was immer ging, wurde gekauft).

Doch ich finde es ungeheuerlich, wenn ein Produkt, was ich gekauft (!) habe, auch noch einen Kopierschutz mitbringt, der mir vorschreibt, dass ich bspw. kein Virtual CD benutzen darf, welches ursprünglich mal dafür entworfen wurde, nicht mehr lästig dauernd mit DVDs hantieren zu müssen. Oder wenn sich ein Kopierschutz so tief (und unerkannt!) in mein System einnistet, dass ich plötzlich Probleme mit irgendwelche Software habe, die vorher gut lief, und ich nicht mal weiss, warum es plötzlich Probleme gibt!

ICH ganz alleine habe zu entscheiden, was auf MEINEM, ebenfalls gekauften, System passiert.
Man kann mich drankriegen, wenn ich diese freiheit, die mir zusteht, missbrauche, aber man kann nicht präventiv einen Teil dieser Freiheit wegnehmen.

Und dann wird mir auch noch zwangsweise Nvidia-Werbung um die Ohren gehauen, die ich nicht abbrechen kann.
(Das Gleiche übrigens bei gekauften(!) DVDs, wo ich als ehrlicher Käufer mir auch zwangsweise die Anti-Raubkopierer-Spots ansehen muss - eine Vergewaltigung und Ungeheuerlichkeit).

Und ja, im Grunde dürften Spiele mit so einem aggressiven Kopierschutz ÜBERHAUPT NICHT verkauft werden, völlig richtig.
Sie müssten wie Blei in den Regalen liegen.

Dazu kommt, dass ein Spiel, wie Anno1404, wo bei Verkaufsstart der Mehrspielerpart noch fehlt, auch nicht so vertrauensvoll gekauft werden dürfte. Immerhin scheinen sie diesmal ihr Versprechen zu halten.



Und wenn Du von 7.5 Mio keine Programmierer und Support Callcenter bezahlen kannst, dann machst Du was falsch.
Frag mal nach, wie der Klamottenhändler um die Ecke über die Runden kommt. Der träumt von solchen Zahlen und hat auch Angestellte.
Das Problem ist, dass heutzutage auch immer noch andere die Hand aufhalten und Gewinn abschöpfen wollen.

Die von Dir angeführten CDs, Anleitungen, Verpackungen, der transport usw. wird übrigens VOR abzug der Steuern bezahlt, wirkt sich also steuermindernd aus.
Kommentar ansehen
06.01.2010 02:50 Uhr von Miech12345
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SChwertträger: das die firmen dir nicht erlauben wollen ohne cd zu spielen ist doch wohl klar, da kann ich mir mit 5 kumpels ein spiel kaufen , dann nimmt sichs jeder mal mit nach hause und kanns dann im singleplayer 1000 mal durchzocken ....

das die firmen sowas unterbinden wollen ist doch wohl klar...


Mit dem rest hast du allerdings recht, leider
Kommentar ansehen
06.01.2010 08:59 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Ich habe alle Versionen von Anno mir bisher gekauft, sogar bei der letzten die schöne mit der Holzkiste. Und ich bin ein Einzelspieler.

Der Grund ist. Anno ist sehr detailgetreu und vorallen es ist OHNE Hektik. Ich kann gemütlich meine Siedlung/Stadt aufbauen. Kann/muss plannen und eine schöne Infrastruktur bekommen, um dann zu sehn das alles blüht und gedeiht.

Und ich bedauere wirklich das Spiele dieser Art vom Markt verschwunden sind. Falls sich noch einer daran erinnert, es hab damals von SIERRA ne Menge Aufbauspiele dieser Art. Das bekannteste ist vermutlich CÄSAR .

Vielleicht wird Anno deshalb so viel verkauft (genau wie Sims) weil es immer noch Leute gibt die beim Zoggen was besseres zu tun haben, als wird mit der Maus zu wackeln durch die virtuelle Gegend zu rennen und versuchen Leute abzuknallen.

Ich persönlich habe bei so Spielen sogar Gesundheitliche Probleme. Mit andern Worten mir wird übel und schwindelig, so das ich ja nach Spiel eh nach max 30 min aufhören muss.
Glücklicherweise habe ich aber kein Intresse an so Spielen.

Ich finde es nur schade das es einfach zu wenig "ruhige" Spiele mit Tiefgang gibt, so wie halt Anno. Und ich kann nur hoffen das die Leute von Anno so weitermachen. Ein zufriedenen Käufer haben sie jedenfalls dann. MICH.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.01.2010 09:53 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Miech12345: Ob dus glaubst oder nicht, sowas ist sogar erlaubt.

Ich denke, was die Publisher damit unterbinden wollen ist der Gebrauchtmarkt, an dem wird nämlich nichts verdient.
Dumm natürlich nur, wenn keiner die Spiele original kaufen will, weil sie so verdongelt sind, dass Spielen keinen Spaß mehr macht.

Ich erfreu mich jedenfalls gleich an meinem neuen NfS Shift, gestern gekauft :)

Ach ja, für CoD MW2 gilt das Ganze wohl nicht, die haben auf Konsolen seit Verkaufsstart Rekorteinnahmen, da kann ich das Gejaule über Raubkopierer überhaupt nicht nachvollziehen.

[ nachträglich editiert von ferrari2k ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 09:59 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argh, Rekort Sorry, bin wohl noch nich ganz wach, Rekord soll das natürlich heißen.
Aber warum man seinen editierten Beitrag nicht nochmal editieren kann...
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:09 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Doch ferrari, kann man. Aber nur 8 Min lang. Warum gerade die Konsolenverkäufe so gut laufen, obwohl die Spiele dort meist teurer als die PC Version sind (und oft schlechter), ist mir sowieso ein Rätsel.
Kommentar ansehen
06.01.2010 13:46 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwertträger, ich meine nicht, wenn ich: einen Kommentar geschrieben habe.
Ich meine, wenn ich diesen nochmal editiert habe. Das ist dann endgültig.
Kommentar ansehen
06.01.2010 14:15 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Weil Konsolen für Spiele im Unterhalt preiswerter sind als ein PC. Da muss ich nicht die neuste Hardware haben sondern nur die Konsole. Kiddys haben eh nicht die Masse an Geld.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
06.01.2010 17:47 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: Wenn da mal nicht ein Rechenfehler drin steckt.

Da die Konsolen weder rechenmässig noch grafikmäßig den State of the Art beim PC darstellen, käme man, wenn man die nur die Qualität halten wollte, auch mit weitaus geringerer als der aktuellsten Hardware aus. Das macht sie schon mal massiv(!) billiger.
Außerdem haben heutige Kiddies eher viele Spiele, so dass sich der Mehrpreis eben dieser voll auswirken kann, während die Hardware für zwei, drei Jahre hält.
Und schlussendlich ist die Konsole selber ja auch nicht gerade billig.

Von daher bin ich mir nicht sicher, ob da ein Kostenvorteil für die Konsole raus kommt.


Und dann ist der PC eben auch noch vielfältiger nutzbar und nicht nur zum Spielen da. Ganz zu schweigen davon, dass die Kiddies den wegen der Hausaufgaben, irgendwelcher Programmiererei, Komponiererei eh ZUSÄTZLICH zur Konsole benötigen.


Und als Erwachsener, für den der PC zur Muss-Ausstattung gehört, habe ich mit einer Konsole dann ein weiteres platzfressendes Gerät in der Wohnung, wo ich eigentlich nur eins bräuchte.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
07.01.2010 08:20 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Du must meine Aussage so sehn. Unter realen Bedingungen (ohne Spielen) reicht dir ein 400 Euro PC z.Z. was Leistung und Co. angeht locker aus.

Will ich aber auf den PC zoggen, muss ich ne TOP Grafikkarte haben (kostet allein schon fast oben genannten PC). Mind. den 2. neusten Prozessor, 4 GB Ram und 1 TB Festplatte etc.

Hab ich das alles, kann ich mich mit fehlerhaften Treibern, Programmen etc rumschlagen und um ein UPDATE betteln.

Prg.-Fehler sind in der Regel meist auf dei unterschiedliche Config. der Pc´s zurückzuführen. z.b. "Der Pc benutzt nicht den Grafikkartentreiber den der Spielehersteller nutzt o. die DirektX Version ist nicht indentisch etc". Selbst MS-Patches können für Fehlfunktionen veranwortlich sein"

Konsolenspiele sind z.Z. noch wessendlich besser getestet da ein "update" dort in der Regel sehr schwer bis unmöglich ist, und für den Hersteller mit grossen Kosten verbunden.
Allerdings ist die Konsole IMMER gleich, und man hat als Coder wessendlich weniger mögliche Probleme zu beachten.

Der Grund in meinen Augen ist warum die Konsolenspiele so beliebt sind folgender :

Ich habe kein Stress mit oben genannten Problemen.

Ich und meine Freunde haben die gleiche Hardware und wenn man gegeneinander spielt, hab ich auch mit weniger Geld ne faire Chance. (Eine 2000 dpi-Maus ist halt was anders als ne normale billig-Maus beim PC).

Ich brauch meiner OMA nur zu sagen als Kind "ich hätte so gerne Spiel xxxx für Xbox". Das kann sich ne Oma auch merken. Es reicht in der Regel wenn die OMA weis welche Konsole ich habe.

Der "Halbzeitwert" einer Konsole ist wessendlich höher als der eines PC´s . Schau dir mal die PS-2 an. Dafür gibt es immer noch Spiele, aber es gibt keine neue Spiele mehr, die auf den zum Zeitpunkt des erscheinen der PS-2 aktuellen Pc´s laufen.


Ich hoffe ich habe dir erklären können wieso ich Konsolen im Endeffekt für Günstiger halte. Zum Surfen brauch ich halt kein High-End-Pc. auch wenn die Werbung was anders ein erzählt.

Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente
Fußball: England wirft neuen Nationaltrainer nach Reporter-Skandal hinaus
Nach "Umvolkung"-Aussage: CDU-Politikerin wohl Mitgliedschaft in AfD angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?