05.01.10 08:53 Uhr
 2.565
 

Nach Horror-Crash: DNA-Analyse soll Onkelz-Sänger überführen

Wie ShortNews bereits berichtete, ist der Sänger der Band "Böhse Onkelz" Kevin Russell vermutlich in einem schweren Autounfall verwickelt gewesen. Der Frontmann leugnet jedoch weiterhin, den Unfallwagen gesteuert zu haben. Eine DNA-Analyse von den Spuren am Airbag soll den Sänger nun überführen.

Die beiden Opfer Jamal K. und Fadi A. befinden sich weiterhin in Lebensgefahr. Verbrennungen dritten Grades wurden bei Fadi festgestellt. Außerdem erlitt er mehrere Knochenbrüche. Schlimmer wiegt jedoch die Tatsache, dass ihm einige Finger und Teile einer Hand amputiert werden mussten.

Jamal liegt mit Brüchen im Brust und Lendenwirbelbereich, Einblutungen der Leber sowie einer zerstörten Milz weiterhin auf der Intensivstation. Russell selbst wohnt zur Zeit in einem Luxus-Hotel. Die "Onkelz" haben auf ihrer Webseite die Anteilnahme bekundet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Sänger, Crash, DNA, Böhse Onkelz, Kevin Russell
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts
Fans wütend: Böhse Onkelz verkaufen überteuerten Schmuck als Merchandising

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 09:02 Uhr von GrownupLawolf
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Man beachte die Quelle...
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:33 Uhr von killerkalle
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Die: "Onkelz" haben auf ihrer Webseite die Anteilnahme bekundet. "


irgendwie glaub ich das nicht so wirklich ;)
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:52 Uhr von Gladdle
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ lumburg: Das war in Heilbronn, ich wohne in der Nähe. Die Kriminalstatistiken der Stadt sind sowieso erschreckend. Aber wen wundert es wenn der Oberstaatsanwalt Schwarz sich lieber in Schulen profiliert (Autogrammstunde bei Schülen und Co) und den Rasern hinterherjagt (sprich die Leute aus der Stadt abzockt in dem man ausserhalb massig 80er Zonen aufbaut) anstatt nach den Kriminellen zu suchen. In Heilbronn gibt es sogar Viertel wo sich die Polizei schon nicht mehr reintraut.

Zum Thema: Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist - und Bild.de als Quelle sagt auch viel über das Wahrheitspotential der News. Nur weil das sein Wagen war muss er ihn ja nicht gefahren haben.

[ nachträglich editiert von Gladdle ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:06 Uhr von princess19ma
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
wiesoo: um alles in der welt wird ein rocker in schutz genommen? überall egal auf welchen websites wird nur der armee armee rocker in schutz genommen aber mitleid mit den opfern seh ich keine?! was ist nur mit dieser welt hier los?! egal verdammt wer diesen wagen gefahren ist der fahrer und beifahrer sollten sich was schämen!!! ich hoffe auf eine extrem gerechte strafe! die haben nähmlich die jungen Jahre dieser 2 opfer komplett zerstört...
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:14 Uhr von k36jr
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@princess19ma: was heisst hier der rocker wird in schutz genohmen??
das sehe ich ein wenig anders
fakt ist,das fast jeder glaubt,was in der presse steht
nur sind das erstmal spekulationen und nichts anderes
im gesetzt heisst,das jeder solange unschuldig ist,bis ihm die schuld erwiesen ist,dna,auf frischer tat oder gar ein geständnis
viele vergessen,das böhse onkelz seid 2006 nicht mehr gibt
und ich lese immer wieder,die band böhse onkelz ect
anstatt kevin russel der EHEMALIGEN BAND BÖHSE ONKELZ
manchmal denke ich,wenn ich das alles hier so lese,
das bei den meisten usern die zeit endweder stehen geblieben sind oder noch nicht verstanden haben,das die band nicht mehr existend ist,...oder wollen es nicht war haben,das die band nicht mehr gibt und wollen damit nicht abfinden können,das deren feindbild nr.1´z nicht mehr präsidant ist und was neues suchen,womit sie sich"beschäftigen"können ;)
so traurig wie das ist,aber wie hießt es doch noch mal so schön???"...machst gut du schöne zeit,auf wiedersehn"
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:31 Uhr von princess19ma
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@k36jr: ja da hast du natürlich recht aber auf anderen websites wird er extrem in schutz genommen da stehen kommentare wie: aja ist doch nichts neues passiert jedem mal!
sowas kann man doch nicht ernsthaft sagen oder denken! aufjedenfall ist da ein unfall passiert ob star oder nicht ob er es war oder nicht es muss bestraft werden und die leute (fans) müssen begreifen das es unvernünftig war!
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:57 Uhr von k36jr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@princess19ma: nun ja,die ironie bei manchen leuten sollte man echt manchmal schnell wieder vergessen,
weil die meisten eh keine ahnung haben
klar,unfall ist pasiert und die staatsanwaltschaft werden sich drum kümmern,keine frage
sicher,ob star oder nicht star
bei star gibt es ein riesen rummel
bei normalbürger ist es unintressant
bei stars werden profiten rausgeschlagen,keine frage
das kevin zur zeit in schutz genohmen wird bei vielen,ist doch klar...auch noch von meiner person
später wenn es sich heraus stellen sollte,das oder wenn viele daneben lagen mit der äusserung,
gibt es dann keinen mucks mehr von denen und schwupp wird das sehr schnell peinlich und schwupp gibt es nur noch noterklärung ;)
und das kevin russel krank ist,das wissen viele fans...

[ nachträglich editiert von k36jr ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:06 Uhr von maisershans
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@princess19ma: wer nimmt wen auf wessen website in schutz?

das in forum und gästebuch einer website "primär" von fans eintragungen bzw. "diskussionen" erfolgen, sollte jedem klar sein! das diese dann auch noch in irgendeiner art mehr oder weniger positiv zu werten sind..., so what!

auf der anderen seite haben wederdie band (wenn ich sie nach der auflösung noch so nenne darf/soll/kann), noch das management von 3r etc. auf der website stellung zum vorfall genommen, sondern folgendes statement hinterlassen:

04.01.2010
Kevin/ Unfall
In der Silvesternacht kam es auf der A 66 zu einem schweren Autounfall mit zwei schwerverletzten Menschen. Die Medien berichten von einer möglichen Verwicklung Kevins in diesen Unfall.

Zu diesem Unfall oder Details zu Kevins Zustand können und wollen wir zu diesem Zeitpunkt keine Angaben machen, da wir bislang noch keinen Kontakt zu ihm hatten und unsere Informationen auch nur aus den Medien bekommen. Solange wir nicht die Möglichkeit hatten, mit ihm selbst gesprochen zu haben, werden wir keine Auskünfte oder Einschätzungen abgeben.

Im Moment gelten unsere Gedanken aber sowieso in erster Linie den beiden Unfallopfern und ihren Angehörigen. Wir hoffen von ganzem Herzen, dass es zum Zustand der Opfer bald positive Nachrichten zu vermelden gibt. Wir senden unsere besten Gedanken und hoffen auf eine schnelle und vollständige Genesung.

Es gilt den letzten absatz zu beachten! auch die aussage, dass sie zu kevin noch keinen kontakt hatten ist glaubwürdig! Zum einen da er sicherlich bei der den ordnungshütern unterwegs war, sich nen rechtlichen beistand gesucht hat, oder einfach nur nach aussen abgeschottet hat! er ist nicht das tier, als das er hier dargestellt wird!

nachdem stephan den neuen medien sehr vertraut ist und vor allem offen gegenüber steht, glaube ich, dass er sich langsam um kev kümmert und die passenden schritte einleitet! sowohl für kevin als auch gegen all die schmierfinken der presse :-)!

auf der anderen seite frage ich mich immer mehr, was wäre wohl wenn ein "unbescholtener" bürger den unfall unter dem einfluss von drogen verursacht hätte? was wäre dann wohl die schlagzeile in den "vertrauenswürdigen" pressekanälen? sicherlich nicht der unfall, sonder vieleicht irgendein big-brother skandal, ein superstarkomplott ala bohlen, loddars trennung, schumi´s "rückkehr"...was auch immer.

warum kann man nicht die dinge ihren weg nehmen lassen, es wird eine gerechte entscheidung geben!

also mein aufruf an all die spezialisten da draußen:

..last die kommentare, ohne den nötigen background ist es eher lächerlich! geht lieber vor die glotze und lasst euch mit entsprechendem programm vollmüllen, talkshows, "soziale" programme etc. gibts genug, und wenn alles nicht hilft, gründet mit usenr wie spiegelfechter etc. ne selbsthilfegruppe oder trefft euch direkt bei ihnen!

viel glück noch für die beiden opfer! und grüße an kev!
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:08 Uhr von k36jr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@maisershans: ich verbeuge mich vor deinem rezpekt ;)
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:10 Uhr von readerlol
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Gutmenschen und Schönredner: euer gebabbel lässt nur eins ausser acht, das dieser penner einfach abgehauen ist und keine hilfe geleistet hat. <- PUNKT
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:17 Uhr von FingerKrampf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
oho: da geb ich meinem vorredner recht.
man hat hilfe zu leisten ... ob schuld oder nicht spielt hier keine rolle!!!
er wird sicherlich seine strafe bekommen dafür.
nur ob er daraus lernt bleibt ab zu warten PUNKT :)
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:20 Uhr von maisershans
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@readerlol: ok, da sei der punkt unterlassene hilfeleistung, der sicherlich nicht zu verachten ist!

aber vielleicht ist es gerade für jemanden, der im rampenlicht steht/stand schwierig, in solch einer situation richtig zu handeln. sorry aber kev ist ne person, welche in der vergangenheit schon das ein oder andere spüren durfte, berechtigt oder nicht sei einmal dahin gestellt!

also lasst den staatsanwalt seinen job machen und richtet nicht über euch unbekannte personen! für die unterlassene hilfe wird es sicherlich in unserem rechtssystem (assoziiert mit paragraphen nicht pol. meinung!) einen entsprechenden punkt geben!
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:55 Uhr von k36jr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ihr alle habt gelesen,das kevin abgehauen sein sollte,okay
habt ihr auch davor gelesen,vor dem unfall,
das kevin an einer tankstelle besichtet worden ist und
das das sogar auf vidioband ist??
sicherlich nicht
aber ihr wisst zu 100%,
das kevin wieder in das auto eingestiegen ist,
unfall verursacht haben soll und keine hilfe geleistet hat,okay
das alles habt ihr gelesen,aber...
wer sagt den,das kevin die tankstelle verlassen hat,oder dort geblieben ist oder sogar in dieser richtung gefahren sein sollte,
wo der unfall stattgefunden hat??keiner!!
aber es steht ja,
KEVIN WAR MÖGLICHERWEISER DER UNFALLVERURSACHER!!!
reden und schreiben kann man viel,
doch sprechen die tatsachen auch so,
wie es geschrieben steht??
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:04 Uhr von readerlol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@k36j: schön... nur sagte herr russell nicht ich war ja gar nicht im wagen sondern: „Ich bin nicht gefahren!
Ich musste mich vor der Autobahn übergeben, bin dann drei Stunden umhergeirrt..."
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:10 Uhr von k36jr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@readerlol: ob nun kevin sagt,
-ich war nicht in den wagen
oder
-ich bin nicht gefahren
oder
-ich war es nicht
-oder
-ich habe den unfall nicht verursacht
...ist gehüpft wie gesprungen,oder??
ich weißt es nicht
ich denke mal,das kevin das recht hat,
dazu zuäussern und zu sagen"ich bin nicht gefahren"
...und zwar solange bis die sachen geklärt sind oder??
immer hin hat der kevin dazu was"geäussert",
was mich noch zweifeln lässt,
aber kann man zweierlei sehen
dazu äussern oder die schnauze halten
am ende kommt eh das gleiche raus ;)
...oder??

[ nachträglich editiert von k36jr ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:10 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Einsperren, Schlüssel wegschmeißen. Das Schw* soll schmoren.

Wenn er es war!

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:12 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist ein "Horror-Crash"? Bin ich eigentlich der einzige, den diese Gossensprache stört?
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:19 Uhr von FingerKrampf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@maisershans: star hin oder her ... jeder mensch muss anderen menschen in not helfen. das ist die pflicht eines jeden!
und so unbekannt ist mir der kevin auch nicht.
Kommentar ansehen
05.01.2010 22:55 Uhr von mobock
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Autofahren kann dieser Feigling auch nicht Hier ein Auszug aus der Frankfurter Neuen Presse
http://www.fnp.de/...
****************** ****************************************
Der schwere Unfall von Zeilsheim war übrigens keine Premiere für Russell. Überhöhte Geschwindigkeit war nach Polizeiangaben die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall im November 2000 auf der Landstraße 3004 zwischen der Hohemark und dem Sandplacken. Dabei wurde Russell schwer verletzt. Mit seinem erst sechs Wochen zuvor zugelassenen Audi war er unterwegs in Richtung Sandplacken. Nach Zeugenaussagen überholte er mit sehr hoher Geschwindigkeit drei andere Autos. In einer Linkskurve raste er geradeaus weiter, schoss 60 Meter weit an der Böschung entlang, prallte dann gegen einen Baum.

********** ************************************************

Schade, dass er damals nicht schon den Darwin-Award gewann ...
Kommentar ansehen
05.01.2010 23:20 Uhr von Kloregen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne: Echt typisch BILD nur weil jehmand Drogen nimmt ihn gleich als unverantwortlich abstempeln. Also wenn ich mal einen über Durst trinke lass ich auch immer nen collegen fahren. Warum muss man einen Rockstar "bzw. eine ROCKLEGENDE" gleich aus Promogründen ins schlechte Licht rücken.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"
"Böhse Onkelz" erobern mit "Böhse für´s Leben" Platz Eins der Charts
Fans wütend: Böhse Onkelz verkaufen überteuerten Schmuck als Merchandising


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?