05.01.10 08:16 Uhr
 7.254
 

Kampusch erregt über Berichterstattung wegen freiwilliger Rückkehr zu Entführer

Mittlerweile hat sich das Thema um Natascha Kampusch und ihrem durch Suizid ums Leben gekommenen Entführer Wolfgang Priklopil zu einem Possenspiel entwickelt. Total entrüstet zeigte sich am gestrigen Montag Natascha Kampusch, nachdem ein Bericht zur Entführung im Magazin "profil" veröffentlicht wurde.

Natascha Kampusch (21) widersprach entschieden dem Nachrichtenmagazin, dass behauptete, sie wäre aus freien Stücken, und dies zweimal, zu ihrem Entführer zurückgekehrt. Kampusch äußerte, sie wäre niemals freiwillig zu Priklopil zurückgegangen.

"Der Verfasser [...] erweist dem Nachrichtenmagazin keinen guten Dienst, indem er Lügen verbreitet, die vom Oberstaatsanwalt binnen kürzester Zeit widerlegt werden konnten." Einmal wäre sie bei der Gartentür kollabiert, da sie u.a. nach psychischer Einschüchterung zum Fluchtversuch zu schwach war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bericht, Rückkehr, Entführer, Berichterstattung, Natascha Kampusch
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2010 09:03 Uhr von wordbux
 
+31 | -31
 
ANZEIGEN
Natascha Kampusch: Kann die Frau nicht aufhören zu nerven ?
Sowas von mediengeil habe ich schon lange nicht mehr gesehen/gelesen.
Da ist ja "Der Wendler" noch harmlos dagegen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:06 Uhr von killerkalle
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
seit: WANN kann man den medien noch irgendwas glauben !? selbst die öffentlich rechtlichen sind dermaßen unterwandert das es zum himmel stinkt ...
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:06 Uhr von s4ger
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:06 Uhr von snfreund
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
sollen: doch die frau in ruhe lassen, hat genug durchgemacht !!
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:16 Uhr von EvilMoe523
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
@ snfreund: Prinzipiell stimme ich Dir da zu, aber das Problem ist doch eher, dass die Frau gar nicht in Ruhe gelassen werden möchte.

Sie hat unvorstellbar Schlimmes durchgemacht, aber zu versuchen nach dieser Sache den Frieden zu finden und ein normales Leben zu führen, genießt sie die Mitleidsnummer doch und versucht im Mittelpunkt zu stehen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:38 Uhr von Analuest
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
nicht mediengeilllll: ich würde sagen, eher Geldgeil.
Mitleid verkauft sich eben besser, als ein Happy End.
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:09 Uhr von murkelchel
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
ich denke auch ein "ich will in Ruhe gelassen werden" sieht bei einem Opfer anders aus.
Ungeachtet dessen was sie vermutlich erleiden musste...TV-Shows und Medienpräsenz halte ich für eher schlechte Mittel sowas zu verarbeiten.
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:36 Uhr von Azeruel
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
o_O... wenn über mich in so einer akribischen form Falschinformationen verteilt weden, wie man auf sn ja wirklich super gesehen hat, würde ich mich auch wehren. Und ganz ehrlich, auch ich würde versuchen nach so einer situationen, sobald ich einen klaren Kopf habe, ein wenig Geld daraus zu machen. Das ist doch wohl das normalste von der Welt.

Ihr beschwert euch weil sie normal menschliche züge zeigt? Ich werde von eurem geistigen Dünnschiss doch auch vollgemüllt, beschwer ich mich deswegen?... Und ihr macht das sogar unentgeltlich!

Btw... klar will sie "in Ruhe" gelassen werden. In Ruhe gelassen werden heißt aber nicht dass man selbst keine Interviews mehr geben darf, etc. pp. Die meisten Menschen möchten dann in der Regel nur nicht mehr vom Pöbel angepisst werden, in welcher Form auch immer. Es ist ein großer Unterschied ob ich zu einen Fan gehe, oder dutzende Fans zu mir kommen, ungefragt.

@lumburg: Du bist ein ganz armes Würstchen und hast nichtmal im Ansatz auch nur irgendwas von der diesigen Welt verstanden, ich bezweifle auch dass du das jemals wirst. Du Nervst!... Aber es wird dich wohl kaum davon abhalten hier weiter zu posten. Seltsame Ironie, nicht wahr?
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:16 Uhr von Karma-Karma
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt mal halblang Was für pubertierende Nerds kommentieren hier denn eigentlich immer?

Nicht Kampusch ist mediengeil, sondern die Medien sind kampuschgeil. Bewahrt doch mal die Verhältnisse, bitte. Wenn da irgendein Schundblatt Unwahres und Verletzendes berichtet, ist es doch nur verständlich und nachvollziehbar, wenn man sich als Betroffene(r) dagegen wehrt. Kann doch nicht sein, dass da jedes x-beliebige Käseblatt schreiben kann, was es will. Gibt nämlich leider Millionen Menschen, die immer noch alles glauben, was ihnen Bildzeitung und Co. auftischen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:55 Uhr von Th3Matrix
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ich: bin der Meinung das dies alles nur fungiert wurde. Anders kann ich es mir nicht erklären... Für mich ist das eine Geld geile Sch****.
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:56 Uhr von thor76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Karma-Karma: Ich stimme Dir in deinen Aussagen voll und ganz zu.
Was hier teilweise für kommentare abgelassen werden, ist schon sehr menschenverachtend und absolut da neben. Schade das diese unqualifizerten Kommentare, wegen menschenverachtung nicht speeren lassen kann.Ihr müßt ja nicht einschalten und Bericht lesen, sondern könnte auch einfach überlesen oder absschalten.

Ich glaube wenige können sich überhaupt vorstellen, was Frau Kampusch durchgemacht hat. Die Jahre der Gefangenschaft werden Ihr ganzes Leben präsent sein. Der Name Natscha Kampusch wird immer wieder mit der Entführung in Verbindung gebracht werden.

[ nachträglich editiert von thor76 ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:01 Uhr von Kusja
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also: hier sind mir eindeutig zu viele Bild-Leser unterwegs...
Kommentar ansehen
05.01.2010 12:13 Uhr von cyx148
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
das erste kommenatr von ihr wie die fritzelkinder ausn keller gekommen sind "Sie sollen auf keinen Fall in die Öffentlichkeit tretten dann werden sie so verfolgt wie ich" oder so ein schwachsinn. und warum wird sie das wohl gesagt haben?? überlegts euch doch mal
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:06 Uhr von EyeOfTheDark
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Hauptsache wieder irgendeinen Gedanken deines Spatzenhirns gepostet, oder?
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:23 Uhr von Discworld
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@wordbux: Kommentar von wx: "Kann die Frau nicht aufhören zu nerven ?"

wordbux bitte lese die Nachricht nochmal Durch. Und dann frage Dich WER nervt !!
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:41 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Immer gerne doch: Hier werden wieder Kommentare verfasst von Gehirnakrobaten da muss man zwei mal überlegen auf welchen Level diese Leute sind und was sie konsumieren um dort zu kommen. Niveau loser geht es kaum noch.

Wenn es euch nicht interessiert, einfach sein lassen und widmet euch weiter, dem "schlagen der Falten aus dem Sack".

Jetzt werde ich auch mal Populistisch und sage, diese Kommentare kommen von Menschen aus "bildungsfernen Schichten", nach schmecke nicht, dann zwei mal überlegen was ihr von euch gibt!

"Man behandelt das Mittelmäßige mit Neigung, weil es das Niveau ist, auf welchem man selber steht."
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:01 Uhr von strupp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
kampusch: die Komentare von einiegen hier sind echt ein Schlag für Opfer in die Magengrube .Ist es doch genau das was Opfer immer zu hören bekommen , sind sie leise und sagen gar nichts schimpft alle welt das man ja dem opfer nicht glauben kann weil sie nie was gesagt hatt , gehen Opfer an die öffentlichkeit werden sie nur beschimpft man wäre geldgeil oder wollte nur profit schlagen . Als hätten Opfer sich das ausgesucht , ein Opfer zu werden . Genau aus dieser angst heraus von der öffentlichkeit bloß gestellt zu werden schweigen die meisten einfach und die täter kommen ungestraft davon . wenn ihr also eure aussagen mal überdenken würdet und mal mut anstatt schläge in die Magengrube verteilen würdet wäre das sehr nett von euch .

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natascha Kampusch hat ihrem Entführer inzwischen verziehen
Entführungsopfer Natascha Kampusch spricht über Ablehnung und Hass ihr gegenüber
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?