04.01.10 21:45 Uhr
 8.427
 

Heroin statt Früchte - Discounter LIDL erhält in Madrid falsche Lieferung

In Spanien erhielt der Discounter LIDL bei mehreren Lieferungen von Kochbananen auch gleich ein Kilogramm Heroin.

Ein Mitarbeiter entdeckte die Drogen beim auspacken der Kartons und verständigte die Polizei. Diese untersuchte umgehend Lieferungen in den anderen Filialen und stellte weitere 25 Kilogramm Heroin sicher.

LIDL hat entsprechend reagiert und Kochbananen aus Ecuador und der Elfenbeinküste aus dem Angebot gestrichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Madrid, Disco, Heroin, Discounter, Lieferung, Discount, falsch
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 21:51 Uhr von tommy1st
 
+60 | -1
 
ANZEIGEN
Warum die Kochbananen, das Herion müssen sie streichen!
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:58 Uhr von Klassenfeind
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Nun hat: LiDL womöglich ein ganz neues Kundenspektrum vergrezt....Ironie off
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:10 Uhr von Kelso
 
+16 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:43 Uhr von Boinc
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Koks^^: Ich wusste es, bei Lidl gibt es halt mehr als heisse Waren^^
Kommentar ansehen
04.01.2010 23:07 Uhr von napster1989
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: stell ich mir hier richtig vor, frische lieferung banen, und ein bestimmter personenkreis stürzt sich darauf :) ....
Kommentar ansehen
05.01.2010 00:27 Uhr von Floppy77
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird: dann auch auf einmal im Westen nach Bananen angestanden ;)
Kommentar ansehen
05.01.2010 01:27 Uhr von Kray-Z
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, Bananen - Heroin... Das kann man schon mal durcheinander bringen...^^
Kommentar ansehen
05.01.2010 01:32 Uhr von Floppy77
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Kray-Z: Wann hast Du denn Deine letzte Banane gespritzt?

Stelle mir das auch wenig amüsant vor, wenn beim Drogendeal da nen Koffer mit Bananen aufgeht. Da kommt dann schon die Erklärungsnot...
Kommentar ansehen
05.01.2010 01:35 Uhr von Kray-Z
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Floppy77: Gerade eben... aber ich glaube das war mit Apfel gestreckt... Da muss ich nochmal ein paar Worte mit meinem Fruchtdealer reden...
Kommentar ansehen
05.01.2010 02:09 Uhr von rivercola77
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich: mal 25 Kilo Heroin finden sollte, ist die 110 die letzte Nummer die ich dann anrufe.
Kommentar ansehen
05.01.2010 02:22 Uhr von NorthEastWestSouth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
..Lidl lohnt sich!!!

[ nachträglich editiert von NorthEastWestSouth ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:08 Uhr von killerkalle
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
25 kg: heroin und der ruft die bullen !?!??!?! der hätte nicht mehr arbeiten müssen der idiot ..
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:12 Uhr von aktiencrack2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Genau: einfach verkaufen das Zeug ,so ein Idiot.
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:31 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LIDL: Alles, außer teuer, oder so ...
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:22 Uhr von So_Icey_Boy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: genau... einfach so, mal kurz 25 kilo äitsch verticken -.-
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:38 Uhr von lutrikan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ehmm: das sagt sich so leicht: Heroin nehmen und verticken...die Drogenmafia hat einen langen Arm. Früher oder später wäre man aufgeflogen. Sowas kann man nicht an dem Mann bringen ohne ein gewisses Aufsehen zu erregen.

Zudem sind solche Irrläufer von Lieferungen nichts Neues in der Branche. Kommt öfters vor.
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:48 Uhr von Curthan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da sage nochmal einer Drogensüchtige würden zu wenig Vitamine zu sich nehmen. Anscheinend machen das manche sogar intravenös :-)
Kommentar ansehen
05.01.2010 11:59 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen mal die Zuckerverpackungen checken. Nicht dass sie weiter tonnenweise Heroin zu ähm Discountpreisen verticken *schmunzelt*
Kommentar ansehen
05.01.2010 13:03 Uhr von br666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@killerkalle: theoretisch hast du recht. Das kleine Problem dabei ist, das da wahrscheinlich ein paar Profis drauf scharf waren. Dann kannst du dir statt einem arbeitsfreiem Leben die Radieschen von unten angucken. Da legst du dich mit Leuten an, die definitiv keinen Spass verstehen.

Andererseits, wenn die Lieferung generell falsch verschickt wurde, dann haben o.g. Leute keine Ahnung gehabt wo die 25 kg gelandet sind und du hättest das Zeug relativ gefahrlos verticken können. Aber auch dann solltest du von der Scene ein bischen Ahnung haben sonst...Radiesschen.

Wie auch immer, es ist halt Russisch Roulette..

Aber ich hätte es definitiv auch nicht abgegeben. Das Risiko wärs wert gewesen...
Kommentar ansehen
05.01.2010 20:07 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mhm: Hat schon seine Gründe warum ich so gerne Bananen essen...
...irgendwann kommt auch eine falsche Lieferung in meinen Händen :)

Mein Mobiltelefon schalte ich natürlich aus wegen Ortungsgefahr :o
Kommentar ansehen
06.01.2010 09:33 Uhr von MrEisbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Werbung heißt es doch "Luxus für alle" und Heroin ist nun mal Luxus :D
http://beltwild.blogspot.com/...

Aber kommt auch gut, in der Werbung neben Fleisch, Gemüse etc. steht dann:

"Kokain HK:II aus Equador, 100g nur 19,99 Euro" xD

[ nachträglich editiert von MrEisbaer ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?