04.01.10 20:46 Uhr
 905
 

Kautionsantrag für schwules Paar in Malawi abgelehnt - Die Menge jubelt

In Malawi hat, obwohl Homosexualität in diesem afrikanischen Staat verboten ist, ein schwules Paar (26/20) eine traditionelle Hochzeitszeremonie abgehalten. Kurz darauf wurde das Paar verhaftet und ins Gefängnis eingeliefert.

Nun hat der Haftrichter eine Entlassung auf Kaution ´aus Sicherheitsgründen´ abgelehnt. Die beiden müssen bis zum Prozess im Gefängnis bleiben. Ihnen drohen nach Landesrecht bis zu 14 Jahre Haft.

Während das unglückliche Paar zurück ins Gefängnis gerbracht wurde, jubelte die Menschenmenge auf der Straße und freute sich, dass ´die Abartigen´ in Handschellen aneinander gekettet weiter in Haft bleiben müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leseratte21
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Hochzeit, Paar, homosexuell, Menge, Kaution, Malawi
Quelle: www.gaywien.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 20:50 Uhr von Klassenfeind
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Mittelalter aber Tiefstes..!!
Kommentar ansehen
04.01.2010 20:54 Uhr von keinegier
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
aneinandergekettet? das ist ja wohl besser als getrennt. irgendwann werden es auch solche völker verstehen lernen das anderssein nicht abartig ist.
Kommentar ansehen
04.01.2010 20:55 Uhr von Nasa01
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Nein Klassenfeind - nicht Mittelalter: sondern Tradition.
In Afrika können sie eben nicht mit Homos.
Das ist bekannt.
Von Land zu Land verschieden. Danach sollte man sich eben richten.
Wenn ich mit Rauschgift handeln möchte, geh ich bestimmt nicht nach Thailand oder Malaysia.
Da ist mir Holland schon angenehmer.
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:01 Uhr von fuxxa
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Wie wurden die angekettet? Wer musste vorne laufen und wer durfte von Hinten kommen? Der erste Ehestreit ist vorprogrammiert
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:06 Uhr von anderschd
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nasa01: Das was du da zu erklären versuchst, nennt man Opportunismus und der hat schon viele viele Menschenleben gefordert.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:32 Uhr von supermeier
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Geistig minderwertige: halt. Ideologisch verblendeter Pöbel.

@Nasa01
Was für ein Unsinn.
Das is keine afrikanische Tradition sondern eine von der vorherrschenden Ideologie eingeführte Unmenschlichkeit.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:33 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ anderschd Du hast mir aus der Seele gesprochen(geschrieben)....
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:46 Uhr von sodaspace
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:39 Uhr von BeClean
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:40 Uhr von Boinc
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Schwule: Und verbotene Früchte schmecken am besten!

Die Menschen müssen endlich lernen, dass Schwule auch nur Menschen sind. Schwul sein ist keine Krankheit!
Jeder Mensch muss das recht haben frei über seine Sexuallität entscheiden zu dürfen.

Ein haufen Schwuler Menschen, ist mir lieber als ein haufen Homosexueller.

Ich verstehe echt nicht wie man gegen Sexuelle richtung sein kann! Leute die etwas gegen Schwule haben sind für mich einfach nur Krank und gehören in einem Land voller Grenzen!

[ nachträglich editiert von Boinc ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:46 Uhr von anderschd
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
beclean: Sei froh, da es in D so ist. Scheint ja für dich auch Vorteile zu haben................. : )
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:51 Uhr von Boinc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
What: Nur weil ich nichts gegen Homosexuellität habe, heisst es nicht dass ich Schwul bin!
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:58 Uhr von anderschd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Boinc: Is mir klar.


[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 15:03 Uhr von Nasa01
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@anderschd - @supermeier: Versteh euer Problem nicht.
Während der Besitz von Rauschgift bei uns nicht so eng gesehen wird, steht in vielen asiatischen Staaten die Todesstrafe darauf.
Insofern wird auch homosexualität nicht überall gleich toleriert.
Und nur weil homo sein "in" ist, und nur weil es "in" ist homosexuellen Paaren gegenüber eher tolerant aufzutreten, muß das beiweitem nicht für alle Länder gelten.
Kommentar ansehen
05.01.2010 15:11 Uhr von Dr.G0nz0
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Keiner bestreitet, dass die Gesetzeslage nicht überall gleich ist. Es ist auch ziemlich offensichtlich, dass supermeier das nicht damit sagen wollte.

"Und nur weil homo sein "in" ist"

Mit solchen Aussagen entlarvt man sich als Idiot, tut mir Leid. Das ist als würdest Du sagen, dass dunkelhäutig sein jetzt "in" ist ... einfach lächerlich und peinlich solche Aussagen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 15:17 Uhr von ArrowTiger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Homophobie: Laut Wikipedia gibt es einen reichhaltigen afrikanischen Wortschatz für Homosexuelle, was auf eine lange homosexuelle Tradition in Afrika hinweist. Die werden also nicht mehr oder weniger Schwule dort haben, als anderswo. Nur werden die Schwulen sich dort (besser) nicht outen, solange solche abartigen Gesetze bestehen. War bei uns ja lange Zeit nicht anders.

Es dürfte m.E. eher an der Islamisierung (oder im Falle Malawis bestimmter "Christen"-Sekten) Afrikas liegen, daß das immer mehr zum kriminalisierten Tabuthema wurde. Der Mensch ist eben im Wesentlichen noch recht dämlich...
Kommentar ansehen
05.01.2010 15:30 Uhr von ArrowTiger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Nasa01: -- "Insofern wird auch homosexualität nicht überall gleich toleriert."

Das ist sicher richtig. Was die "intoleranten" Leute allerdings nicht kapieren wollen ist, daß es sie schlichtweg einen Scheißdreck angeht, welche sexuellen Neigungen jemand hat (Pädophilie oder Vergewaltigungstendenzen mal ausgenommen). Wer mit Gewalt gegen Homosexuelle (oder BDSM-ler, Zölibatäre und andere "Abweichler" von der Norm) vorgeht, ist einfach nur selbst ein Krimineller, der bestraft werden muss.

Offenbar halten diese ungebildeten Leute Homosexuelle aber für abnormal, ohne zu wissen, daß Homosexualität bereits im Tierreich vorkommt - somit etwas völlig natürliches ist. Es geht aber auch anders: es gibt sogar Kulturen, die Homosexuelle (bes. "Transen") für schamanisch besonders begabt halten. Dort wird ihnen sogar höchster Respekt entgegen gebracht.

Nur um Deppenkommentare im Vorfeld zu ersticken: Nein, ich bin nicht einmal ansatzweise schwul, bin verheiratet und habe zwei Kids. Allerdings bin ich glücklicherweise auch nicht homophob veranlagt.

Homophoben Menschen wird übrigens von psychologischer Seite eine latente Homosexualität unterstellt... :-)

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 16:02 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: -- "Ich weiß nicht, ob du die Studie schon kennst, aber interessant ist sie allemal:"

Danke! Diese spezielle Studie kannte ich noch nicht, aber andere diesbezügliche Aussagen zum Thema. Ist ja generell oft so, daß die Dinge, die einen am meisten ängstigen oder unangemessen wütend machen, eigene verdeckte Anteile sind. Warum sollte da Homophopie eine Ausnahme machen.

Nach Freud sind wir ohnehin alle latent bisexuell. Ich fand z.B. die Person des bisexuellen Captain Jack Harkness in der Serie Torchwood sehr interessant. Wäre zwar vermutlich nicht mein Ding, aber weiß man´s, bevor man es ausprobiert hat? :-)))

Wäre vermutlich gar nicht mal schlecht - verdoppelt es doch glatt die "Zielgruppe"... ;-)

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:10 Uhr von Nasa01
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: Ich hatte schon viele Diskussionen.
Ich diskutiere gerne, und lass mich von meinem Diskussionspartner auch gerne überzeugen, sofern er die besseren Argumente hat.
In dem Moment, in dem mich mein Gesprächspartner allerdings als "Idiot" bezeichnet, hat er für mich verloren. Da gehen ihm die Argumente aus, und er wird beleidigend.
Wer nicht deiner Meinung ist, ist ein Idiot?
Gut zu wissen.
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:25 Uhr von Dr.G0nz0
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Ach weisst Du, wenn Du implizierst Homosexualität sei eine Entscheidung und Toleranz eine Modeerscheinung, dann musst Du schon damit rechnen, dass man Dich Idiot nennt, finde ich.

Aber weisst Du was, ich halte mich jetzt zurück mit Kraftausdrücken und Du stellst mal Deinen Standpunkt dar und bringst ein paar Argumente, ok? Mal sehen ob Deine große Diskussionserfahrung ausreicht den alten Gonzo auf die Bretter zu schicken .. ;)
Kommentar ansehen
06.01.2010 00:52 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ´nen Urlaub wert...
Kommentar ansehen
06.01.2010 02:16 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nasa01, Jack_Sparrow: @Nasa01: Um es dir mal überspitzt verständlich zu machen:

"nicht Mittelalter sondern Tradition.
In Afrika können sie eben nicht mit Homos.
Das ist bekannt.
Von Land zu Land verschieden. Danach sollte man sich eben richten."

Wie nennst du dann die Vorgänge im Dritten Reich? Andere Traditionen? Gesetze von Land zu Land unterschiedlich? Danach sollte man sich eben richten?

Menschenrechte sind keine Meinungssache.

@Jack_Sparrow: Und bitte gleich dort bleiben. Da musst du dann vermutlich auch nicht von so vielen Erfindungen profitieren, an denen Schwule ihren Anteil hatten.

„There is some sort of perverse pleasure in knowing that it´s basically impossible to send a piece of hate mail through the Internet without its being touched by a gay program." - Eric Allman
Kommentar ansehen
06.01.2010 06:09 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@D.Gonzo: Diskussion um eben dieses Thema ist eigentlich nicht möglich.
Allein schon aus dem Grund, weil wir im Grunde keine gegensätzlichen Meinungen zu diesem Thema haben.
Lediglich die Toleranz in Afrika wie auch beispielsweise in arabischen Ländern is eben Schwulen gegenüber nicht besonders hoch. Kommt vielleicht noch, aber im Moment ist es eben noch nicht so weit.

Und: @cheetah181:
Drittes Reich war ein Ausnahmezustand. Der Vergleich hinkt.
Kommentar ansehen
06.01.2010 19:08 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nasa01, uka88: @Nasa01: Na gut, dann zu deinem ursprünglichen Beitrag zurück: Auch das im Mittelalter war Tradition, gestützt auf Unwissen. Manche Traditionen sollte man eben überwinden. Daher passt ja auch dein Spruch "Kommt vielleicht noch, aber im Moment ist es eben noch nicht so weit."
Natürlich ist es nicht besonders intelligent sich so offensichtlich nicht an die Gesetze zu halten. Diese Gesetze sind aber trotzdem tiefstes Mittelalter und nicht gutzuheißen. Und falls du das falsch verstanden hast: Es geht hier nicht um die Ehe, sondern darum, dass in Malawi auf Homosexualität allgemein eine langjährige Gefängnisstrafe steht.

@uka88: Klar, und wenn ein Heilmittel gegen dunkle Pigmente gefunden wird werden die Schwarzen auch dankbar sein, weil sie dann keine Probleme mehr mit Rassisten haben. Nur leider wird weder Homosexualität noch eine dunkle Hautfarbe als Krankheit anerkannt.
Kommentar ansehen
10.01.2010 16:16 Uhr von Der Reisende
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die beiden haben meinen höchsten Respekt.
Mit sicherheit war ihnen bewußt, dass es verboten und auch unter Strafe steht.
Und dennoch haben sie den Schritt getan. Nur durch solche Aktionen wird sich langfristig was ändern.

Ich glaube nicht, dass ich den Mut gehabt hätte.

Zu dieser unsäglichen diskussion sage ich nichts.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?