04.01.10 18:32 Uhr
 93
 

EU-Delegation verschiebt Reise in den Iran

Wegen der Niederschlagung der Proteste im Iran wurde diese Woche die Reise einer EU-Delegation auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Abgeordneten wollten sich im Iran unter anderem mit Menschenrechtsaktivisten treffen. US-Abgeordnete hatten die Delegation schriftlich darum gebeten, die Reise angesichts der Ausschreitungen abzusagen.

Die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im EU-Parlament, Rebecca Harms, kündigte den Oppositionsbewegungen im Iran ihre Unterstützung an. Allerdings nur, solange die Proteste friedlich seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Reise, Iran, Protest, Delegation
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Bundessprecherin Petry von AOK belehrt
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Telefone abgehört? Mobbingvorwürfe gegen CDU-Generalsekretär weiten sich aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Monate vor Scheidung: Geheimtreffen zwischen Brad Pitt und Jennifer Aniston
Sicherheitslücke: Website zeigt die Tinder-Profile von Facebook-Freunden
München: Apotheke zeigt Porno - Foto aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?