04.01.10 18:21 Uhr
 122
 

Kooperation von DB Services und dem Pumpenhersteller Grundfos

DB Services und der Pumpenhersteller Grundfos haben neue Verträge unterschrieben. In einer engen Zusammenarbeit wollen die beiden Unternehmen an der Entwicklung und der Umsetzung von individuellen Kundenlösungen arbeiten.

Grundfos möchte hauptsächlich neue, energiesparende Anlagen entwickeln und "Life-Cycle-Cost" Analysen und Energieberatung anbieten. DB Services bietet dazu flächendeckend geschulte Mitarbeiter.

Die Mitarbeiter von DB Services können die Produkte dann an interne und externe Kunden verkaufen und Beratung anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag, Service, Deutsche Bahn, Kooperation, DB
Quelle: www.scope-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele Übergriffe: Deutsche Bahn will Zugbegleitern Pfefferspray mitgeben
Deutsche Bahn: Start-up-Fonds soll Digitalisierung vorantreiben
Deutsche Bahn: Fenster sollen mit integriertem Display ausgestattet werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 20:03 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was bitte hat die Bahn mit Pumpen zu tun?!
Die sollen sich auf das konzentrieren was deren Aufgabe ist...weil Seriöse Beratung bei der Bahn hab ich bisher noch nicht bekommen....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele Übergriffe: Deutsche Bahn will Zugbegleitern Pfefferspray mitgeben
Deutsche Bahn: Start-up-Fonds soll Digitalisierung vorantreiben
Deutsche Bahn: Fenster sollen mit integriertem Display ausgestattet werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?