04.01.10 16:20 Uhr
 3.122
 

Kabel Deutschland unterstützt CI Plus im 1. Halbjahr 2010

Schon auf der IFA in Berlin letzten Jahres wurden seitens vieler Hersteller CI-Plus-Module zum Empfang von digitalen Programmen angekündigt. Nun wird auch Kabel Deutschland ins CI Plus-Geschäft einsteigen und voraussichtlich im ersten Halbjahr ein entsprechendes Modul anbieten.

Erfreulicherweise wird man, um in den Genuss von HDTV Inhalten zu kommen, keinen neuen Receiver benötigen.

Die Kabelbetreiber merkten an, dass nur durch die Kooperation der Produktions- und Fernsehanstalten und durch die Entwicklung neuer Sicherheitsstandards dieses Geschäftsmodell Erfolg haben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skyerjoe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Kabel Deutschland, Modul
Quelle: www.digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Internetausfall bei Kabel Deutschland
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 16:28 Uhr von aktiencrack2009
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo: Das sind die kostenpflichtigen HDTV inhalte von RTLund Co und die braucht kein Mensch.
Kommentar ansehen
04.01.2010 16:43 Uhr von COOLover
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
RTL & Co! Da besorge ich mir glaub ich ehr Sky anstatt RTL & Co in HD zu bekommen.
Aber da ich eh kein HDTV brauche bleibe ich von allem verschont.
Kommentar ansehen
04.01.2010 18:55 Uhr von YetiF
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Große Dinge werfen ihre Schatten voraus Hier geht es nicht um kostenpflichtige Inhalte von RTL oder Bezahl-TV á la Sky, sondern darum normal Fernsehprogramme in anständiger Qualität zu empfangen. Und wer einen Fernseher in "vernünftiger" Größe besitzt, der weiß wie notwenidig das ist! - Ich hab´ mir da früher auch nie Gedanken drum gemacht, bis wir uns einen 52 Zoll Fernseher gekauft haben. (Die Dinger sind ja mittlerweile schon recht erschwinglich.) Aber so eine Größe merkt man dann nämlich erst einmal wie schlecht so ein normales Fernsehbild überhaupt ist.

Interessant wird, ob Kabel Deutschland auch eine Zusatzgebühr für die Ausstrahlung von HD-Inhalten erheben wird. Bei den Sateliten-Fritzen kostet eine HD CI-Karte 50,- EUR pro Jahr für die (angebliche) neue Infrastruktur, die angeschafft werden muss (bei den Sendern).

Schwindeln tut Kabel Deutschland ja schon mit der Angabe, dass die neuen CI-Module auch in alten Receivern laufen. Der Standard-Receiver von Kabel Deutschland hat nämlich gar keinen CI-Schacht. Außerdem ist Receiver nicht gleich Receiver. Die Unterschiede in Bild und Ton unterschiedlicher Receiver-Modelle sind heute schon astronomisch.

Fakt ist jedenfalls, dass sich der deutsche Fernsehmarkt in den kommenden 2-3 Jahren massiv ändern wird. Und das Ganze gipfelt in der Abschaltung des bisherigen Analog-TVs in recht absehbarer Zeit.
Kommentar ansehen
04.01.2010 20:32 Uhr von John2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@YetiF: Also ich hab mit meinem 42" und Dvbt keine Probleme(Signal wird durch einen PC verarbeitet und über Hdmi ausgegeben). Das Bild ist wunderbar. Kann man ungefähr mit den ersten Dvds vergleichen. Klar kommts nicht an eine aktuelle Dvd heran, aber fürs bloße Fernsehen ist es voll ok.
Kommentar ansehen
04.01.2010 21:28 Uhr von Petaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
falsches Zeichen: HD+ und CI+ müssten eigentlich HD- und CI- heißen. Denn was da dazu kommt ist schlicht und einfach DRM. Es kostet Geld und bringt nur Nachteile wie Aufnahmeverbote oder z.B. Time Shift Abschaltung. Auch das Überspringen von Werbung wird damit wirksam verhindert. Ich habe keinen Fernseher sondern nur noch einen großen Monitor aber kann trotzdem nur hoffen, dass die Leute nicht so blöd sind und sich diesen Schrott andrehen lassen.

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:51 Uhr von marcometer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nimmst du einfach eine dreambox und schon koennen sie dich alle mal kreuzweise in sachen aufnahme verbot usw.
Kommentar ansehen
05.01.2010 05:31 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@marcometer: unterstützen die auch ci+? Die Geräte müssen nämlich speziell zertifiziert sein.
@Mister-L
Da haben übrigens noch mehr, was sie einschränken können. Was du da aufgeführt hast, ist noch das nette :-)
Alleine schon die Tatsache, dass Multituner und höchstwahrscheinlich HTPCs unterbunden werden.
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:56 Uhr von b0mb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hd+ plus braucht keine sau etwas beruhigen tut mich dabei allerdings die Tatsache, dass es inzwischen Mittel und Wege gibt, da sperren zu umgehen und trotzdem aufnehmen oder die Werbung überspringen zu können. ;)

Was einen der Vorredner zu DVBT betrifft:

Ich war mit DVBT in Verbindung mit meinem Samsung LCD auch zufrieden. Allerdings nur so lange, bis ich auf DVBS gewechselt habe, was ungefähr gleichzusetzen ist mit Kabel.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vodafone/Kabel Deutschland hat Kabelnetz wieder hergestellt
Internetausfall bei Kabel Deutschland
Vodafone/Kabel Deutschland: Sicherheitsleck bei 1,3 Millionen Routern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?