04.01.10 12:37 Uhr
 1.097
 

Wegen Schneesturm in England: Längste "Silvester-Party" endete Sonntag

60 Briten haben sich diese Silvester-Party wohl anders vorgestellt. Statt am Neujahrsmorgen irgendwann nach Hause zu gehen, mussten sie bis zum gestrigen Sonntag in dem Pub verweilen, in welchem sie Silvester gefeiert haben.

Der Grund für die lange Party, die mittlerweile zur längsten Silvester-Party Großbrittaniens gekürt wurde, waren Schneestürme, die den Pub "Tan Hill Inn" in Yorkshire einschneien ließen.

Mittels eines Streufahrzeuges und eines Schneepfluges konnten die Partygäste befreit werden. Die Inhaber vermieteten an die Gäste Zimmer für elf Euro und versorgten sie mit Nahrungsmitteln sowie Getränken.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, England, Party, Schnee, Silvester, Schneesturm
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 12:57 Uhr von Haruhi-Chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Ich könnte mir vorstellen, dass die nicht die ganze Zeit gefeiert haben ôo
Die haben zwar in ner Kneipe Nahrungsmittel, aber so wohl war denen da sicher nicht^^
@Autor
Daher denke ich nicht, dass du gerne dort gewesen wärst xD
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:35 Uhr von ashyda
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
.. der Wirt wird sich sicher gefreut haben.
11€ pro Zimmer & die 60 Gäste können sich dem noch nicht mal verweigern...
Kommentar ansehen
04.01.2010 15:11 Uhr von Cenarius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schweinerei: warum kostet das zimmer 11euro^^ is ja net deren schuld, das die eingeschneit waren
Kommentar ansehen
04.01.2010 17:49 Uhr von Pliegl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man das ganze: mit Humor angeht ist das bestimmt eine witzige Sache. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?