04.01.10 11:44 Uhr
 107
 

Malaria-Mücken erkennen ihre Partner am Summen

Malaria-Mücken erkennen ihre Partner am Summton, den ihre Flügel beim Schlagen von sich geben. Die Mücken schlagen somit im "gleichen Takt" und verhindern somit eine Fortpflanzung mit Artfremden Mücken.

So erhalten sich die 420 Arten der "Anopheles-Mücke", ohne sich miteinander genetisch zu vermischen. Teilweise leben sogar verschiedene Arten in einem Schwarm.

Allerdings hören die Mücken ihre Frequenzen gar nicht, sondern fühlen nur die Dissonanten der Flügelschläge.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Insekt, Mücke, Flügel, Malaria-Mücke
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 14:18 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Echt?! Wollte ich immer schon wissen. Konnte seit Jahren deshalb nicht schlafen. Wenn ich jetzt noch genau verstehen könnte warum die "Spanische Fliege" eigentlich ein Käfer ist, hätte mein Leben einen Sinn gehabt. ^^
Kommentar ansehen
05.01.2010 08:35 Uhr von aries2747
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: finde es interessant.

aries2747

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?