04.01.10 09:49 Uhr
 1.430
 

Italien: Sizilianer klaute Süßigkeiten, um über Neujahr hinter Gitter zu dürfen

Die italienischen Zeitungen berichteten von einem 35-jährigen Mann, der an Silvester auf einer Polizeiwache auftauchte, und darum bat, festgenommen zu werden, da er den Jahreswechsel nicht mit seiner Familie verbringen wollte.

Da der Mann gegen kein Gesetz verstoßen hatte, wurde er von den Polizeibeamten abgewiesen. Daraufhin ging er in ein Geschäft in der Nähe und bedrohte dort den Besitzer mit einem Ziehmesser, damit der ihm Süßigkeiten aushändigte.

Laut der Nachrichtenagentur Agi soll der Mann dann in dem Laden auf seine Festnahme durch die Polizei gewartet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Gefängnis, Familie, Überfall, Süßigkeit, Neujahr
Quelle: www.digitalspy.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 10:22 Uhr von partyboy771
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
wenn schon denn schon: ich hätte auf der wache auf dem tisch gekackt
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:16 Uhr von nameless0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja gespannt wie das bestraft wird: ERst höflich fragen ohne Straftat...und dann abgewisen....indirekt wurde er ja dann durch die polizei dazu ermuntert
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:58 Uhr von Mario1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Polizei: müsste im Prinzip eine Anstiftung hierzu nachgewiesen werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren
Rad: Christopher Froome kritisiert Ausnahmeregelungen für verbotene Medikamente
Fußball: England wirft neuen Nationaltrainer nach Reporter-Skandal hinaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?