04.01.10 09:02 Uhr
 251
 

Türkei: Zwei Züge kollidierten aufgrund technischer Probleme

Am gestrigen Sonntag kam es zu einem Zusammenstoß zweier Züge auf der Strecke zwischen Istanbul und Eskisehir. Dabei wurde ein Zugführer getötet und weitere sieben Personen verletzt.

In der Region wurden Wartungsarbeiten durchgeführt, zu diesem Zweck wurde vereinzelt der Strom abgeschaltet. Während dieser Wartungen soll aber das Signalsystem noch funktioniert haben, dennoch kam der entgegenkommende Zug nicht zum Stehen und raste in den am Bahnhof stehenden Zug.

Die Türkei arbeitet an der Verbesserung ihres Signalsystems, welches in der Vergangenheit schon Probleme hatte. Erst 2004 kam es bei einem Unglück eines Hochgeschwindigkeitszuges zu 37 Toten und 90 Verletzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haruhi-chan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Türkei, Tote, Verletzte, Problem, Zug, Signal
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 09:38 Uhr von Alexander.K
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Wer selbst im Glashaus sitzt, ...

Qualitätsmängel an Rädern und Achsen, beinahe Katastrophe in Köln, Verspätungen, Monatelange Behinderungen im S-Bahnverkehr wegen Mängeln an den Zügen, Dreck und verschlossene Toiletten im Fernverkehr.

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 09:53 Uhr von Haruhi-Chan
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@Alexander: hehe, ja, also ich glaube das is allgemein bekannt, deswegen Berichte ich auch über die Probleme in der Türkei, nicht über die DB ^-~
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:45 Uhr von Haruhi-Chan
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: Da du ja lieber persönlichen Zuspruch willst:
Kriegst du diesmal nicht, das - hast du dir eben deutlich verdient, sry.

Sowas ist nichtmal als Spaß in Ordnung, da es hier um Menschenleben geht. Der Zugfahrer ist gestorben und du machst dich über die Türken lustig. Find ich nich ok, und wenn du etwas genauer drüber nachdenkst bereust du deinen Kommentar bestimmt schon^^
Kommentar ansehen
04.01.2010 17:41 Uhr von selphiron
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ow das ist nicht gut.Dabei wurden in letzter Zeit Fortschritte gemacht was die Zugfahrt in der Türkei betrifft.Naja nun wird das Problem hoffentlich bald behoben, damit sowas nicht wieder geschieht.
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:14 Uhr von BLACKKHAN
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
An alle. Wenn man die Todesanzahl mit den übrigen Staatsbahnen auf dieser Welt vergleicht, kommt die Türkei sehr gut weg, oder?

Um Verbesserungen zu erzielen, muss Opfer gebracht werden. ( hat irgendein Manager mal rausgelassen )

Hoffentlich werden auch Konsequenzen daraus gezogen und wirklich in die Verbesserung investiert.

Gute Fahrt.

He, He...;-)
Kommentar ansehen
04.01.2010 22:42 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
lol: In der Türkei fahren Züge?
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:39 Uhr von Thutmosis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schuster bleib bei Deinen Leisten. Mit Eselkarren wäre das nicht passiert.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?