04.01.10 08:07 Uhr
 1.315
 

UNO und Amnesty International beklagen Kindersoldaten bei PKK

Amnesty International und die UNO klagen an, dass seit 1998 3.000 Kinder als Kämpfer von der PKK missbraucht wurden. Als 1997 ein 14-jähriges Mädchen mit syrischer Abstammung in der Türkei gefasst wurde, erweckte dies große mediale Aufmerksamkeit.

Tabura Zaroken Sehit Agit nennt sich das Kinder-Bataillon der PKK, welches 1994 gegründet wurde. Das Bataillon besteht aus drei Divisionen, welche von fünf Kindern unter 13 Jahren geführt werden.

Auch in Europa wurden Kinder rekrutiert. Rädda Barnen deckte auf, dass ein kurdischer Verein 14 Kinder in die Türkei verschleppte. Es konnte auch festgestellt werden, dass in Frankreich und Deutschland ebenso Kinder entführt und rekrutiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alphan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, UNO, PKK, Amnesty International, Kindersoldat, Rekrutierung
Quelle: www.turkishpress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amnesty International beklagt Misshandlungen von Flüchtlingen in Ungarn
Amnesty International fragt nach: Wo sind Erdogans Gefangene?
Amnesty International: Türkei soll Verdächtigte gefoltert und vergewaltigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 10:28 Uhr von Canay77
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Die: PKK ist eine Arbeiterpartei, deren Anhänger ganz ganz liebe Menschen sind. Die Türkei unterdrückt diese Menschen. Deswegen gibt es immer noch Camps in Italien, Griechenland und anderen EU ländern um es diesen armen Menschen zu ermöglichen für ihr Kurdistan zu kämpfen, ein Land das es bis heute nie so gegeben hat...
Kommentar ansehen
04.01.2010 10:52 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2010 11:09 Uhr von Alexander.K
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Alphan: Dein Hinweis auf Quellen der UN und AI ist notwendig, denn zumindest bei dem Thema sehe ich deine Newsquelle als nicht geeignet.
Allerdings habe ich auf den Seiten der UN und AI keine News dazu gefunden. Auch eine Suche nach dem angeführten Bataillon der Kindersoldaten in Google bringt nur wenig interessantes zu Tage.
Reich doch mal die Links nach.

Ein wichtiges und trauriges Thema, zu wichtig um es von schlechte Quellen Instrumentalisieren zu lassen.

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:19 Uhr von Mixuga
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Auch ich konnte keinen Link zur Originalquelle finden.

[edit;prepina]
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:19 Uhr von Canay77
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Arschgeweih0815: Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen.
Außerdem haben die Kinder in Palästina nur Steine zum Kämpfen. Das sind keine Kindersoldaten sondern Steinschleudern.
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:54 Uhr von Canay77
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@mixuga: keine 6 sekunden gesucht...

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:59 Uhr von Arschgeweih0815
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Nur Steine? Beziehst du dein Wissen aus Pallywood? Was meinst du was die bislang durch die ägyptischen Tunnel geschmuggelt haben? Steine, etwa?

Alleine wenn man in der google-Bildersuche Hamas und children eingibt, sieht man, dass die mehr als nur Steine als Bewaffnung zur Verfügung haben: http://moourl.com/...

Das Life Magazin hat schon 1970 kleine Palästinenserkinder beim Schießtraining porträtiert: http://moourl.com/...

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:03 Uhr von Canay77
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"Was meinst du was die bislang durch die ägyptischen Tunnel geschmuggelt haben? Steine, etwa?"

Ne Panzer, F16 und F18, Stealth bomber und taktische Nuklearwaffen.

"Das Life Magazin hat schon 1970 kleine Palästinenserkinder beim Schießtraining porträtiert: "
Yeah. Hast du auch was aktuelles?
1940 Haben deutsch nämlich juden verbrannt weißt du

"Alleine wenn man in der google-Bildersuche Hamas und children eingibt, sieht man, dass die mehr als nur Steine als Bewaffnung zur Verfügung haben"

Füge mal in deiner Suche zwischen Hamas und children das wort death ein...

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:10 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
google lieber mal PKK und children: das erste Bild zeigt gleich ein schwer bewaffnetes PKK-Kind
http://moourl.com/...

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:13 Uhr von Canay77
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie geagt: beides ist tragisch, aber du verghleichst immer noch Äpfel mit Birnen...

Das Foto von dem du sprichst ist eins von Kindern die seitens der PKK umgebracht wurden. Das ist das berühmte Foto wo die PKK durhc vergeltungsschläge mehrere Kurdische dörfer ausradiert hat. Shit happens!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:17 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Nein, ich vergleich nicht Äpfel mit Birnen: du hast behauptet, Palästinenserkinder wären unbewaffnet und hätten nur Steine zur Verfügung. Ich kann dir tausend links und nachrichten zusammensuchen, die das eindeutig widerlegen. Genauso wie PKK-Kinder Steine werfen, siehe den Bericht in der türkischen Zeitung Zalman http://www.todayszaman.com/... trainiert die Hamas Kinder im Umgang mit Kalashnikov und Co.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:20 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
tja, genau shit happens! :-): lies mal den Bildtext:

"Children are often used in demonstrations of the terrorist PKK, such as Monday’s event organized under the pretext of a protest against the new imprisonment conditions of its leader, Abdullah Öcalan. "

http://www.todayszaman.com/...
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:21 Uhr von Canay77
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sag mal: Bist du des lesens wirklich mächtig? Wer hat mit dem Vergleich angefangen?

P.S.:
Ich seh auf deinem Link ein Foto voin Steinschleudern, wat nu?
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:26 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ja, wat nu: sind Steinschleudern seit neuestem schwere Waffen wie MPs, oder was?

Ja, der Vergleich stammt von mir. Daraufhin hast du behauptet das könnte man nicht vergleichen, weil den Pallykinder ja nur Steine hätten. Daraufhin hab ich dir gezeigt, dass Pallykinder schwere Waffen genauso einsetzen wie PKK-Kinder Steine werfen. Woraufhin du behaupet hast, der Steineschmeisser wäre von der PKK ermordet worden, woraufhin ich dir die Bildquelle gezeigt hab (tükische Tageszeitung), woraus eindeutig hervorgeht, dass das Bild ein PKK-Kind auf einer Demo für Abdullah Özalan zeigt.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:33 Uhr von bueyuekt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Leute Leute: Der Link zu den orginal Quellen steht doch in der Quelle der News:

http://www.turkishpress.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:38 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
mein lieber Bir-Neuaccount: mal zum Mitschreiben:
ich bezweifle nicht, dass die PKK, die auch in Deutschland von den meisten Leuten als Terrororganisation eingestuft wird, ihre Jugend als bewaffnete Kindersoldaten im Kampf gegen die Türkei verheitzt.
Ganz im Gegenteil.

Es ist Canay, der behauptet hat, Pallykindern würden in ihrem Kampf gegen Israel nur Steine schmeißen. Ich behaupte das Gegenteil.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:44 Uhr von Canay77
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Klartext: Äpfel = Kinder die bewaffnet werden um ein Land zu teilen mit dem Zweck Ihr eigenes Land zu gründen

Birnen = Kinder die bewaffnet werden um IHR EIGENES BESETZTES LAND von der Invasionsarmee zu befreien.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:51 Uhr von Arschgeweih0815
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
was meinst du: free Kurdistan and Death to Israel?

Nur mal zur Information: es gab nie einen Staat Palästina, genauso wie es keinen Staat Kurdistan gab.
Der UNO-Beschluss,der den Arabern erstmals einen solchen eigenen Staat ermöglicht hätte, wurde von ihnen nie akzeptiert.

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:54 Uhr von Canay77
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nee: völlig falsch aufgefasst.

No Kurdistan und
Israel give back the occupied lands and rebuild the borders from the 70´s which both parties agreed and signed.

Dein Edit:

"Der UNO-Beschluss,der den Arabern erstmals einen solchen eigenen Staat ermöglicht hätte, wurde von ihnen nie akzeptiert."

Bullshit, verdreh nicht die Tatsachen bzw. pick dir nicht das raus was dir in dem Kram passt. Der Beschluss wurde von den Arabern genauso abgelehnt wie vom Rest der Welt, nur haben die keine Eier gehabt und sind gar nicht erschienen oder haben mit "ist mir egal" abgestimmt. Ließ dir mal die Eckdaten des gemeinten Vertrages durch. ich glaube du hättest in deren Situation genau so reagiert!

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:00 Uhr von Arschgeweih0815
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
1970: wäre drei Jahre nach dem Sechstagekrieg gewesen. Damals wäre Israel sogar noch größer gewesen, weil es außer Gaza, wo sich ja heute kein einziger Israeli aufhällt( außer dem Soldaten Gilad Shalit, der von der Hamas gekidnappt ist) auch noch den kompletten Sinai besetzt hätte.

Die Hamas verlangt den kompletten israelischen Staat und will die Juden alle ins Meer treiben.
Einzig die Fatah würde sich eventuell inzwischen mit den Grenzen vor 67 zufrieden geben.
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:05 Uhr von Canay77
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie geil: ich mach ne Falle und fällst promt drauf rein.

"wäre drei Jahre nach dem Sechstagekrieg gewesen. Damals wäre Israel sogar noch größer gewesen, weil es außer Gaza, wo sich ja heute kein einziger Israeli aufhällt"

Ein Monster was den Hals nicht voll bekommt.
http://de.wikipedia.org/...
Aber nun Thema ende. Darum gehts hier nicht
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:08 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
"wie vom Rest der Welt": erzähl keinen Mist: Das Abstimmungsverhalten war 33:10:13 und der Teilungsplan wurde dadurch angenommen.
Die 13 Länder, die dagegen waren, waren, außer Griechenland und Indien, alles arabische Länder.

http://moourl.com/...

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:10 Uhr von Alexander.K
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@9995: "seid ihr beiden zu dumm um es zu finden ? "

Und du? Bist du zu dumm hier einen funktionierenden Link zur Webseite der UN zu setzen? Abgesehen davon bin ich hier auch nicht der Suchbär für Shortnews. Ich habe nur angemerkt das eine Quelle wie turkishpress.de für das Thema eher ungeeignet ist, zumal ich keine anderen bekannten Medien gefunden habe die aktuell über das Thema berichten. Die Quelle ist alles andere als neutral. Und die Quellen von turkishpress.de sind nichts anderes als ein Suchewrgebnis von Google zum Thema, mit Artikeln die von 1998 - 2007 reichen.

Zum Artikel von AI, gibt es dort auch noch etwas das aktueller ist als 2001 und etwas das sich auf diese News bezieht?

Unter den News von Amnesty International finde ich nur folgende aktuelle News zum Thema Kurden:
http://www.amnesty.org/...

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:13 Uhr von Arschgeweih0815
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
beschäftige dich mal mit dem Sechstagekrieg: Stichword "Nasser" dann wirst du feststellen, dass Israel überhaupt kein Interesse daran hatte, das nutzlose Stück Wüste, genannt Sinai, zu besetzen. Man wollte den Ägyptern auch den Gazastreifen, desen Besetzung auch nur Geld gekostet hat zurückgeben.
Ägypten hat dankend abgelehnt. Würden die Palastinenser endlich den Staat Israel akzeptieren und nicht weiter dessen Vernichtung anstreben, hätten sie auch schon längst ihren eigenen Staat. Genauso wie das Brudervolk aus Jordanien.
Kommentar ansehen
04.01.2010 14:16 Uhr von Canay77
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiss Geschichte wird von Siegern gemacht...

Wenn du dich näher mit dem Thema befasst wirst du in fast allen erkärungen der Regierungschefs eines sehen. Die meisten haben von einem großen Unrecht gesprochen was den Arabern da vorgeworfen wurde.

Lass dir einen Satz des Artikels mal richtig durch den Kopf gehen:

"Von den Befürwortern des Plans war starker Druck ausgeübt worden, um die Vereinten Nationen zur Annahme des Plans zu bringen"

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amnesty International beklagt Misshandlungen von Flüchtlingen in Ungarn
Amnesty International fragt nach: Wo sind Erdogans Gefangene?
Amnesty International: Türkei soll Verdächtigte gefoltert und vergewaltigt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?