04.01.10 06:16 Uhr
 292
 

Nord-Zypern: Politiker verlangt von Deutschland, als Vermittler zu agieren

Zypern ist seit dem Jahr 2004 Mitglied in der Europäischen Union. Dies gilt jedoch nur für den südlichen Teil der Insel, da Nord-Zypern international nur von der Türkei anerkannt wird. Die Nord-Zyprioten fordern für die Beitrittsverhandlungen mit ihrer Schutzmacht mehr Fairness von der EU.

Auch die Öffnung der Häfen und Flughäfen wird es erst dann geben, wenn das Embargo gegen Nord-Zypern zumindest teilweise aufgehoben wird. Diese Gründe erschweren die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei, da der griechisch-zypriotische Teil ein Einspruchsrecht in der EU besitzt.

Der Berater für den Präsidenten des türkisch-zypriotischen Teils, Ergün Olgun, sagte deshalb, dass Deutschland zu einer Vermittlerrolle verpflichtet sei, da sie in der EU eine wichtige Rolle innehabe. Auch sei die Konfliktlösung für die EU von eminenter Bedeutung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, EU, Politiker, Zypern, Vermittler
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Kommissar Oettinger fordert Druck auf Online Redaktionen
BND verschweigt Wissen über Spionagezugang in Überwachungssystem von NetBotz
Tafeln gehen die Lebensmittel aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2010 10:20 Uhr von Totes_Fleisch
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Hehe: wie spielen eine große Rolle in der EU? Wahnsinn. Ich dachte, wir sind nur kulturlose, feige Kartoffeln? Andersrum: Erhofft sich der Herr Olgun durch uns etwa Rückendeckung? Ich wäre schon mal grundsätzlich auf der Seite der Griechen, weil diese Mitglied der EU sind und die Türken dort nichts anderes machen als provozieren - Ach ja, ganz so wie hier.

Griechenland: Wie lange wollt ihr euch das noch gefallen lassen?
Kommentar ansehen
04.01.2010 12:59 Uhr von LenoX.Parker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Totes_Fleisch: Naja wir zahlen das Meiste, also kann man doch davon ausgehen, das wir hier am Meisten zu melden haben.
Kommentar ansehen
05.01.2010 00:02 Uhr von hi2010
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland als Vermittler: Warum nicht gleich der Papst, oh der ist ja auch ein Deutscher.
das ist doch ein Witz, oder haben wir schon April, das Land das Türkei nicht in EU will soll sich als Vermittler fungieren, du Türke wen du nix geben Griechen Insel, dann du nix kommen in EU, oder wir Schicken euch alle Türken zurück muhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

Das Probleme nix bei Vermittler Problem ist Griechenland.

[ nachträglich editiert von hi2010 ]
Kommentar ansehen
06.01.2010 21:48 Uhr von H1NF
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
berechtigt: doch gibt es: Lütfen
Das kann dir jeder 5te sagen, der einen Döner mal verspeißt hat. Das hast du doch sicherlich auch, na komm, hab dich nicht so.
Kommentar ansehen
06.01.2010 23:05 Uhr von nostre2008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
griechenland: zyprier haben einer wiedervereinigung nein gesagt zu Kofianans zeiten!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Kommissar Oettinger fordert Druck auf Online Redaktionen
BND verschweigt Wissen über Spionagezugang in Überwachungssystem von NetBotz
Zoo Leipzig: Löwe brach aus - Er musste erschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?