03.01.10 18:59 Uhr
 249
 

El-Kaida-Terrordrohung: Amerika und England schließen Botschaften in Jemen

Nach den Drohungen der El-Kaida, Anschläge auf die amerikanische und englische Botschaft in Jemen auszuüben, wurden beide Botschaften vorübergehend geschlossen.

Gegen die britische Botschaft gab es zwar keine akute Bedrohung, jedoch wurden aus Gründen der Sicherheit seine Pforten geschlossen.

Die deutsche Botschaft, die ebenfalls keine Anschlagsandrohung erhielt, erhöhte hingegen ihre Sicherheitsvorkehrungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, England, Amerika, Botschaft, Jemen, El-Kaida, Terrordrohung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pirat Claus-Brunner besuchte nach Mord Internet-Dating-Plattform
Mittelmeer: Zum falschen Gott betende Flüchtlinge von Kapitän ins Meer geworfen
Großbritannien: Elfjähriger gesteht mehrfache Vergewaltigung von Neunjährigem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2010 19:45 Uhr von selphiron
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
schlau: und so schafft es die Al Kaida den Einfluss des Westens zurückzudrängen.Ich betrachte das mit Sorge.
Kommentar ansehen
03.01.2010 20:11 Uhr von califahrer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Geschlossen Damit die USA noch einen Krieg beginnen können.
Die Medien schreien und Ihr glaubt alles!
Kommentar ansehen
04.01.2010 08:41 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also erst die VDRJ und danach vielleicht der Iran.    

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pirat Claus-Brunner besuchte nach Mord Internet-Dating-Plattform
Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
Horrorfilmlegende John Carpenter nennt Rob Zombie "lügenden Haufen Scheiße"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?