03.01.10 17:41 Uhr
 180
 

Italien: Unbekannte zünden Bombe vor einem Gericht

Am heutigen Sonntag haben unbekannte Personen einen Sprengsatz vor einem Gericht gezündet. Der Anschlag ereignete sich in der süditalienischen Stadt Reggio Calabria.

Die zuständige Staatsanwaltschaft vermutet, dass die Mafia hinter dem Anschlag steckt. Der Staatsanwalt P. Grasso teilte einem TV-Sender mit, dass die Mafia anscheinend versucht, die Ermittlungsbeamten einzuschüchtern.

Es entstanden lediglich Sachschäden am Eingang des Gebäudes, Personen kamen nicht zu Schaden. Auf Aufnahmen der Überwachungsanlage sind zwei Kradfahrer zu sehen, die einen Gasbehälter mit Zündungsvorrichtung abstellen.


WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Italien, Bombe, Explosion, Detonation
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?