03.01.10 17:41 Uhr
 177
 

Italien: Unbekannte zünden Bombe vor einem Gericht

Am heutigen Sonntag haben unbekannte Personen einen Sprengsatz vor einem Gericht gezündet. Der Anschlag ereignete sich in der süditalienischen Stadt Reggio Calabria.

Die zuständige Staatsanwaltschaft vermutet, dass die Mafia hinter dem Anschlag steckt. Der Staatsanwalt P. Grasso teilte einem TV-Sender mit, dass die Mafia anscheinend versucht, die Ermittlungsbeamten einzuschüchtern.

Es entstanden lediglich Sachschäden am Eingang des Gebäudes, Personen kamen nicht zu Schaden. Auf Aufnahmen der Überwachungsanlage sind zwei Kradfahrer zu sehen, die einen Gasbehälter mit Zündungsvorrichtung abstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister-Yoda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Italien, Bombe, Explosion, Detonation
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: 21-Jähriger steuerte mit PKW unter Allahu Akbar-Rufe auf Menschenmenge zu
Schwerin: 30 Deutsche greifen zehn Flüchlinge an
Köln: Festgenommener 16-jähriger Flüchtling ist offenbar IS-Mitglied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Autohändler hat legendären C64 seit 25 Jahren im Einsatz
Schwuler Film auf Druck islamischen Verbandes bei Festival gestrichen
890.000 Asylsuchende: Deutschland korrigiert Flüchtlingszahl für 2015


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?