03.01.10 17:34 Uhr
 11.712
 

Leipzig: Schneeballschlacht endet mit vielen Strafanzeigen

Eine Schneeballschlacht mit etwa 60 jungen Menschen eskalierte, nachdem kurze Zeit später bis zu 140 Jugendliche zusätzlich an diesem winterlichen Vergnügen teilnahmen. Bei den Ausschreitungen zogen sich zwei Polizisten leichte Verletzungen zu.

Laut Polizeiangaben wurden öffentliche Verkehrsmittel mit Schneebällen beworfen. Stark betroffen waren auch Kraftfahrzeuge der oberen Preisklasse. Ebenso flogen mehrere Flaschen durch die Luft.

Gegen etliche Teilnehmer dieser Schlacht wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Einige müssen sich auch wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Randale, Strafanzeige, Schneeballschlacht
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2010 17:58 Uhr von StYxXx
 
+49 | -23
 
ANZEIGEN
Verstöße gegen das Waffengesetz? Sind Schneebälle jetzt Waffen, für die man einen Schein braucht oder fehlt in der News irgendein Detail?
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:01 Uhr von KingKn
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
@StYxYx: Ich frage mich dasselbe.

Aber ich vermute mal das mit dem Verstoß gegen das Waffengesetz die herumfliegenden Flaschen gemeint sind.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:04 Uhr von Goma_Terzu
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Verstöße gegen das Waffengesetz meint, dass sie Waffen dabei hatten.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:13 Uhr von BuNnibuB
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
trotzdem war es schön: ja einige hatten Messer bei sich und das ist ja seit kurzem in diesem Lande verboten.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:21 Uhr von audigirl
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
@BuNnibuB: Was ist an einer Schneeballschlacht schön, wenn danach aufgrund von Sachbeschädigungen, Brandstiftung etc. Sachschaden in die tausende geht ? Entzieht sich meiner Logik.

Und dein Satz bezüglich Messer ist inhaltlich auch Käse. Ein bischen informieren schadet nicht anstatt alles über einen Kamm zu scheren.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:23 Uhr von Slaydom
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Schnee: alleine macht nichts kaputt, da kann man die noch so hart formen...
Die Flaschen werden es gewesen sein, aber wieso wift man Flaschen? Naja manche Leute sind einfach nicht mit genügend Intelligenz gesegnet
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:29 Uhr von BuNnibuB
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Terrorsturm: lese mal die Gesetze!!! selbst Kinder dürfen nicht mehr mit Plastikwaffen in der Öffentlichkeit spielen!

@audigirl es war trotzdem geil auch wenn es dir nicht passt xD
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:30 Uhr von msmedia2
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Grundgesetz: Es braucht ja nicht einmal eine offizielle Veranstaltung. Jeder Deutsche hat das Recht sich freu und ohne Waffen zu versammeln. Sobald ich bei einer versammlung, also einer derart großen Schneeballschlacht, eine Waffe führe, ist es ein Verstoß gegen das Waffengesetz.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:48 Uhr von KingPiKe
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ohh man das es immer wieder ein paar Spinner gibt, die ein lustiges Ereignis so in die SCheiße reiten -.-
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:53 Uhr von br666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@BuNnibuB: vergessen wir mal die kindische Schneeballschlacht.

Soweit ich weiß, war die Regel bisher, das Klappmesser mit einer Klingenlänge von 8cm aufwärts als Waffe gelten. Was darunterliegt (bei Klappmessern wohlgemerkt) fällt nicht unter das Waffengesetz. Anders sieht es aus bei stehenden Messern aus, sowie z.B. Butterflys, die generell verboten sind.
Oder gibts da was neues?
Kann auch sein, das ich da ein paar Jahre hinterherhinke... :-)
Kommentar ansehen
03.01.2010 19:11 Uhr von Fornax
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Connewitz: Treff der linken,und autonomen

dort ist jedes mal Krawall. Sei es zu Silvester oder wann es sonst so passt. Genau so was gab es letztes Jahr schon mal. Dort wurden dann die Räumfahrzeuge beworfen usw.

Aber ist ja alles okay, sind ja nur linke und die stellen ja in Deutschland keine Gefahr da. Asoziales Pack wird ja in gefördert.
Kommentar ansehen
03.01.2010 19:36 Uhr von cuku
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
lol: haben früher auch sowas immer gemacht macht doch total spaß so lange nicht das eigene eigentum kaputt gemacht wird :D

aber jetzt bin ich erwachsen mir ist es zu kalt draussen
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:16 Uhr von Red-Bull187
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nächstes: mal einfach aufner großen wiese und ab gehts !
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:21 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BuNnibuB: Welches Gesetz soll das sein? Wieso sollten Kinder nicht mit Plastikpistolen draußen spielen dürfen. Wäre mir wirklich neu.

Dass sie´s in einer Bank nicht dürften, leuchtet mir ein, aber sonst?
Wenn Du da aktuelle Ergänzungen hast, dann lass uns an Deinem Wissen teilhaben.



Zur News an sich:
Schade, dass es immer Idioten gibt, die harmlose Geschehnisse ins Negative wenden müssen.

Ich hoffe nur, dass die ursprünglichen Beginner der Schneeballschlacht, die auch nichts anderes wollten, als eine Schneeballschlacht, sich rechtzeitig von der ausufernden Szene loseisen konnten.
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:32 Uhr von Wokboy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
tja: bestimmt wieder hirnlose deutsche!gut so weiterhin bestrafen bitte
Kommentar ansehen
03.01.2010 23:25 Uhr von Floppy77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurden fahrende: Busse, Bahnen und Autos beworfen. Das ist dann zusätzlich noch Eingriff in den Straßenverkehr. Da hätten auch Personen zu schaden kommen können, aber sowei reicht der Verstand einiger Personen nicht.

http://www.polizei.sachsen.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2010 23:42 Uhr von Benny34246
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Waffengesetz ??? Also, das verstehe ich nicht ganz.

OK, man könnte Schneebälle oder auch Flaschen als "Wurfwaffen" bezeichnen. Ich hab vorhin erst in einem Bus gesessen, der von Schneebällen getroffen wurde. Und eine Scheibe ist gesplittert.
Eine Schneeball Schlacht ist im Grunde lustig. Wer von hier mochte sie früher nicht. Aber wenn mal Steine im Schnee sind, und dann eine Schlacht von 200 Personen hört für mich der Spass auf.
Kommentar ansehen
03.01.2010 23:51 Uhr von CalmeToi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige: In einer anderen Quelle ist die Rede von einem Messer und einem Schlagring. Jetzt mal so unter uns, bin ich der einzige Depp Land auf, Land ab der unbewaffnet da draußen herum läuft? Andererseits komme ich aber auch so schrecklich selten in die Verlegenheit solche Utensilien sinnvoll einsetzen zu können.
Tut mir Leid, für solche Leute fehlt mir jedes Verständnis!

Quelle: http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2010 00:42 Uhr von Chris1310
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
besser gehts nicht: Zu geil, ein Freund von mir wohnt genau an dem Platz wo das JEDES Jahr passiert. Das ist schon Tradition dort.
Kommentar ansehen
04.01.2010 01:52 Uhr von knecht-ruprecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sollen sie doch machen, aber warum ist es nötig mit einem messer und oder schlagring dahin zugehen?!

dazu noch eingriff in den straßenverkehr. hätte durchaus was passieren können, wenn der fahrer erschrickt....aber typischerweise wieder auf "oberklasse und sportwagen" ...neid der "besitztlosen" sag ich da nur...
Kommentar ansehen
04.01.2010 08:08 Uhr von DerSkorpion
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Waffen und Recht Als Waffenträger kann ich die Gesetze dieses Staates kaum noch nachvollziehen....Eine bei einer Schneeballschlacht geworfene Flasche als Waffe zu bezeichnen ist nichts anderes als ein weitere versuch "Kasse" zu machen.Bald ist es noch soweit das Zivilisten überhaupt keine Waffen mehr besitzen dürfen.Seit 98 ist der besitz von Schusswaffen jeglicher Art in GB verboten....mit dem Erfolg das es seither 7x mehr delikte durch Schusswaffen gab als vor dem Verbot.
Der Staat hat einfach nur "SCHISS" das sich das Volk irgendwann mal,und das wird bei diesen zuständen nicht lange dauern, mit Gewalt gegen die derzeit stattfindende Untergrabung der Demokratie durch selbigen mit Gewalt,evtl. auch Waffengewalt zur wehr setzt obwohl es das Grundgesetz erlaubt.
Kann ja nicht Angehen das auf Polizisten oder Militär die Schusswaffen einsetzen auch geschossen werden kann..nönö...
Das einfachste Mittel ein Volk zu Entmachten ist es zu Entwaffnen.
Wartet noch ein paar Jahre und ihr werdet an meine Worte Denken.
P.S
Ich bin Personenschützer
Kommentar ansehen
04.01.2010 09:09 Uhr von Molotov_HH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol
so schlimm ist das doch nicht wenn sich menschenmassen mit schneebällen bewerfen ;-)

auf die leute die mit flaschen werfen sollte die polizei mit knüppeln eindreschen!!

solche leute sind schuld das man nichts mehr machen kann!!
Kommentar ansehen
04.01.2010 10:28 Uhr von milotausch
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Schlacht": Schneeball-"Schlacht", na so was. Ob da die unmittelbare Nähe des Völkerschlachtdenkmals bei Leipzig negativen Ansporn bedeutet? Dann müsste man dieses Symbol fragwürdiger Heldenverehrung natürlich auch verbieten, sprich abreissen....
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:26 Uhr von supermeier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Enfach mal umdrehen: und mit dem Auto und ner großen Schnewelle davor das geistig minderwertige Zellghaufenzeugs angehen, die irgend etwas auf fahrende Fahrzeuge werfen.

Mein Auto ist immer noch mehr wert als irgend ein Zellhaufen.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork
Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?