03.01.10 17:17 Uhr
 74
 

Das Münsterlandmuseum plant Schau mit über 1.000 Brötchentüten

Das Münsterlandmuseum in Lüdinghausen (Nordrhein-Westfalen) plant für Mitte Januar eine große Brötchentüten-Ausstellung.

Jeder Gast des Museums kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und eine Brötchentüte künstlerisch bearbeiten. "Wer möchte, kann auch einfach nur etwas hineinsprechen", so heißt es vom Museum.

Am 15. Januar wird sich dann der Künstler "Thitz", der selbst durch Tütenbilder weltweit Anerkennung bekommen hat, um die Produkte der Besucher kümmern. Die Ausstellung beginnt dann zwei Tage danach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Schau, Münster, Brötchen
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buchhändler am Pariser Seine-Ufer klagen: "Sind nur noch folkloristisches Dekor"
Asche von Schriftsteller Truman Capote für 40.000 Euro versteigert
Musikjournalist und Ex-Bassist der "Ärzte", Hagen Liebing, verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
JavaLand 2017: Programm der Konferenz verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?