03.01.10 17:17 Uhr
 77
 

Das Münsterlandmuseum plant Schau mit über 1.000 Brötchentüten

Das Münsterlandmuseum in Lüdinghausen (Nordrhein-Westfalen) plant für Mitte Januar eine große Brötchentüten-Ausstellung.

Jeder Gast des Museums kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und eine Brötchentüte künstlerisch bearbeiten. "Wer möchte, kann auch einfach nur etwas hineinsprechen", so heißt es vom Museum.

Am 15. Januar wird sich dann der Künstler "Thitz", der selbst durch Tütenbilder weltweit Anerkennung bekommen hat, um die Produkte der Besucher kümmern. Die Ausstellung beginnt dann zwei Tage danach.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Schau, Münster, Brötchen
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?