03.01.10 10:40 Uhr
 4.523
 

Teheran: Ultimatum an den Westen

Teheran droht dem Westen mit der Herstellung von Uran, wenn dieser nicht bis Ende Januar einem vom Iran entwickelten Vorschlag für ein Atomabkommen zustimmt.

Der Iran möchte Brennstäbe kaufen oder tauschen. Die Vereinten Nationen hatten dem Iran zuvor bereits einen Vorschlag gemacht. Doch der Iran war nicht damit einverstanden, angereichertes Uran an westliche Länder zu liefern.

Die Vereinten Nationen hatten mit dieser Bedingung unterbinden wollen, dass Teheran das angereicherte Uran für die Herstellung von Atomwaffen benutzt. Washington lehnte das Ultimatum bereits ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Atom, Westen, Teheran, Ultimatum, Uran
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Todenhöfer in der Kritik - Angeblicher Nusra-General trug Goldringe
Die Lebenslauf-Lüge von Petra Hinz (SPD) hat keine juristischen Folgen
Potsdam: Blinde müssen Kot vom Blindenhund nicht mehr aufheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2010 11:16 Uhr von killerkalle
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
ist: das wieder so ne angebliche drohung wie damals gegen israel die völlig falsch und sinnfrei übersetzt wurde ????? na dann gute nacht ....
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:39 Uhr von Schaumschlaeger
 
+44 | -26
 
ANZEIGEN
Es ist ein Witz, dass bestimmte westliche Länder sich die Freiheit herausnehmen zu sagen: "Wir dürfen Atomwaffen besitzen und herstellen, aber ihr nicht."

Achja ich vergaß, wir sind ja die Guten und die die Bösen und natürlich benutzen wir unsere Atomwaffen ja nur zur Sicherung des Friedens...
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+31 | -24
 
ANZEIGEN
Wie lustig: Weiß doch jeder dass der IRan das friedliebenste Volk und der Diktator bei denen der offeneherzigste und weltoffenste Mensch ist.

Der würde doch niemals solch eine Drohung aussprechen.

Aber wenn er dann wieder sagt Israel müsse vernichtet werden, dann wird er richtig übersetzt oder wie;)

OMG alles Trolle hier.

Der Fanatiker muss abgesetzt werden, sonst wird es noch richtig knallen. Und leider wird das auch über den nahen Osten hinaus passieren. Aber gibt dem Knallfrosch ruhig Atombomben, der muss ja schließlich auch welche haben.

Apropro
Wieso hat Deutschland eigentlich noch keine. Will auch welche haben!!
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:58 Uhr von supermeier
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
Die Sicherheit der Welt: hängt immer davon ab wieviel Religion Zugriff auf die Waffe hat.
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:08 Uhr von drz2k
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
@Schaumschläger: Es hat, und das ist völlig losgelöst von Staaten und dergleichen, etwas mit der Reife des Besitzers zu tun.

Nicht umsonst darf man erst ab 18 (16) Auto fahren, erst nach einer entsprechenden Reifeprüfung und Schulung eine Waffe besitzen und kleine Kinder bekommen keine Feuerzeuge in die Hand gedrückt.

Und das AchmirdenDschihad Reife fehlt, ist nicht schwer zu sehen.
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:26 Uhr von Schaumschlaeger
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@drz2k: Wenn zwei Großmächte über 40 Jahre lang immer mehr Atomwaffen bauen, genug um das Leben mehrmals von der Erde zutilgen und nicht in der Lage sind diesen Irrsinn von sich aus zu stoppen, dann zeugt das für mich auch nicht unbedingt von der Reife des Besitzers. Man sollte dabei auch nicht vergessen, dass es die USA waren, die als erste so ein Teil wirklich gegen Menschen gezündet haben. Wenn ein religiöser Fanatiker solche Waffen besitzt ist das gefährlich, keine Frage, aber einige eiskalt berechnende Politiker im Westen sind beiweitem nicht harmloser.
Kommentar ansehen
03.01.2010 12:57 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ali Akbar Haschemi Rafsandschani: Ein hoher iranischer Geistlicher und ehemaliger Staatspräsident sagte einst bezüglich der Atombombe:

„Sollte eines Tages auch die islamische Welt Waffen besitzen, die Israel bereits besitzt, dann würde die Strategie der Imperialisten zu Stillstand kommen, weil eine einzige Atombombe in Israel alles zerstören würde. Jedoch würde dies nur der islamischen Welt schaden. Es ist nicht irrational, solch eine Möglichkeit in Erwägung zu ziehen.“

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:33 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
...hier geht es doch um etwas ganz anderes hier wird wieder ein Land durch dreiste Lügen der westlichen Welt zu einem Schurkenstaat deklariert... und warum? Weil der Iran seit geraumer Zeit seine Handelsgüter nicht mehr in Dollar, sondern in anderen Währungen abrechnet... der letzte Staat der dem Dollar abschwor war... na, was meint ihr? Genau... der Irak... und was mit dem passiert ist, wissen wir ja alle zu gut... Ihr solltet euch mal den folgenden Film anschauen. Der erklärt die wahren Hintergründe für den drohenden Krieg gegen den Iran und zeigt unverhohlen das Lügengebilde der EU und den USA auf...

http://nuoviso.tv/...
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:37 Uhr von Nethyae
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Thema Reife und so: Ich hab mal ein Straßenschild gesehn:
"Vernünftige Menschen fahren hier nicht Fahrrad...
Allen anderen ist es verboten!"

Ist für mich dasselbe wie mit der Atombombe.
Kommentar ansehen
03.01.2010 19:17 Uhr von Smile52
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Atombomben vernichten & nicht die Menschheit! Man sollte schleunigst mit den Abrüstungsgesprächen zwischen den USA & Russland fortfahren!(siehe Start II) Man sollte diesbezüglich auch China & andere Atommächte so wie Kasachstan, Indien, Pakistan & andere (Israel) an den Tisch bitten!
O.K. Viele schreiben hier, das die Abschreckung von Atomwaffen wohlmöglich einige Kriege verhindert haben könnten! Dem stimme ich zu!
Jedoch ist es doch an der Zeit zu erkennen, das viele Nationen ein Recht auf Atommaterial zur Energieerzeugung beanspruchen & fordern!
Geht´s so weiter haben wir balt 30-35 Länder mit Atomwaffenpotential!

Da ist das Risiko für einen Atomkrieg statistisch um das vielfache erhöht als vor 20-30 Jahren!

Zudem gab es auch im kalten Krieg wärmere Perioden(bspsw. Kuba, Brezhnev & Vietnam, Gerald Ford Periode etc..)
Es gab immer wieder Zwischenfälle die dann glücklicherweise in diplomatischen Hochseilakten entschärft wurden.

Jedoch wäre es naiv anzunehmen, das Dies auch dann noch gälte, wenn noch mehr Nationen das nukleare Abschreckungspotential hätten,- gerade auch Nationen im mittleren Osten!
Also sollte schleunigst das START II abkommen ratifiziert& implementiert werden & andere Abkommen zur Abrüstung inklusive der anderen Nuklearmächte beginnen!
Weg mit Diesen Waffen!!!
mfG,

[ nachträglich editiert von Smile52 ]
Kommentar ansehen
03.01.2010 21:31 Uhr von kommentator3
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die klassischen: Atommächte haben doch in den letzten 60 Jahren bewiesen, dass sie mit ihren Atomwaffen verantwortungsbewusst umgehen.

Ich trau da den USA oder Frankreich wesentlich mehr als irgendeinem krieselnden Gottesstaat.
Mag ja sein, dass es irgendwie ungerecht ist, dass nicht jeder eine Atombombe haben darf, aber ich bin froh, dass es so ist.
Kommentar ansehen
03.01.2010 21:51 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE: Ja dann zieh dich doch in dein tolles Iran und stell dich auf deren Seite im Kampf gegen uns bösen westlichen Imperialisten.
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:19 Uhr von DaAliG
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Meine Fresse Wenn die unbedingt Atomwaffen haben wollen, dann sollen sie die doch bekommen!

Frei Haus sogar !

Aus 20km Höhe geliefert von mehreren B2 Bombern... dann ist endlich Ruhe...
Kommentar ansehen
04.01.2010 02:04 Uhr von Mario1985
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
warum deutschland noch keine hand?? den Wisch haben die damals bei Gründung/Übergabe Deutschlands ünterschrieben, weil damals sehr viel angst herrschte dass son kleiner Schreihals wieder an die Macht kommt
Kommentar ansehen
04.01.2010 04:15 Uhr von Keltruzad1956
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Spiegelfechter: Wat sind denn konvetionelle Atomwaffen.

Also entweder sinds konventionelle Land, Luft oder Seewaffen die du meinst. Bei A-Waffen teilt man meines wissens nach nur in strategische (minuteman 3 von annotobak) und taktische MiniNukes ein.

Fakt ist: Der Iran mag zwar für einen islamischen einer der stabilsten sein, jedoch ist das doch wohl kaum die Messlatte, die wir anlegen wollen, um über den Besitz einer Atomwaffe zu entscheiden. Wichtig ist ja, hat der Iran überhaupt die Mittel, die Atomwaffen ordentlich und sicher zu verwahren, wer entscheidet über ihren Einsatz? Chomeini? Achim? Das Regime, die Opposition, nur das Militär in Taktischen Fragen. Angrenzend an Pakistan&Afghanistan, beides Staaten die als Failed States gelten, grenzen gibt es kaum. Die Taliban marschieren in den Iran, nach Pakistan wohin sie wollen, weil die Länder einfach zu schlecht ausgerüstet sind, das Terrain sehr schwer zu überwachen ist. Die Infrastruktur unter aller Sau.

Also ehrlich gesagt, habe ich vor den Minutemans in Pennsylvania keine Angst, da a) die Dinger sicher unter der Erde lagern. Nen Terrorist sonne große MM3 garnicht auseinander gebaut kriegt geschweige denn da rein kommt.
Und die Ammis nach dem sie gesehen haben, was sie in Hiroshima und Nagasaki angerichtet haben, den Einsatz von Atomwaffen bis zum Wettrüsten nie wieder in Erwägung zogen. Auch der Kalte Krieg wurde friedlich beendet, dadurch das das größenwahnsinnige Russland sich Wirtschaftlich wie Moralisch vernichtet hatte.

Religiöse Führer dürfen über keinerlei Massenvernichtungswaffen verfügen, da bei ihnen der Glaube und nicht das Rationale, die Logik und die Politik, sondern Fanatismus und Irrationalität im Vordergrund stehen!

Die Christen in den USA sind ein Glück nicht ganz so auf Krieg gebürstet, wie die Islamisten, jedoch geht von dem Dreckspack genau die gleiche Fanatismusgefahr aus wie von El Kaida oder sonst wem.

Rein vom Prinzip ist eine Welt ohne atomwaffen schön gedacht. Nur was ist, wenn sich die Arschlöcher der Welt nicht dran halten. Dann bestimmen auf einmal die falschen, die immer noch ne Abombe in der Hinterhand haben und man selbst steht mit runtergelassener Hose im Diplomatischen Sinne. Also sehr unkluge Ideen.

Um den Frieden zu sichern, muss man immer den größten Stock sein eigen nennen (ersetzt Stock durch weiß der Geier) und ihr werdet zum Schluss kommen, dass es wahr ist.

Nur weil Russland und die USA im kalten Krieg, beide verloren hätten durch die "Größe" ihrer Stöcke, hat keiner einen Krieg angefangen. Mexikanisches Patt.
Kommentar ansehen
04.01.2010 10:44 Uhr von charlyspan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Obama hat ja leider den Friedensnobelpreis: bekommen, sonst könnte er diesen Kartoffelsäcken so richtig einheitzen. Aber so wird da sicherlich n ichts draus und die können ordentlich weiterhetzen und provozieren. Da passiert ja nichts. Ach waren das noch Zeiten als der Bush das Sagen hatte !
Kommentar ansehen
04.01.2010 10:54 Uhr von walddichte
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Iran: die ganze Misere liegt doch einfach in der Tatsache, dass zumindest zur Zeit alle Kriege und Metzeleien vom Terror der radikalen, aufgestachelten Islamisten ausgehen.
Wenn diese sicherlich ganz kleine Anzahl der Moslems endlich zur Vernunft gebracht würden, und zwar durch ihre eigenen Glaubensbrüder, besonders den Mulas in den Moscheen, dann könnte die Welt ein ganzes Stück friedlicher sein.
Was versprechen sich denn diese radikalen Verbrecher von ihren Attentaten, etwa, dass sich die ganze Welt von ihrem Terror einschüchtern lässt und moslemisch wird ?
Und, noch eines: dem hirnamputierten Achmadinechad muß ganz einfach die Macht genommen werden, sonst gibt es eines Tages ein zweites Holocaust.
Atomwaffen sich generell zu verurteilen, ganz gleich in wessen Händen, in Irans Arsenal möchte ich sie jedoch ebenso wenig wissen wie in denen Nordkoreas.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:08 Uhr von Jummi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Natürlich: lehnt Washington das ab!
Die USA braucht das Uran doch selbst für ihre Atomwaffen!

Im Übrigen haben die Amis und Tomis bereits einen neuen Kriegsschauplatz eröffnet! Den Jemen.
Als Grund hat man ein Al Keida Nest ausgemacht und der Auslöser war ein Passagier, der angeblich ein Flugzeug in die Luft sprengen wollte.
Aber man kennt die Masche nur zu gut, "Operation unter falscher Flagge".


http://www.jungewelt.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:19 Uhr von Jummi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Zu den aggresivsten Staaten der Erde gehören aber die USA und England bzw. Großbritannien und die haben Atomwaffen!
Im übrigen führen diese Staaten gerade Krieg gegen andere Nationen, Deutschland auch.
Warum sollten andere Staaten nicht die Möglichkeit haben, sich gegen aggressive Staaten zu verteidigen!?
Ich weiß nicht ob Cuba Atomaffen hat, vielleicht wäre das der Grund, warum es das soz. Cuba noch gibt!?
Also jedes Land der Erde hat das Recht sich zu verteidigen, nicht wahr!?
Hätte der Irak damals Atomwaffen gehabt, dann hätten die Amis und Tomis diesen Staat 2003 niemals angegriffen.
Heute ist der Jemen drann, auch er kann den Weltverbrechern USA und GB nichts entgegensetzen!


[ nachträglich editiert von Jummi ]
Kommentar ansehen
04.01.2010 17:46 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Justav jib Jummi!, Hetz-Jummi ist wieder da: man kann einer Mücke nicht das Stechen abgewöhnen, da das Gehirn wohl zu klein ist.
Du bist auch so geartet ,,::
immer um dich stechen mit viel "Gerede" aber dann .....
nichts brauchbares
ausser Hass nichts (nicht in den Spiegel gucken)
und hör dir mal selber zu
aber rechtzeitig zum Klo.....Kotzgefahr

halte dich doch an "echte" Fakten
die gibt´s auf der ganzen Welt, muss nichtmal Amiland sein, z.B. Tokio,Rio,Moskau,ganz Skandinavien,Südafrika und
alle anderen Länder der Welt :: Info satt
Ausser bei deiner "Clique + angeschlossener Länder" ein kleiner gerade erkennbarer Punkt auf dem Globus.
Sprich es auf Band oder in den PC , damit du es nicht immer vergisst
Kommentar ansehen
05.01.2010 08:45 Uhr von Jummi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moin Hanno, heute schon gekotzt?

http://www.jungewelt.de/...
Kommentar ansehen
05.01.2010 09:03 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jummi ...wieder mal typisch, Hetze ³..aber mutig na ja bei der "Vorbildung"...
StaSi raus ,
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:35 Uhr von Jummi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hi Hanno, schon fertig mit kotzen!?
Hier haste noch etwas Futter, welches deinen Brechreiz anregen dürfte! :-)

http://megahoschi.blog.de/...


"StaSi raus" Genau, BND-BfV-ANBw/ZNBw-BKA-BSI-MAD, der CIA treibt sich auch hier rum-bestimmt nicht der Einzige, in die Produktion! So hieß das 1989!

Die USA leisten sich gleich sechzehn Geheime Schnüffel-Terror-dienste, na die müssen ja ein schlechtes Gewissen haben!?

[ nachträglich editiert von Jummi ]
Kommentar ansehen
05.01.2010 10:42 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es ist rel.zwecklos mit falsch programmierten, und Rhetorisch gedrillten Leuten zu diskutieren.
Kommentar ansehen
05.01.2010 17:42 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanno63: -- "es ist rel.zwecklos mit falsch programmierten, und Rhetorisch gedrillten Leuten zu diskutieren."

Ebenso mit faktenresistenten Leuten, die in ihrer Hoffnung alles Böse in den Herrschern ihrer Wahl ausblenden...

Die US-Administration besonders unter Bush gehörte nachweislich und überprüfbar mit zum Bösartigsten, was zu dieser Zeit die Welt bedrohte, da dort (im Gegensatz zu den von den USA angegriffenen oder bedrohten Ländern) Machtwahn und unersättliche Gier mit der Befähigung zu massiver Gewaltanwendung Hand in Hand gingen. Zähle ruhig mal die Verarmten, die Verletzten und die Toten, die alleine diese Administation auf dem Kerbholz hat. Man kann nur hoffen, daß es unter Obama besser laufen wird...

Nichts für ungut, Hanno, aber Du solltest nicht nur die "Systempresse" lesen. Es würde schon reichen, wenn Du auf offizielle Dokumente der US-Regierung zurückgreifen würdest, die nach dem Freedom Information Act freigegeben wurden, wenn dir andere kritische Medien zu "biased" sind. Welches Land kann es sich z.B. außer den USA noch ungestraft erlauben, weltweit Leute zu entführen, um sie außerhalb jeder Gerichtsbarkeit zu foltern? Welches Land darf sonst noch ungestraft gegen Kriegsrecht verstoßen oder andere Länder ohne Legitimation angreifen?

Hätte sich ein Land der "Achse des Bösen" illegale Entführungen in westlichen Ländern erlaubt, wäre dies für die USA sicher ein sofortiger Kriegsgrund gewesen!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?