03.01.10 09:25 Uhr
 7.061
 

Gehaltsvergleich: EU- vor US-Präsident

Der frisch ernannte "europäische Präsident" Herman van Rompuy hat nach aktuellem Wechselkurs Anspruch auf ein höheres Jahressalär als US-Präsident Barack Obama. Der Belgier van Rompuy kommt auf rund 300.000 Euro, während sich der US-Amerikaner Obama mit circa 280.000 Euro zufrieden geben muss.

Zu den weiteren Posten im Etat für das Amt des EU-Präsidenten zählen 1,1 Millionen Euro für Reisen und Unkosten sowie 2,3 Millionen für die Sicherheit, 2,6 Millionen für Ausstattung, 7,0 Millionen für Gipfeltreffen und 5,8 Millionen für 22 Angestellte.

Zudem fallen einmalig 280 Millionen Euro für den Umbau des Amtssitzes, eines Brüsseler Palais, an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hellwach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: EU, Präsident, Barack Obama, Vergleich, Gehalt, US-Präsident, Herman Van Rompuy
Quelle: www.newsoftheworld.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2010 10:15 Uhr von sevenOaks
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
wahnsinn bei den ganzen aufgezählten summen...

und wer bitte bezahlt den ganzen mist..?! >.<
Kommentar ansehen
03.01.2010 10:23 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
interessen: >>Setzt er Europas Interessen konsequent durch, mag es jedoch angemessen sein.<<

wenn er denn das auch tun würde könnte er auch gerne das doppelte verdienen.

aber da dem nicht so ist, kann es nur heissen "raus aus der eu".

"Rompuy" kann dann ja gerne in der eu bleiben.
Kommentar ansehen
03.01.2010 10:53 Uhr von Loom24
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
leute: das sind doch wirklich mal lächerlichste beträge hier

kein arsch von millionärs-präsident schert sich um dieses trinkgeld während die lobby milliönchen verschenkt
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:14 Uhr von killerkalle
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
DIESER: Herman van Rompuy IST AUCH BILDERBERGER genau wie merkel westerwelle obama und co ...merkt keiner was ?




sagt das eine schaf zum anderen : Glaubst du wirklich der Mann und der Hund arbeiten zusammen ??

sagt das andere: Ach du mit deinen Verschwörungstheorien..
Kommentar ansehen
03.01.2010 11:53 Uhr von datenfehler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@hellwach <- NEEE, eher nicht. gib den nick ab! "Präsident Van Rompuy wird zeigen müssen, ob das viele Geld bei ihm richtig investiert ist. "
Warum? Wer soll ihn strafen? Das Volk? Warum? Die sehen alle TV oder verblöden sonst wie. Andere Poltiker könnten ihn abstrafen? Nur, um sich selbst auf bequemen Posten breitzusitzen. Solange es das Volk nicht interessiert, muss Rompuy nichts beweisen!

"Wird er zur bloßen Marionette der europäischen Regierungschefs hätte man sich das viele Geld wirklich sparen können."
Solange die einzelnen Länder ihre Suveränität nicht abgeben, bleiben viele EU-Posten ohne Wirkung.

Zu den Kosten selbst... Wenn Europa endlich mal ein Land wäre und man die einzelnen Landescheffes und -lenker beschneiden könnte, wäre das doppelte und dreifache für den Herrn drin und wir würden uns immer noch viel Geld sparen. Aber das ist vielen jetzt zu hoch. EUROPA? Ein Land? Hää? Jaja, guckt weiter DSDS...
Kommentar ansehen
03.01.2010 13:08 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
auch ziemlich hart sind ja: die 22 angestellten für 5,8 mio

macht dann 263.000 für jeden von denen im jahr, was ungefähr gut 21.000 im monat ausmacht^^
Kommentar ansehen
03.01.2010 15:08 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ killerkalle: "Bilderberger" in dem Sinne gibt es nicht, weil es kein Club ist. Richtig wäre höchstens, dass diese Personen an einer Bilderberger-Konferenz teilgenommen haben.
Kommentar ansehen
03.01.2010 17:49 Uhr von StYxXx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vergleich hinkt: 280.000 Euro sind in den USA viel mehr Wert, als hier. Vergleicht mal diverse Produktpreise (inkl. Immobilien und Dienstleistungen). Europa ist nunmal teurer. In sofern kann man das so direkt schonmal nicht vergleichen. Dann gibt es natürlich Zusatzleistungen, die da nicht eingerechnet wurden. Luxusflüge in der Air Force One nur als Beispiel ;)
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:01 Uhr von opheltes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mhm: Nunja, Deutschland "funktioniert"..


...wenn ich mir so andere Länder anschaue...bin ich ganz froh hierzu leben. Mir doch egal was die verdienen !

oph.
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:48 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Wir haben hier auch Bilder von Bergen, muss ich mir jetzt die Kugel geben?
Kommentar ansehen
03.01.2010 18:49 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei: der EU, geht der Postverteiler nicht unter 4000 Euro mtl.
nach Hause.
Kommentar ansehen
03.01.2010 19:13 Uhr von oe-korrespondent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist noch gar nichts! Der österreichische Bundespräsident verdient 319.000 Euro! Und das obwohl er eigentlich "nichts" machen muss. Regieren tut ja der Kanzler.
Kommentar ansehen
03.01.2010 19:34 Uhr von Baran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krank! tja im undemokratischen europa, in dem das volk nicht entscheiden konnte ob man in die EU geht,... tja die politiker werden noch mehrverdienen und mehr geld wird sinnlosrausgeschmissen.
Kommentar ansehen
03.01.2010 20:42 Uhr von nostre2008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ganz: einfach, nach Leistung bezahlen. Da die ganzen Politiker eh Lobbysten vertreten und auch selbst davon viele in Firmen Vorständen sind gibt es Ergo 0 Euro gehalt!

Diese Ämter müssen Ehrenamtlich sein. Ausserdem muss es verboten sein Anwälte oder BWLer in die Politik zu lassen, es muss mehr aus der Realwirtschaft Vertrettungen platz gemacht werden.

Wenn die Geld verdienen wollen sollen sie gleich für die Konzerne arbeiten gehen!

Ungeheuerlich diese Zahlen.....
Kommentar ansehen
03.01.2010 20:44 Uhr von nostre2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
killerkalle: das letze große gesamt Bilderberger treffen war übrigens 2007 in Istanbul ;)
Kommentar ansehen
03.01.2010 22:09 Uhr von karsten77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das alle Politiker zum Einen: überbezahlt und zum Anderen mit daraus resultierenden Renten nach wenigen Jahren dem arbeitenden Volk auf der Tasche liegen ist wohl unbestritten.
Was die Gehälter der beiden Politiker im Vergleich so seltsam erscheinen läßt, ist einfach die Bewertung der Währungen. Als 1 EUR noch 80 US-Cent kostete, war das Gehalt des US-amerikanischen Präsidenten im Vergleich zu seinem EU-Kollegen doch ganz erheblich höher.
Kommentar ansehen
04.01.2010 00:13 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ karsten77: "überbezahlt"

Die Gehälter sind lächerlich, vor allem im Vergleich mit der Wirtschaft.
Kommentar ansehen
04.01.2010 08:37 Uhr von JetLag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab da mal ne Frage Wieso muß eigentlich der Amtssitz umgebaut werden? Für 280 Mill. kann man 3 Neue bauen!
Mal abgesehen davon: Ein paar Eimer Farbe und etwas Rauhfaser Tapete wären auch dann noch billiger wenn sie abhörsicher wären.

Ich mein... wenn der Herr das aus der eigenen Tasche zahlt solls mir recht sein
Kommentar ansehen
04.01.2010 09:50 Uhr von karsten77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: "Die Gehälter sind lächerlich, vor allem im Vergleich mit der Wirtschaft."
1. Im Vergleich zur Wirtschaft... Ich bin absolut deiner Meinung! Boni und alle anderen Einkommen von Wirtschaftsfunktionären sind völlig losgelöst von der Realität der "normalen" Bevölkerung. Mein Lieblingsvorschlag: Steuersatz von 100 % für alle Einkommen oberhalb des Einkommens der/der BundeskanzlerIn bzw. Bundeskanzlers. Immerhin hat der/die Inhaberin dieser Position die theoretische Verantwortung für über 80 Mio. Menschen in Deutschland.
2. Das Wirtschaftsfunktionäre maßlos überbezahlt sind, ändert nichts daran, daß das Einkommen und - sehr wichtig - auch der Rentenanspruch der weit überwiegenden Anzahl der Politiker im Vergleich zur arbeitenden Bevölkerung abgehoben hat.
Kommentar ansehen
04.01.2010 13:57 Uhr von wummelwumm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kotz: Wenn ich schon diese NWO Fresse da oben auf dem Bild sehe, wird mir schlecht.
Kommentar ansehen
04.01.2010 17:30 Uhr von suman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau hinsehen! Schaut euch die Gesichter doch mal genau an. Das sind die Menschen, die glauben, uns führen zu müssen und uns an den Verlust einer nationalen Identität und Regierung zu gewöhnen. Ein Blick in das Gesicht dieses "Präsidenten" genügt um zu wissen, dass er an dir, an mir und an uns absolut null interessiert ist, njet,zero. Solange wir nicht frei werden davon, an den Medienmüll zu glauben, der uns tagtäglich vorgesetzt wird, haben diese Herrschaften keinen Grund etwas anders zu machen. Von alleine räumen sie nicht das Feld. Lassen wir mal offen, ob es ein langer und schmerzhafter Weg wird, vielleicht gibt es ja auch unerwartete Beschleuniger.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?